Drucken PDF

Aktuelles

 

Landesturnfest in Heilbronn

 

Das diesjährige Landesturnfest fand bei wunderschönem Wetter in Heilbronn statt. Mit dabei waren auch 18 Leichtathleten des TSV Neudorf. Die Veranstaltung begann am Donnerstag den 17.05. und ging 4 Tage. Dabei hatte man die Möglichkeit an einem Wettkampf teilzunehmen, aber man konnte auch die Stadt erkunden, neue und interessante Sportarten ausprobieren und die Trainingskameraden besser kennenlernen. Die Wettkämpfe der Leichtathleten waren schon am ersten Tag, weshalb direkt nach der Ankunft in Heilbronn schon der Weg ins Stadion angetreten wurde. Dabei waren auch einige Athleten sehr erfolgreich. Besonders hervorzuheben ist der 1. Rang von Yannick Müller im Schleuderball mit 26,60m.

Der Tag begann zunächst bewölkt, aber es klarte doch recht schnell auf und die Sonne schien nicht nur den restlichen Tag, sondern es war fast die gesamten 4 Tage sehr sonnig und angenehm warm. Also perfektes Wetter um die vielen Attraktionen, die in Heilbronn aufgebaut waren zu erkunden und Mitmachangebote auszuprobieren. Neben Trendsportarten wie Slacklining und Speedstacking konnte man auch auf Pedalos balancieren, auf einem Bullen reiten und noch einiges mehr. Es war für jeden etwas dabei, sodass keine Langeweile aufkommen konnte. Um Heilbronn noch besser kennenlernen zu können, konnte man einen Orientierungslauf machen oder auch Geo-Cachen, dadurch hatte man die Möglichkeiten Heilbronn auch abseits der Einkaufsstraßen und der Festmeile zu erkunden. Außerdem konnte man so auch etwas über die Geschichte der Stadt herausfinden.

Ein weiteres Highlight waren die Showbühnen, auf denen Tänze vorgeführt wurden und Bands Musik gemacht haben, außerdem wurde im Neckar ein Fackelschwimmen veranstaltet und zum Abschluss gab es einen Festumzug, sodass alle Festbesucher auf ihre Kosten kamen.

Unsere Gruppe hatte nicht nur bei den Mitmachangeboten, sondern auch beim Fußball-/Basketballspielen und beim Kartenspielen viel Spaß.

Ich hoffe es hat allen viel Spaß gemacht und sie sind beim nächsten Mal auch wieder dabei!!!


Regiomeisterschaften Mannheim

Nach den Bahneröffnungen in Walldorf und Karlsdorf-Neuthard, wurde es am 5. und 6. Mai für die Leichtathleten des TSV Neudorf ernst. Es ging um Meistertitel! 9 Athleten gingen in Mannheim bei wieder einmal schlechtem Wetter an den Start und gaben alles für gute Leistungen. Der Jüngste von Ihnen, Yannick Müller, startete sogar in einer höheren Startklasse, damit er beim Speerwurf teilnehmen konnte. Dabei errang er mit einer hervorragenden Weite von 28,45m den 1. Rang und ist somit Regiomeister. Dazu herzlichen Glückwunsch! Bei den 14-jährigen gingen mit Philipp Stegen, Lukas-Aaron Notheis und Paul Binder sogar 3 Athleten an den Start. Philipp wurde im Hochsprung mit 1,45m 7. und im Weitsprung gelang ihm mit einer persönlichen Bestweite von 5,24m  ein sehr guter Sprung, der ihm den 5.Platz einbrachte, aber auch gleichzeitig zum Kreismeistertitel reichte. Und  auch im 100m Sprint wurde er Kreismeister. Hierbei erreichte er im Vorlauf mit 12,73sec den Endlauf, bei dem er in 12,80sec fünfter wurde. Lukas-Aaron wurde im Weitsprung mit 4,21m 10. und im Sprint gelang ihm im 100m-Vorlauf eine Zeit von 13,78sec. Auch Paul startete im Weitsprung, dazu noch im Speerwurf und im Hochsprung. Seine 1,45m im Hochsprung reichten für einen 8. Rang, im Weitsprung bedeuteten 5,08m einen 6.Rang und im Speerwurf erwarf er mit 34,06m den 4. Platz und wurde gleichzeitig Kreismeister! Sein Bruder Max Binder startete neben Dennis Petermann bei den U18, den unter 18-jährigen. Dennis wurde im Weitsprung mit 3,93m 14. und erreichte im 100m Sprint in 14,32sec das Ziel. Max erreichte

