Offcanvas Section

When your site's screen has not enough space you can use our Off-Canvas Section.
Dienstag 17 Juli 2018

Berichte aus dem Jahr 2005

Sarah Kadelka Sportlerin des Jahres 2005

Wie schon im letzten Jahr wurde Sarah Kadelka von den Vertretern der örtlichen Sportvereine zur Sportlerin des Jahres 2005 gewählt. Wir gratulieren ihr ganz herzlich zu dieser Auszeichnung. Hier die Ehrung durch Bürgermeister Hans D. Reinwald beim Dreikönigstreffen der Gemeinde am 13. Januar 2006.

Wir wollen es aber auch nicht versäumen, allen anderen Athleten des TSV zu ihren Erfolgen zu gratulieren. Wir wünschen allen Leichtathleten für das Jahr 2006 wieder viel Erfolg.


Nikolaus-Lauf in Bad Schönborn

Beim Nikolaus-Lauf in Bad Schönborn am 4. Dezember 2005 erreichten Leichtathleten des TSV Neudort sehr gute Ergebnisse. Dabei erreichten erste Plätze in ihrer Altersgruppe

  • Milena-Jara Heil, W10 über 800 m in der Zeit von 3:14 min
  • Katja Kling, W12 über 1600 m in der Zeit von 06:54 min
  • Sarah Kadelka, W14 über 1600 m in der Zeit von 06:54 min
  • Jannik Arbogast, M13 über 1600 m in der Zeit von 5:41 min
  • Tobias Notheis, M14 über 1600 m in der Zeit von 5:51 min
  • Oliver Kling, MJB über 3000 m in der Zeit von 9:33 min

Sämtliche Ergebnisse unserer Athleten beim Wettkampf findet ihr hier.


Hockenheimring-Lauf am 1. November 2005

Beim inzwischen klassischen Hockenheimringlauf am 1. November 2005 nahmen auch 4 Leichathleten des TSV Neudorf teil. Sieger des Schüler-Laufs über 1100 m wurde Jannik Arbogast in der Zeit von 3:34 min. Jannik trat zudem noch im 5 km Lauf an und erreichte dort gegen ältere Konkurrenz einen hervorragenden achten Platz.

Hier sind die Ergebnisse unserer Athleten beim Hockenheimringlauf.


14. LO Werfertag 2005 in Königsbach-Stein

Bei gutem Wetter und Konkurrenz aus ganz Deutschland erreichten unsere Athleten am 8. Oktober 2005 in Königsbach-Stein sehr gute Ergebnisse. Erste Plätze erreichten in ihrer Altersgruppe

  • Jannik Arbogast, M13 im 2000 m Lauf in der Zeit von 6:33,71 min
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB über 200 m in der Zeit von 25.69 sec
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB im Speerwurf mit der Weite von 38,35 m
  • Sarah Kadelka, W14 im Ballwurf 200 g mit der Weite von 51,0 m
  • Sarah Kadelka, W14 im Speerwurf mit der Weite von 31,31 m
  • Jonas Reimann, MJB über 100 m in der Zeit von 12,51 sec

Sämtliche Ergebnisse unserer Athleten beim Wettkampf findet ihr hier.


Jannik Arbogast läuft badischen Rekord

Bei strahlendem Sonnenschein gingen am 25. September 2005 insgesamt 237 Läuferinnen und Läufer beim 1. Neudorfer Herbstlauf an den Start, darunter auch 11 Teilnehmer der Jugend des TSV. Die Teilnehmer konnten sich in einem 5-km-Jedermann-Lauf oder einem 10-km-Lauf durch den Kammerforst messen.

Mit einer Zeit von 38:00,8 min über 10 km hat dabei Jannik Arbogast eine ausgezeichnete Leistung gezeigt und in seiner Altersklasse einen neuen badischen Rekord aufgestellt. Weitere erste Plätze in ihrer Altersklasse erreichten im 10-km-Lauf

  • Sarah Kadelka bei den Schülerinnen in der Zeit von 52:30,3 min und
  • Oliver Kling bei der männlichen Jugend in der Zeit von 36:37,9 min.
Neudorfer Herbstlauf
Siegerehrung beim Herbstlauf
Von links nach rechts: Klaus Kling, Mario Sturz, Jannik Arbogast, Jonas Petermann, Annette Scholl

Sämtliche Ergebnisse unserer Jugend beim Wettkampf findet ihr hier.


Oberderdinger Schüler- und Jugendsportfest 2005

Starke böige Winde verhinderten beim Oberderdinger Schüler- und Jugendsportfest am 18.9.2005 bessere Leistungen. Mit einer Zeit von 3:05,49 min über 1000 m erreichte Jannik Arbogast den ersten Platz. Einige zweite Plätze und weitere gute Platzierungen rundeten das gute Abschneider der Neudorfer Leichtathleten ab.

Die Einzelleistungen findet ihr hier.


72. Brühler Landsportfest

Traditionell zum Ende der Sommerferien fand das 72. Brühler Landsportfest am 10. und 11. September 2005 im Adolf-Körber-Stadion in Brühl statt. Auch zehn Athleten des TSV Neudorf waren hierbei bei leider starkem Regen am Start und konnten ihren derzeitigen Leistungsstand testen. Mit 5 ersten Plätzen und vielen weiteren guten Platzierungen kehrten sie zurück.

Die Ergebnisse aller Teilnehmer finden sich hier.


Jedermann-Zehnkampf in Hamburg

Während eines Urlaubes in Hamburg absolvierten Sarah und Claus-Thomas Kadelka am 27. und 28. August 2005 auf der Jahnkampfbahn im Hamburger Stadtpark einen Jedermann-Zehnkampf. Dabei konnte Claus-Thomas an 2 Tagen 4372 Punkte sammeln und erreichte unter 303 Teilnehmern einen sehr guten 21. Platz, während Sarah als zweitjüngste Teilnehmerin mit insgesamt 3663 Punkten einen ebenfalls noch sehr guten 52. Platz erreichte.

Die Einzelleistungen finden sich hier.


Badische Meisterschaften der A-Jugend und A-Schüler

Einen hervorragenden 2. Platz erreichte Michael Weiß bei den badischen Meisterschaften am 16./17. Juli 2005 in Teningen beim Speerwurf mit einer Weite von 49,64 m. Gleich drei Disziplinen standen bei Sarah Kadelka auf dem Programm. Im Kugelstoß (3 kg) kam sie mit 10,57 m bei den Schülerinnen W14 ebenfalls auf den 2. Platz, beim Diskus reichten ihr 27,50 m für den 4. Platz und beim Speerwurf 32,61 m ebenfalls für den 4. Platz. Bei den Schülern M14 kam Jannik Arbogast, der als 13-Jähriger eine Klasse höher startete als gewohnt, mit 2:56,28 min auf einen beachtlichen 7. Platz. Mit 2:54,21 min setzte sich Tobias Notheis, in derselben Altersklasse startend, durch einen beherzten Schlusssprint auf den letzten 200 m deutlich an die Spitze seines Laufes, was ihm am Ende den 3. Platz bei den badischen Meisterschaften einbrachte. Dass er auch Sprintqualitäten hat, bewies er im Vorlauf über 100 m in 12,77 sec. Tolle Leistungen und super Platzierungen, weiter so!


Gaukinderturnfest in Wiesental

Mit 31 Kindern nahm der TSV Neudorf am 10. 7. 2005 am Gaukinderturnfest teil. Von den 31 Teilnehmern waren 23 aus der Leichtathletikabteilung und acht von den Turnern. Insgesamt waren sowohl die Leichtathleten wie auch die Turner sehr erfolgreich. Viele der Kinder standen auf dem "Treppchen" oder erreichten sehr gute Platzierungen.

Im Dreikampf erreichten erste Plätze:

  • Sarah Kauschke, W10 mit 2288 Punkten,
  • Sarah Kadelka, W14 mit 2520 Punkten und
  • Tobias Notheis, M14 mit 2383 Punkten.

Sämtliche Ergebnisse des Wettkampfes findet ihr hier.


Zwei baden-württembergische Mehrkampfmeistertitel für den TSV

Am 9. Juli 2005 veranstaltete der Schwäbische Turnerbund in Albstadt-Ebingen die baden-württembergischen Mehrkampfmeisterschaften. Beim Fünfkampf der weiblichen Jugend 13-14 wurde Sarah Kadelka mit 2381 Punkten baden-württembergische Meisterin. Beim Schleuderball erreichte sie in der Einzelwertung mit 36,29 m den zweiten Platz. Ebenfalls baden-württembergischer Meister wurde Claus-Thomas Kadelka im Fünfkampf der männlichen Jugend 15-16 mit 2878 Punkten. Mario Sturz kam in derselben Altersklasse mit 2572 Punkten auf den siebten Platz. In der Altersklasse M17-18 errang Jonas Reimann mit 2399 Punkten den vierten Platz.

