Einstellung Übungsbetrieb + Verlegung Jahreshauptversammlung + Absage Bewegte Ferien zum Schutz vor dem Corona-Virus

Liebe Mitglieder

Auch der TSV Neudorf sieht sich aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus in der Pflicht seinen Beitrag zur Verlangsamung der Ausbreitung beizutragen.

Daher stellen wir ab sofort den gesamten Übungsbetrieb bis auf Weiteres ein. Auch die Jahreshauptversammlung wird unbestimmt verschoben und die Bewegten Ferien werden nicht stattfinden.

Wir bitten um Verständnis dafür.

Anbei das gesamte Schreiben des Vorstands:

Liebe Abteilungs- und Übungsleiter,
Ein kleiner Virus hält seit einigen Wochen die Welt in Atem und ist auch in Deutschland angekommen. Die Rede ist von SARS-CoV-2 – landläufig Coronavirus[1] genannt. Viele von Euch machen sich sicherlich Gedanken, wie mit der aktuellen Lage umzugehen und was das richtige Verhalten in so einer Situation ist. Auch wir haben uns hierzu Gedanken gemacht und möchten Euch auf diesem Wege darüber informieren, wie wir innerhalb des TSV bis auf weiteres damit umgehen wollen.
Das Ziel aller Behörden ist es, die Ausbreitung des Virus so zu verlangsamen, dass die medizinische Versorgung derjenigen, bei denen die von dem Virus ausgelöste Krankheit einen sehr schweren Verlauf nimmt, gesichert bleibt und es zu keinen Engpässen in den Krankenhäusern kommt. Deshalb ist es absolut sinnvoll auf Großveranstaltungen zu verzichten, große Menschenmengen zu meiden und die eigene Reisetätigkeit zu beschränken.
Kanzlerin Merkel hat bei der gestrigen Pressekonferenz die Bevölkerung aufgefordert, wo immer auch möglich, auf Sozialkontakte zu verzichten. Alle nicht notwendigen Veranstaltungen, auch mit weniger als 1.000 Teilnehmern sollen abgesagt werden. Dies sind alles präventive Maßnahmen aufgrund der rasanten Ausbreitung. Sportverbände und Kulturvereinigungen sagen geplante Veranstaltungen ab. Im Handball, Fußball und vielen anderen Sportarten wurde der gesamte Amateur und Profibereich gestoppt, auch unsere SG hat bereits den kompletten Trainingsbetrieb ausgesetzt.
Mitlerweile sind sogar ab Dienstag sämtliche Schulen und Kindergärten geschlossen. Die Übertragung erfolgt laut dem Robert Koch Institut (RKI) über Tröpfcheninfektion, also durch Niesen, Husten und Sprechen von Mensch zu Mensch. Die Viren können auch auf Oberflächen gelangen und dann über Hände wieder in die Schleimhäute geraten. Laut RKI können sich bis zu 70% der Bevölkerung anstecken, wovon 58% dann auch tatsächlich erkranken. Risikogruppen sind ältere Personen ab 50 Jahren, Raucher, Personen mit Vorerkrankungen an der Lunge, Leber und dem Herz und mit einem geschwächtem Imunsystem sowie Diabetiker und Krebspatienten.
Im Zuge der gesamtgesellschaftlichen Anstrengungen, die Verbreitung des neuartigen Coronaviruses einzudämmen, sind auch wir als größter Verein in der Gemeinde in der Pflicht. Aufgrund der rasenden Ausbreitung des Coronavirus haben wir beschlossen,
ab sofort den kompletten Übungsbetrieb einzustellen.
Ebenso davon betroffen ist die Jahreshauptversammlung am Freitag den 03.04.20. Diese werden wir auf einen noch nicht bekannten Termin verschieben.
Wir appellieren an die Eigenverantwortung jedes einzelnen die Gefahr für sich selbst und seine Mitmenschen zu beurteilen. Es muss sich jeder überlegen wie hoch das Risiko ist, selbst bereits infiziert zu sein, wenn auch noch unbemerkt, und potentiell andere zu infizieren oder selbst infiziert zu werden.
Da es sich um eine sehr dynamische Lage handelt, werden wir diese im Auge behalten und unser weiteres Vorgehen daran anpassen. Wir werden Euch selbstverständlich über jede Änderung unserer aktuellen Einschätzung informieren.
Mit freundlichen Grüßen
Volker Wilhelm – Vorsitzender

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden