Offcanvas Section

When your site's screen has not enough space you can use our Off-Canvas Section.
Dienstag 16 Januar 2018

Berichte aus dem Jahr 2004

Sarah Kadelka Sportlerin des Jahres 2004

Von den Vertretern der örtlichen Sportvereine wurde Sarah Kadelka zur Sportlerin des Jahres 2004 gewählt. Eine Auszeichnung, die am Ende eines sehr erfolgreichen Sportjahres von Sarah steht.

An dieser Stelle wollen wir auch allen anderen Athleten des TSV zu ihren Erfolgen gratulieren. Wir wünschen ihnen auch für dieses Jahr wieder viele Erfolge auf Kreisebene und auch darüber hinaus.


Jahresrückblick 2004

Kaum hat das Jahr 2005 seinen Anfang genommen, stehen auch schon die ersten Wettkämpfe für unsere Leichtathleten an. Grund genug einen Blick zurück zu werfen auf das, was im zurückliegenden Jahr erreicht wurde.

37 Kreismeistertitel, die von 12 Athleten errungen wurden, 4 Regiomeistertitel von 3 Athleten sowie 11 Kreismeistertitel im Mannschaftswettbewerb fassen ein erfolgreiches Sportjahr zusammen. Außer zwei Kreisrekorden konnte man auf Landesebene einen Badischen Rekord, zwei mal einen dritten Platz bei den Badischen Meisterschaften sowie einen 7. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften belegen. Im BLV Jahrbuch 2004 wurden 13 Leichtathleten des TSV Neudorfs mit ihren Leistungen in 40 Disziplinen gelistet. Sarah Kadelka nimmt im Ballwurf bei den Schülerinnen W13 mit 67 Metern hierbei den 1. Platz ein. Auch Katja Kling konnte sich in der Badischen Konkurrenz behaupten und führt nun schon das 2.Jahr die Liste der 800Läuferinnen der Schülerinnen W11 mit einer Zeit von 2:38,.00 min an.

Kinder möchten, dass ihre Leistungen gewürdigt werden. Diese Würdigung, die sie alle Jahre bei der Sportlerehrung der Gemeinde erfahren konnten, war mitunter auch für den einen oder anderen Anlass, sich Ziele zu setzen. Um so schöner war es, wenn man diese Ziele erreichen konnte und sie dafür die Gratulation der Gemeinde entgegen nehmen durften. Da die Leichtathleten erst mit 14 Jahren an Wettkämpfen teilnehmen können, die den neuen Richtlinien der Gemeinde für die Teilnahme an der Sportlerehrung entsprechen, ist diese Entscheidung für viele unserer Kinder nicht nachzuvollziehen. Solche Entscheidungen machen Jugendarbeit in den Vereinen nicht unbedingt einfacher.


Hockenheimring-Lauf am 1. November 2004

Wo sonst Schuhmacher und Konsorten ihre Runden drehen, brachten 3200 Läufer beim diesjährigen Hockenheimring-Lauf den Asphalt zum Glühen. Zum siebten Mal nutzten die Läufer die Gelegenheit, ihre Runden auf Deutschlands schnellstem Asphalt zu drehen.

Bei den Schülern konnte Tobias Notheis über die Strecke von 1100 m in einem Teilnehmerfeld von 297 Läufern mit der Zeit von 3:47 min den ersten Platz belegen und hierfür bei der Siegerehrung einen Pokal in Empfang nehmen.

Jannik Arbogast war einer von 266 Startern über die Distanz von 5 km. Mit der Zeit von 19:20 min konnte er als neunter die Ziellinie überqueren. In der Jahresbestenliste des Badischen Leichtathletik-Verbandes nimmt er nun mit dieser Zeit bei den Schülern M12 den ersten Platz ein.


Kreiscup 2004 am 02. Oktober 2004 in Gondelsheim

Beim diesjährigen Kreiscup waren die Leichtathleten des TSV Neudorf der erfolgreichste Verein im Leichtathletik-Kreis Bruchsal. Mit vier gemeldeten Mannschaften konnte man dreimal einen ersten Platz und einmal einen zweiten Platz belegen.

Den Kreiscup bei den Schülerinnen D gewann die Mannschaft mit Milena Heil, Sarah Haag, Sarah Kauschke und Maike Kadelka.