Bei den Schülern M13-14 kamen mit 2459 Punkten Tobias Notheis auf den zweiten und Marcus Weiß mit 2104 Punkten auf den siebten Platz sowie Jannik Arbogast mit 2031 Punkten auf den zehnten Platz.

Da bei diesem Wettbewerb auch die badischen Meister ermittelt wurden, konnte sich Marcus in dieser Wertung noch auf den fünften und Jannik auf den sechsten Platz verbessern.

Sämtliche Ergebnisse des Wettkampfes findet ihr hier.


Badische Meisterschaften der B-Jugend

Ebenfalls am 9. Juli 2005 fanden in Gaggenau die badischen Meisterschaften der Leichtathleten statt. Hierbei ging Oliver Kling über 3000 m an den Start und errang mit einer Endzeit von 9:54,44 min in der Altersklasse MJB den 5. Platz. Da durch eine Terminverschiebung gleich zwei Stunden später die 800 m auf dem Programm standen, musste er sich mit einer immer noch respektablen Zeit von 2:13,89 min in seinem Lauf als 7. begnügen.


Kreismittelstrecken-Meisterschaften 2005

Wieder einmal standen am 8. 6. 2005 in Bruchsal die Kreismittelstrecken-Meisterschaften an. Mit sechs errungenen Kreismeistertiteln war es eine erfolgreiche Veranstaltung für die Athleten des TSV Neudorf.

Kreismeister wurden:

  • Jannik Arbogast M13 - 1000 m in 2:57,7 min
  • Melanie Oberacker W13 - 800 m in 2:54,4 min
  • Katja Kling W12 - 800 m in 2:41,5 min
  • Felix Arbogast M8 - 600 m in 2:14,7 min

Kreismeister bei der Olympischen Staffel (400 m - 200 m - 200 m - 800 m) wurden die Staffeln der

  • männlichen Jugend A mit Claus-Thomas Kadelka - Jonas Reimann - Michael Weiß - Oliver Kling in der Zeit von 4:04,9 min,
  • männlichen Jugend B mit Marcus Weiß - Jenz Fetzner - Mario Sturz - Tobias Notheis in der Zeit von 4:25,1 min

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


Regio-Blockwettkämpfe der Schüler A+B

Am 29.5.2005 fanden in Forst die Regio-Blockwettkämpfe der Schüler A+B statt, die zugleich Kreismeisterschaften für unsere Athleten waren. Sommerliche Temperaturen machten es nicht leicht, an diesem Tag Bestleistungen abzufordern. Bei den Schülern M14 wurde Tobias Notheis mit 2208 Punkten Kreismeister im Blockwettkampf Lauf. Ebenfalls Kreismeister im Blockwettkampf Lauf wurde bei den Schülern M13 Jannik Arbogast mit 2016 Punkten. Im Blockwettkampf Wurf erreichte bei den Schülerinnen W14 Sarah Kadelka mit 2206 Punkten den Kreismeistertitel.

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


Deutsches Turnfest Berlin
Sarah Kadelka zweite Turnfestsiegerin

 

Der TSV Neudorf war vom 14. bis 21. Mai 2005 mit insgesamt 23 Teilnehmern (16 Jugendlichen und 7 Erwachsenen) beim Deutschen Turnfest in Berlin vertreten. Dieses sportliche Großereignis und die Stadt Berlin haben eines gemeinsam: nämlich Vielfalt! Dadurch kommt man als aktiver Teilnehmer oftmals in den Zwiespalt zwischen dem touristisch-kulturellen und dem sportlichen Erlebnis. Aber acht Tage "Berlin pur" haben es ermöglicht, beides unter einen Hut zu bringen.

Beeindruckt und begeistert waren wir von dieser Vielfalt der Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor, Alexanderplatz, dem Reichstag mit Regierungsviertel und dem Holocaust-Denkmal, dem Potsdamer Platz, der Gedächtniskirche, dem Messegelände und den Sportstätten mit dem neu renovierten Olympia-Stadion. Um es kurz zu machen - Berlin war für uns alle ein besonderes Erlebnis!