mit 11,99sec den B-Endlauf, den er mit der gleichen Zeit auf dem 3.Rang beendete. Dies bedeutet den 9. Platz in der Regiowertung und den Kreismeistertitel. Den Spperwurfwettbewerb entscheid Max sogar für sich, mit 44,27m wurde er Regiomeister. Bei den Männern startete Tobias Notheis über 800m, er erreichte in 2:14,62min den 11. Platz. Helmut Gleichauf wurde in der gleichen Klasse im Weitsprung mit 6,03m 4. und auch gleichzeitig Kreismeister. Mit Sarah Kadelka ging auch eine Frau bei den Regiomeisterschaften an den Start. Sie startete bei 2 Wurfdisziplinen. Den Diskus warf sie 31,62m weit und wurde 2. und auch Kreismeisterin. Im Speerwurf erreichte sie mit 48,69m eine neue persönliche Bestweite und wurde damit nicht nur Kreismeisterin, sondern auch noch Regiomeisterin.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten!


Bahneröffnung Karlsdorf-Neuthard

Die Bahneröffnung des Leichtathletikkreises Bruchsal in Karlsdorf-Neuthard fand am 28.4 bei herrlichstem Wetter statt. Und unsere 13 Athletinnen und Athleten aus allen Altersgruppen konnten bei sehr guten Bedingungen zeigen, was sie im noch jungen Sportlerjahr schon leisten können.

Bei den jüngsten Mädchen erreichte Charlotte Müller beim Ballwurf mit 9,50m und beim Sprint über 50m in 10,88sec jeweils den 11. Platz, im Weitsprung verpasste sie mit 2,55m knapp das Podest, aber ein 4. Platz ist ein sehr tolles Ergebnis. Bei den SchülerinnenW9 erreichte Stephanie Gromer im Ballwurf mit 12,5m den 6. Platz. Im Weitsprung wurde sie dann 3. mit 2,64m und im 50m-Lauf sogar 2. mit genau 9,00sec. Weitere Starterinnen waren bei den Jugendlichen W14 Teresa Debatin und Jasmin Brecht. Teresa erreichte im Weitsprung mit 3,19m und im 100m Sprint in 15,37sec den 10.Platz, und über 800m erlief sie in 3:03,93min einen sehr guten 5. Rang. Jasmin erreichte über die 800m-Strecke sogar den 3.Platz, allerdings hatte sie nur etwa 2 Sekunden Vorsprung vor Teresa. Im Weitsprung und Sprint belegte sie jeweils den 8.Platz, einmal mit 3,85m und in 14,77sec über die 100m. Bei den Frauen startete Sarah Kadelka sowohl im Diskuswurf, als auch in Ihrer Spezialdisziplin, dem Speerwurf. Mit dem 1kg Diskus warf sie 30,98m und wurde knapp Zweite. Den Speerwurfwettbewerb gewann sie mit 46,65m.

Bei den Jungen ging Jannes Läpple bei den 8-Jährigen an den Start. Jannes warf im Ballwurf 15,5m und erreichte damit den 5.Platz, im Weitsprung schaffte er 2,25m, was den 6. Platz bedeutete. Beim 50m Sprint erreichte er das Ziel in genau 11 Sekunden und war damit 8. Einen doppelten Erfolg konnte Jonas Stumpf verbuchen, er gewann sowohl den 50m Sprint in 7,73sec, als auch den Weitsprung mit hervorragenden 3,88m, dazu herzlichen Glückwunsch!