Bei den Schülern C ging der erste Platz an die Mannschaft mit Jan Eger, Stefan Reck, Michael Gromer und Simon Trommer. Die Mannschaft der Schüler B errang mit Tobias Notheis, Jannik Arbogast, Marcus Weiß und Samuel Wilhelm den zweiten Platz.

Ebenfalls den ersten Platz konnte die Mannschaft bei den Schülern A mit Oliver Kling, Mario Sturz, Thorsten Kercher und Claus-Thomas Kadelka erringen.

Da der Kreiscup die letzte Veranstaltung des Leichtathletik-Kreises Bruchsal in diesem Jahr war, dürfen wir unseren Athleten schon jetzt recht herzlich für ihre erbrachten Leistungen im Jahr 2004 gratulieren.

Die Einzelergebnisse aller Teilnehmer finden sich hier.


Leichtathletik Kreismeisterschaften der Schüler/innen B-D

Bei diesen Meisterschaften, die am 19.9.2004 in Helmsheim stattfanden, konnten die Leichtathleten des TSV Neudorf insgesamt 12 Kreismeistertitel erringen. Allein 4 Kreismeistertitel gingen an Sarah Kadelka, die somit die erfolgreichste Athletin des TSV Neudorf in diesem Jahr ist.

Kreismeister wurden

  • Katja Kling, W11 über 50 m in 7,6 sec
  • Tobias Notheis, M13 über 75 m in 10,3 sec
  • Jonathan Dollinger, M12 im Weitsprung mit 4,49 m
  • Sarah Haag, W9 im Weitsprung mit 3,46 m
  • Sarah Kauschke, W9 im Ballweitwurf mit 25,5 m
  • Sarah Kadelka, W13 im Ballweitwurf mit 54,5 m
  • Samuel Wilhelm, M12 im Hochsprung mit 1,36 m
  • Sarah Kadelka, W13 im Kugelstoßen mit 9,76 m
  • Sarah Kadelka, W13 im Diskuswurf mit 27,40 m
  • Sarah Kadelka, W13 im Speerwurf mit 33,70 m

Kreismeister über 4 x 50 m wurde die Staffel der Schülerinnen D mit Maike Kadelka, Sarah Haag, Milena Heil und Sarah Kauschke in einer Zeit von 34,0 sec.


Kreismehrkampfmeisterschaften Schüler/innen A

 

Am gleichen Tag fand in Helmsheim noch der Vierkampf der Schüler A über 100 m Sprint, Weitsprung, Hochsprung und Kugelstoß statt. Kreismeister in der Altersgruppe M15 wurde mit 2023 Punkten und den Einzelleistungen 13,1 sec - 5,39 m - 1,56 m - 11,09 m Claus-Thomas Kadelka.

Die Ergebnisse aller Teilnehmer finden sich hier.


71. Brühler Landsportfest vom 11./12.09.2004

Traditionell zum Ende der Sommerferien fand das 71. Brühler Landsportfest am 11. und 12. September 2004 im Adolf-Körber-Stadion in Brühl statt. Auch acht Athleten des TSV Neudorf waren hierbei am Start und konnten ihren derzeitigen Leistungsstand testen. Mit 6 ersten Plätzen und vielen weiteren guten Platzierungen kehrten sie zurück.

Die Ergebnisse aller Teilnehmer finden sich hier.


Golfpark-Straßenlauf

Ebenfalls am 12. September 2004 fand in Rot der Golfpark-Straßenlauf statt. Über 5 km belegte Claus-Thomas Kadelka in der Zeit von 19:50,0 min den 10. Platz in der Gesamtwertung und den 2. Platz in der Altersklasse M15. Jannik Arbogast reichte es mit 20:08,0 min für Platz 11 in der Gesamtwertung und ebenfalls Platz 2 in der Altersklasse M12.


Süddeutsche Meisterschaften in Arnstadt

Über 800 Sportler aus den Leichtathletik-Landesverbänden Bayern, Baden, Württemberg, Hessen, Saarland, Rheinhessen, Pfalz, Sachsen und Thüringen kämpften am 21. und 22. August 2004 im Jahnstadion von Arnstadt in Thüringen um Medaillen und Platzierungen bei den Süddeutschen Meisterschaften der Altersklasse 15 und der Junioren. Von den Leichtathleten des TSV Neudorf startete Oliver Kling über die Strecke von 3000 m und konnte hierbei in der Zeit von 9:53,61 min den 7. Platz belegen.


