TSV Neudorf - SG Heidelsheim/Helmsh. II 26:32

Drucken PDF

TSV Neudorf - SG Heidelsheim/Helmsh. II     26:32 (13:19)

Am vergangen Sonntag gastierte der Tabellenführer aus Heidelsheim in der heimischen Kästner-Halle. Die Geschichte dieses Spiels ist schnell erzählt: Die Hausherren legten zunächst vor und gingen mit 2:0 in Front und konnte durch starke Abwehrarbeit mit den Gästen, welche zwischenzeitlich ausgleichen konnten, in der Folge Schritthalten. Doch leider ließ man zwischen der 13. und 20. Minuten die sich bietenden 100% Torchancen aus und die Kraichgauer zogen schnell mit 5 Toren davon. Der TSV gab nicht auf fand aber kein Mittel mehr die erfolgreiche Defensivarbeit der Anfangsviertelstunde wieder herzustellen.
Auch nach der Pause, das gleiche Bild. Die Gäste, gespickt mit zwei DHB-Jugendauswahlspielern, agierten clever und zogen uneinholbar davon. Doch die Schützlinge von TSV-Coach H. Fürniß stimmten das Publikum versöhnlich, in dem sie niemals aufgaben und in den letzten 10 Minuten nochmals alles in die Waagschale warfen. So gelang eine deutliche Ergebniskosmetik und die Heimmannschaft zog sich gegen einen bärenstarken Gegner achtbar aus der Affäre.
H. Fürniß zeigte sich nach der Partie trotz der Niederlager zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: "Heute haben wir uns gegen den wohl designierten Meister und starken Gegner kämpferisch als auch spielerisch eine tolle und vor allem geschlossenen Mannschaftsleistung abgeliefert. Der Fakt, daß alle Feldspieler einnetzen konnten macht Mut für das Derby am kommenden Samstag.

Für den TSV: Werner, Schäfer (beide im Tor) - Bolz 1, S. Wilhelm 1, Morast 2, Jäger 2, J. Wilhelm 2, Jonker 4, Köhler 1, Blank 1, Gamer 2, Rowe 1, Trommer 3, Landika 6/4.

 

Terminvorschau

Sa 02 Dez 14:00 - 20:00 Uhr
Weihnachtsfahrt nach Bad Wimpfen
Facebook TSV Neudorf

TSV ist FSJ-Einsatzstelle

  • TSV ist FSJ-Einsatzstelle

Login

Besucherzähler

Wer ist Online

Wir haben 116 Gäste online