Yannik Müller wurde in der Altersgruppe M11 im 50m Sprint mit 9,82sec 13. und im Ballwurf schaffte er einen sehr guten 4. Platz mit einer Weite von 37m, damit lag er nur 0,5m hinter dem Drittplatzierten. Sein Bruder Jonas Müller startete im Weitsprung, Hochsprung und 75m-Sprint. Er sprang dabei mit 4,30m auf den 4. Platz im Weitsprung, im Hochsprung belegte er den 2. Platz mit einer Höhe von 1,28m und im Sprint landete er in 12,05sec auf dem 3. Rang. Lukas-Aaron Notheis sprang im Weitsprung 4,08m weit und wurde damit vierter, im Hochsprung wurde er mit guten 1,40m sogar 3. und im 100m-Sprint gelang ihm dann mit 13,84sec ein 2. Rang. Sein Bruder Tobias Notheis gewann das 800m Rennen der Männer in 2:11,77min, während Helmut Gleichauf mit genau 6,00m den Weitsprung für sich entschied.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten zu Ihren Leistungen und Ihr hattet hoffentlich viel Spaß dabei!!!


 Bahneröffnung Walldorf

Am Samstag, den 21.04. fand die Bahneröffnung in Walldorf statt. Auch zwei TSV Athleten ließen sich von Regen und Kälte nicht abhalten und erzielten bereits beachtliche Leistungen.
Sarah Kadelka warf nach drei ungültig gegebenen Versuchen den Speer noch auf 47,07Meter, ihre zweitbeste Weite überhaupt.
Tobias Notheis lief zur Vorbereitung auf die 800Meter die selten gelaufenen 600Meter und erreichte in 1:31,78min das Ziel.


Baden-Württembergische Winterwurfmeisterschaften in Schwäbisch Gmünd

Am Sonntag den 18.März startete Sarah Kadelka in Schwäbisch Gmünd bei den Baden-Württembergischen Winterwurfmeisterschaften. Der Wettkampf wurde wegen der eisigen Kälte im Februar um einen Monat verschoben. Diese Zeit nutzte Sarah um weiter an ihrer Technik und ihrer Kraft zu arbeiten. Bei diesmal schönerem Wetter zeigte unsere Speerwerferin gleich im ersten Versuch ihr Können und warf mit 45,93m sofort die Siegesweite. Allerdings wurde es im Verlauf des Wettkampfes noch spannend, da zwei ihrer Konkurrentinnen im letzten Versuch noch 45,58m bzw. sogar 45,91m warfen. Manchmal muss auch ein knapper Vorsprung zur Baden-Württembergischen Meisterin reichen.


 Kreiswaldlaufmeisterschaften in Neuthard

Am Sonntag, den 04.03. fanden die Kreiswaldlaufmeisterschaften im Neutharder Wald statt. Für einige TSV Sportler war dies der Beginn der Wettkampfsaison 2012.
Die Jüngste, Stephanie Gromer wurde dort in der Klasse W9 zweite Kreismeisterin,
ebenso Laura Stelzer bei der W11. Jonas Müller wurde 4. in der Klasse M13. Lukas-Aaron Notheis musste in der M14 bereits über die 2000 Meter Strecke ran und belegte in 7:46 min den sechsten Platz. Jugendtrainer Stefan Notheis belgte in der stark besetzten M45 Klasse  den 4. Platz in flotten 12:13 über 3000 Meter und Andrea Gromer wurde über die gleiche Strecke bei der W50 1.Kreismeisterin.


Baden-Württembergische Senioren-Hallenmeisterschaften in Sindelfingen

Die diesjährige Wettkampfsaison konnte für den TSV Neudorf mit doppeltem Erfolg eröffnet werden. Helmut Gleichauf nahm an den baden-württembergischen Hallenmeisterschaften am 22.Januar 2012 in Sindelfingen teil und wurde gleich in zwei Disziplinen Erster. Er gewann sowohl den Wettkampf im 60-m-Lauf mit 7,66sec, als auch den Weitsprung mit 5,76m. Herzlichen Glückwunsch an Helmut und viel Erfolg für die Saison an alle Athleten!

 


Ältere Berichte sind unter Aktuelles20xx zu finden!

 

Terminvorschau

Sa 02 Dez 14:00 - 20:00 Uhr
Weihnachtsfahrt nach Bad Wimpfen
Facebook TSV Neudorf

TSV ist FSJ-Einsatzstelle

  • TSV ist FSJ-Einsatzstelle

Login

Besucherzähler

Wer ist Online

Wir haben 337 Gäste online