Jedermann-Zehnkampf in Hamburg

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er etwas erzählen. So auch Claus-Thomas Kadelka, der während seines Urlaubes in Hamburg am 21. und 22. August 2004 auf der Jahnkampfbahn seinen ersten Zehnkampf absolvierte. Der Zehnkämpfer gilt als der König der Athleten. Weitspringer greifen selten zum Speer. Sprinter sehen beim Stabhochsprung meist nur respektvoll hoch. Und kein Diskuswerfer läuft freiwillig 1500 Meter. Nur der Zehnkämpfer ist ein Alleskönner.

Unter dem Motto "Dabei sein ist alles" konnte Claus-Thomas an 2 Tagen 3844 Punkte sammeln und erreichte unter 316 Teilnehmern den 44. Platz. Am 1. Tag lief er die 100 m in 13,31 sec, den Weitsprung beendete er mit 5,23 m, die Kugel stieß er auf 9,89 m, beim Hochsprung schaffte er 1,51 m und für die 400 m benötigte er 62,50 sec. Am 2. Tag benötigte er für die 110 m Hürden 19,66 sec, den Diskus warf er 29,42 m, beim Stabhochsprung sprang er 2,31 m, den Speer schleuderte er 27,06 m und den abschließenden 1500 m-Lauf bewältigte er in 5:09,88 min. Gewertet wurde nach der Punktetabelle des Leichtathletik Weltverbandes IAAF.


Badische Meisterschaften in Schutterwald

Am 17./18. Juli 2004 konnte Michael Weiß bei den badischen Meisterschaften in Schutterwald in seiner Disziplin Speerwurf mit einer Weite von 41,92 m den 10, Platz belegen. Unsere Staffelmannschaft über 3x1000 m bei den Schülern B mit den Läufern Jonathan Dollinger, Tobias Notheis, Jannik Arbogast belegte in einer Zeit von 9:40,18 min einen hervorragenden 2. Platz.


Kreismittelstrecken-Meisterschaften in Bruchsal

Mit insgesamt 4 Kreismeistertiteln kehrten unsere Athleten am 14. Juli 2004 von den Mittelstreckenmeisterschaften in Bruchsal zurück. Kreismeister wurden

  • Katja Kling, W11 über 800 m in 2:38,0 min,
  • Christine Kirschner, W15 über 800 m in 2:42,4 min,
  • Jannik Arbogast, M12 über 1000 in 3:11,3 min,
  • Tobias Notheis, M13 über 1000 m in 3:09,7 min.

Die Ergebnisse aller Teilnehmer finden sich hier.


Badische Meisterschaften Blockwettkampf

Am 10./11. Juli 2004 fanden in Nussloch die Badischen Meisterschaften in den Blockwettkämpfen statt. Die Athleten des TSV starteten alle im Blockwettkampf Lauf. Dieser beinhaltet einen kurzen Sprint, einen Hürdenlauf, einen Weitsprung, einen Ballweitwurf und einen abschließenden Langlauf. Die dabei erreichten Punkte ergaben für unsere Athleten die folgende Platzierung:

  • 7. Platz für Jannik Arbogast M12 bei 1903 Punkten,
  • 3. Platz für Claus-Thomas Kadelka M15 bei 2526 Punkten,
  • 9. Platz für Sarah Kadelka W13 bei 2287 Punkten,
  • 12. Platz für Tobias Notheis M13 bei 2107 Punkten,
  • 22. Platz für Marcus Weiß M13 bei 1826 Punkten,

Die Einzelergebnisse unserer Athleten finden sich hier.


Asparagus-Lauf des TSV Graben

Auch beim 16. Asparagus-Lauf des TSV Graben am 4. Juli 2004 waren unsere Leichtathleten beim 5-km-Lauf dabei. Oliver Kling konnte mit einer Zeit von 17:26,2 min den ersten Platz belegen, dicht gefolgt auf dem dritten Platz von Jannik Arbogast mit 18:35,7 min. Mit seinen 12 Jahren wäre auch diese Zeit in seiner Altersklasse ein neuer badischer Rekord. Leider entspricht dieser Lauf nicht den umfangreichen Richtlinien des DLV, die beispielsweise einen 98-prozentigen Mindestanteil von Asphalt vorsehen. Claus-Thomas Kadelka kam mit 19:33,7 min auf den fünften Platz und Tobias Notheis erreichte ebenfalls mit einer sehr guten Zeit von 20:58,3 min noch den elften Platz.