Und auch sportlich hat uns Berlin bewegt. Denn alle unsere aktiven Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben bei dieser größten Wettkampf- und Breitensportveranstaltung erfolgreich abgeschnitten, wobei für alle die Teilnahme an den Wettkämpfen, sei es beim Geräteturnen, Gymnastik, Leichtathletik oder gar Schwimmen im Vordergrund stand.

Erfolgreich waren wir auch. Ein Blick in die Siegerlisten der einzelnen Wettbewerbe zeigen dies deutlich.

Allen voran war es Sarah Kadelka, die beim Wahlwettkampf Leichtathletik der weiblichen Jugend B mit 29,65 Punkten einen hervorragenden zweiten Platz belegte. Und wie gewohnt konnte sich auch unser Senior Werner Petermann beim Gymnastik-Vierkampf seiner Altersklasse mit Platz 4 wieder einmal ganz vorne behaupten.

Weitere gute Plätze belegten bei den leichtathletischen Wettkämpfen in den jeweiligen Jugendklassen Claus-Thomas Kadelka Platz 21 und Tobias Notheis Platz 22. Ebenfalls die Plätze 22 belegten Klaus Heil beim leichtathletischen Vierkampf seiner Altersklasse und unser Schwimmer Jannik Arbogast in der Jugendklasse der 13- bis 14-Jährigen. Mit Schwimmen und Leichtathletik haben auch Jens Fetzner und Melanie Trapp ihre Vielseitigkeit unter Beweis gestellt.

Beim Fachwettkampf Geräteturnen konnten sich Rene Mezger, Josua Ruppaner und Nils Reimann in der Altersklasse der 13- bis 14-Jährigen auszeichnen.

Ebenfalls erfolgreich abgeschnitten haben beim Leichtathletik-Vierkampf der Jugendklasse (13 - 14 Jahre) Verena Kirschner, ferner in der Frauenklasse Andrea Gromer sowie Stefan Notheis in der Männerklasse (40 - 44 Jahre) und Jonas Reimann in der Jugendklasse (17 - 18 Jahre).

Nicht nur die sportlichen Erfolge stehen bei einer solchen Sportveranstaltung im Vordergrund, sondern auch das Gemeinschaftserlebnis, die gegenseitige Hilfestellung und Rücksichtnahme, die, angefangen von der Anreise mit dem Sonderzug, der Schulunterkunft und den viel zu kurz gekommenen Schlafpausen von allen das abverlangt, was man schließlich Gemeinschaft nennt.

Wir waren eine lebendige und fröhliche Gruppe, die das Erlebnis "Deutsches Turnfest Berlin 2005" noch lange in guter Erinnerung behalten wird.

Zum Schluss möchten wir unserem Turn-Veteranen Werner Petermann, welcher nunmehr bei allen Turnfesten seit dem Jahre 1953 (!) aktiv dabei war, unsere Anerkennung für diese über 50-jährige Turnbegeisterung aussprechen.

Mit diesem ungebrochenen Turngeist freuen wir uns auch, bei den nächsten großen Turnfesten, nämlich dem Landesturnfest 2006 in Heidelberg und dem Deutschen Turnfest 2009 in Frankfurt/Main, wieder dabei zu sein.

K.H.

Sämtliche Ergebnisse unserer Leichtathleten in Berlin finden sich hier.


Drei Meisterschaften

Regio-Mehrkampfmeisterschaften in Lauffen

Gleich drei Meisterschaften standen auf dem Terminplan der Leichtathleten des TSV Neudorf. Am 30.04/01.05.2005 fanden in Lauffen am Neckar die diesjährigen Regio-Mehrkampfmeisterschaften statt, bei denen gleichzeitig auch einige Kreismeistertitel vergeben wurden.
Im Vierkampf der Schüler M14 konnte Tobias Notheis den 4.Platz und Marcus Weiß den 6.Platz belegen. Bei den Schülern M15 belegte Mario Sturz Platz 6 in der Regiowertung und Thorsten Kercher Platz 12. Im Dreikampf der Schüler M12 kam Stefan Reck auf Platz 9 und bei den Schülern M13 landete Jannik Arbogast im Dreikampf auf Platz 9.
Platz 7 erreichte Sarah Kadelka im Vierkampf der Schülerinnen W14. Beim Siebenkampf wurde sie mit 3151 Punkten 2. bei den Regiomeisterschaften und somit Kreismeisterin. Platz 9 im Dreikampf der Schülerinnen W12 ging an Katja Kling und Platz 23 an Michelle Scheer. Im Vierkampf konnte Michelle Platz 10 belegen. Kreismeister im Fünfkampf der MJB wurde Claus-Thomas Kadelka. In der Regiowertung war dies Platz 7. Platz 9 ging hier an Jonas Reimann.