Sarah Kadelka wirft badischen Rekord

Im Rahmen der Kreismeisterschaften Karlsruhe am 3. Juli 2004 im Keltenstadion Rheinstetten konnte Sarah Kadelka nicht nur in ihrer Altersklasse W13 mit 1531 Punkten 1531 Punkten im Dreikampf den ersten Platz belegen, sondern stellte nach einer Weite von 4.26 m im Weitsprung und 11,76 sec im 75-m-Sprint mit der Weite von 67 m im Ballweitwurf einen neuen badischen Rekord auf. Sie verbesserte damit den alten Rekord um 5.5 m.

Auch Katja Kling kam im Dreikampf der Schülerinnen W11 ebenfalls auf den ersten Platz. Mit 7.93 sec im 50-m-Sprint, 3.91 m im Weitsprung und 28,5 m im Ballwurf sammelte sie hierbei 1205 Punkte.

1951 Punkte kamen bei Claus-Thomas Kadelka im Vierkampf zusammen. Bei den Schülern M15 konnte er sich mit 13,54 sec im 100-m-Sprint, 5.10 m im Weitsprung, 1.62 m im Hochsprung und 9.73 m im Kugelstoß den zweiten Platz sichern.


Kreisstaffelmeisterschaften in Oberhausen

Bei den Kreisstaffelmeisterschaften am 26. Juli 2004 in Oberhausen war der TSV Neudorf mit insgesamt acht Staffeln vertreten, von denen drei den Titel eines Kreismeisters erreichten.

Bei den Schülern D kamen Hendrik Westphal, Benjamin Schlindwein, Felix Arbogast über 3x600 m mit einer Zeit von 7:38,2 min auf Platz 6. Den 2. Platz belegten über 3x1000 m in 12:03,0 min Michael Gromer, Simon Trommer, Stefan Reck. Kreismeister über 3x1000 m wurden bei den Schülern B in der Zeit von 10:13,9 min Jonathan Dollinger, Jannik Arbogast, Tobias Notheis. Über dieselbe Distanz wurden bei den Schülern A in einer Zeit von 8:48,3 min Torsten Kercher, Claus-Thomas Kadelka, Oliver Kling ebenfalls Kreismeister, während bei der männlichen Jugend B Michael Weiß, Jonas Reimann, Nico Decker Platz 2 in einer Zeit von 11:06,2 min erreichten.

Bei den Schülerinnen D ging Rang 3 über 3x600 m mit einer Zeit von 7:19,2 min an Milena Heil, Sarah Haag, Herceg Elena. Kreismeister bei den Schülerinnen B wurden über 3x800 m Verena Kirschner, Sarah Kadelka, Katja Kling mit 8:32,1 min. Platz 4 ging bei der weiblichen Jugend B über 3x800 m an Mariella Dres, Melanie Trapp, Christine Kirschner mit 8:34,2 min.


Gaukinderturnfest 2004 in Kronau

Mit 28 Kindern nahm der TSV Neudorf am 13. Juni 2004 beim TSG Kronau am Gaukinderturnfest teil. Von den 28 Teilnehmern waren 19 aus der Leichtathletikabteilung und neun von den Turnern. Dieses Jahr brachte uns die Sonne nicht wie in den vorherigen Jahren ins Schwitzen. Zwei kräftige Schauer sorgten für eine Unterbrechung der Wettkämpfe, so dass der Wimpelwettstreit nachmittags aus Zeitgründen entfallen musste.

Insgesamt waren sowohl die Leichtathleten wie auch die Turner sehr erfolgreich. Viele unserer Kinder standen auf dem "Treppchen" oder erreichten sehr gute Platzierungen. Ganz oben auf dem Treppchen standen im Leichtathletik-Dreikampf bei den Schülerinnen C Sarah Kadelka und bei den Schülerinnen B Christine Kirschner.

Ein ausführlicher Bericht kann im Gemeindeblatt vom 24. Juni 2004 nachgelesen werden, während die Einzelergebnisse sich hier finden.


Regio-Meisterschaften - Blockwettkämpfe 10.6.2004

Nach den Einzel- und Mehrkampf-Regio-Meisterschaften folgten am 10. Juni 2004 im Elzstadion in Mosbach-Neckarelz die Regio-Meisterschaften in den Blockwettkämpfen.

Sechs Leichtathleten des TSV Neudorf stellten sich dem regionalen Vergleich und konnten am Ende mit 5 Kreismeistertiteln und 1 Regiomeister die Heimreise antreten. Regio-Meister im Blockwettkampf Lauf wurde bei den Schülern M15 Claus-Thomas Kadelka. 100 m Sprint in 13,20 sec, 80 m Hürden in 13,21 sec, der Weitsprung mit 5.27 m, der Ballwurf mit 60,50 m und 2000 m in 7:04,92 min brachten ihm 2450 Punkte und den 1. Platz.

Kreismeister wurden:

  • Jannik Arbogast, M12 im Blockwettkampf Lauf mit 1856 Punkten,
  • Sarah Kadelka, W13 im Blockwettkampf Lauf mit 2268 Punkten.
  • Tobias Notheis, M13 im Blockwettkampf Lauf mit 2085 Punkten,
  • Samuel Wilhelm, M12 im Blockwettkampf Sprint/Sprung mit 1598 Punkten,

Erwähnenswert ist auch, dass nun bereits der vierte Titel eines Regio-Meisters durch einen Leichtathleten des TSV Neudorf errungen werden konnte. Sarah Kadelka, Tobias Notheis, Marcus Weiss, Jannik Arbogast und Claus-Thomas Kadelka konnten sich bei diesem Wettkampf für die badischen Meisterschaften im Blockwettkampf qualifizieren. Schon heute dürfen wir euch hierzu viel Spaß und Erfolg wünschen.

Die Einzelergebnisse unserer Teilnehmer findet ihr hier.


Regio- und Kreismehrkampfmeisterschaften 2004

Am 15. und 16. Mai fanden in Forst die Regio-Mehrkampfmeisterschaften der Aktiven und der Jugend und die Kreis-Mehrkampfmeisterschaften der Schüler B/C/D in Forst statt. Die Leichtathleten des TSV Neudorf konnten dabei bei den Wettbewerben insgesamt 6 Kreismeistertitel, aber auch viele weitere sehr gute Platzierungen erringen.

Kreismeister wurden:

  • Sarah Kadelka, W13 im Dreikampf mit 1398 Punkten,
  • Sarah Kauschke, W9 im Dreikampf mit 933 Punkten,
  • Jonathan Dollinger, M12 im Vierkampf mit 1443 Punkten,

ferner in den Mannschaftswettbewerben die Mannschaft

  • der Schülerinnen D mit Sarah Kauschke, Sarah Haag, Elean Herceg, Milean Heil, Maike Kadelka im Dreikampf mit 4188 Punkten,
  • der Schüler B mit Tobias Notheis, Marcus Weiß, Jonathan Dollinger, Jannik Arbogast, Samuel Wilhelm im Dreikampf mit 5517 Punkten,
  • der Schüler B mit Tobias Notheis, Jonathan Dollinger, Samuel Wilhelm, Jannik Arbogast, Jens Heil im Vierkampf mit 6875 Punkten.

Ein ausführlicher Bericht kann im Gemeindeblatt vom 3. Juni 2004 nachgelesen werden. Ferner findet man die Ergebnisse und Platzierungen auch hier für die Jugend und hier für die Schüler B/C/D.


Regio-Einzelmeisterschaften 2004

Am 8./9. Mai fanden in Heilbronn und Flein erstmalig die Regio-Einzelmeisterschaften statt. Man stand bei diesen Meisterschaften nicht nur in Konkurrenz mit den Leichtathleten des LA Bruchsal, sondern auch mit denen aus dem Raum Mannheim und Heilbronn. Entsprechend groß war das Teilnehmerfeld, und das Warten auf seinen Wettkampf gestaltete sich bei der nassen und kalten Witterung sehr kräftezehrend. Doch allem zum Trotz startete man mit 13 Athleten in verschiedenen Altersklassen. Erfolgreichste Sportlerin des TSV war hierbei Sarah Kadelka. Gleich zweimal konnte sie den Titel der Regio-Meisterin in der Altersklasse W13 erringen. Dies gelang ihr beim Kugelstoß mit einer Weite von 8,39 m sowie beim Ballwurf. Mit 50,50 m dominierte sie diese Disziplin. Beim Speerwurf erreichte sie mit 30,13 m den zweiten Platz. Auch beim Weitsprung konnte sie mit 4,20 m eine gute zwölfte Platzierung erreichen. Beim Hochsprung gelangen ihr 1,25 m.

Dass es beim TSV nicht nur Frauenpower gibt, bewies Jannik Arbogast bei den Schülern M12. Auch er wurde Regio-Meister in seiner Altersklasse. Bei einem spannenden Lauf über 1000 m konnte er mit einer Zeit von 3:16,65 min unbedrängt gewinnen. Über 75 m sprintete er mit 11,30 sec in den B-Endlauf und kam dort mit 11,50 sec auf den zweiten Platz. Beim Weitsprung erreichte er die Weite von 3,82 m und beim Ballwurf 28 m.

Kreismeister wurden:

  • Michael Weiß, MJB im Weitsprung mit 5,49 m
  • Michael Weiß, MJB im Hochsprung mit 1,55 m
  • Michael Weiß, MJB im Kugelstoß mit 11,44 m
  • Michael Weiß, MJB im Diskuswurf mit 31,09 m
  • Michael Weiß, MJB im Speerwurf mit 45,90 m
  • Claus-Thomas Kadelka, M15 im Weitsprung mit 5,03 m
  • Oliver Kling, M15 über 300 m in 43,32 sec
  • Oliver Kling, M15 über 1000 m in 2:59,62 min

Alle weiteren Ergebnisse und Platzierungen sind hier für die Jugend und hier für die Schüler A/B nachzulesen.


Badische Waldlaufmeisterschaften 2004

Am 14. März fanden in Engelsbrand die badischen Waldlaufmeisterschaften statt. Über eine Strecke von 3340 m wurde der Meister 2004 ermittelt. In einer Zeit von 12:21,5 min konnte Oliver Kling einen fünften und Claus-Thomas Kadelka in 13:29,3 min den zwölften Platz erringen.


Kreiswaldlaufmeisterschaften in Karlsdorf-Neuthard

Wieder einmal konnten die Neudorfer Leichtathleten bei den diesjährigen Kreis-Waldlaufmeisterschaften in Karlsdorf-Neuthard am 7.3.2004 mit guten Platzierungen glänzen. Mit insgesamt acht Kreismeistertiteln konnte man die Heimreise antreten.

Kreismeister im Waldlauf wurden:

  • Christine Kirschner, W15 über 2000 m in 7:36 min
  • Oliver Kling, M15 über 2000 m in 6:00 min
  • Jannik Arbogast, M12 über 1000 m in 3:20 min
  • Sarah Kadelka, W13 über 800 m in 2:45 min
  • Katja Kling, W11 über 800 m in 2:51 min

In der Mannschaftswertung ging der Kreismeistertitel bei den Schülerinnen B über 800 m in 8:27 min an Sarah Kadelka / Laura Brecht / Verena Kirschner, bei den Schülern B über 1000 m in 10:44 min an Jannik Arbogast / Tobias Notheis / Markus Weiß und bei den Schülern A über 2000 m in 19:48 min an Oliver Kling / Claus-Thomas Kadelka / Thorsten Kercher.

Aber auch die restlichen Plätze gebühren ihrer Anerkennung und können hier eingesehen werden.


Crosslauf der LG Kraichtal am 25.1.2004

Am 25.01.2004 fand in Oberacker ein Crosslauf statt. Für 14 Leichtathleten des TSV war dies der erste Wettkampf im neuen Jahr, aber auch dieser Art. Spätestens am Ende dieser Veranstaltung wusste jeder, was Cross bedeutet. Laufen über Stock und Stein, über Wiesen und Waldwege, denen nachts zuvor ein kräftiger Schneefall die Festigkeit genommen hatte und dadurch die Läufer knöcheltief im Schlamm versinken ließ.

Folgende erste Plätze konnten über 1000 m in den jeweiligen Altersgruppen erreicht werden:

  • Christine Kirschner, W15 in 3:45 min
  • Claus-Thomas Kadelka, M15 in 3:07 min
  • Sarah Kadelka, W13 in 3:32 min
  • Markus Weiß, M13 in 4:06 min
  • Katja Kling, W11 in 3:50 min

Über 500 m erreichte einen ersten Platz:

  • Milena-Jara Heil, W9 in 1:54 min.

In der Altersklasse M/W 14/15 konnten Christine Kirschner und Claus-Thomas Kadelka mit ihren Platzierungen den Kreismeistertitel im Crosslauf erringen.