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.

Baden-Württembergische Staffelmeisterschaften 2005

Am 5.Mai 2005 waren im Kraichgaustadion in Eppingen die Baden-Württembergischen Staffelmeisterschaften.
Mit einer Zeit von 09:02,44 min konnte die 3x1000 m Staffel des TSV mit Tobias Notheis, Claus-Thomas Kadelka und Oliver Kling den 8. Platz belegen.

Regio-Meisterschaften in Mannheim

Am 07./8.Mai 2005 standen dann die Regio-Meisterschaften in Mannheim an. Michael Weiß sprintete die 100 m in 12,07 sec, sprang im Weitsprung 5.12 m, brachte den Speer auf 43,56 m, was ihm den 3. Platz und den Kreismeistertitel einbrachte. Auch im Kugelstoß wurde er mit 11,35 m Kreismeister und 2. Regiomeister. Thorsten Kercher (M15) sprintete die 100 m in 13,86 sec und sprang 5.06 m weit. Damit holte er zwei Kreismeistertitel. Im Hochsprung überquerte er 1.50 m. Bei den Schülern M14 lief Marcus Weiß die 100 m in 14,02 sec. Jens Fetzner lief die 100 m im Vorlauf in 13,09 sec und kam im Endlauf mit 13,06 sec auf Platz 3, wodurch er auch den Kreismeistertitel errang. Platz 4 konnte er im Weitsprung mit 4.90 m erreichen. Marcus Weiß kam hier auf 4.68 m. Marcus wurde mit 46,44 sec über 300 m und mit 18,95 m im Diskuswurf zweifacher Kreismeister.
Bei den Schülerinnen W14 erreichte Sarah Kadelka 16,19 sec über 80 m Hürden und sprang 4.02 m weit. Beim Kugelstoß wurde sie 2. mit 10,24 m, 3. beim Diskuswurf mit 23,85 m und 1. Regiomeisterin im Speerwurf mit 34,91 m. Bei allen drei Wurfdiziplinen wurde sie Kreismeisterin.
Regiomeister über 1000 m mit einer Zeit von 3:02,82 min wurde bei den Schülern M13 Jannik Arbogast. 3. Regiomeister im Hochsprung wurde Samuel Wilhelm mit 1.38 m. Er ereichte im Weitsprung 4.46 m. Bei der MJB benötigte Claus-Thomas Kadelka für 100 m 12,71 sec und 2:14,34 min für 800 m. Über 2000 m Hindernis wurde er Regiomeister in 7:34,03 min. Beim Weitsprung kam er auf 5.39 m und beim Diskuswurf auf 30,82 m. Er wurde im 800 m-Lauf, 2000 m Hindernislauf und im Diskuswurf Kreismeister. Jonas Reimann lief 12,70 sec über 100 m und 26,47 sec über 200 m. Er sprang im Weitsprung 5.50 m. Kreismeister und 2. in der Regiowertung wurde Oliver Kling über 3000 m in der Zeit von 9:55,54 min. Bei der WJB lief Christine Kirschner die 200 m in 31,23 sec, was den Kreismeistertitel bedeutete. Katja Kling lief 10,74 sec im Vorlauf der Schülerinnen W12 über 75 m und erreichte beim B-Endlauf den 2. Platz mit 10,98 sec. Über 800 m wurde sie 2. mit einer Zeit von 2:38,31 min und 6. im Weitsprung mit 4.40 m. Michelle Scheer lief die 75 m in 12,93 sec, die 800 m in 3:15,38 min und sprang im Weitsprung 3.28 m. Die Staffel der Schüler A über 4 x 100 m mit Samuel Wilhelm, Thorsten Kercher, Marcus Weiß und Jens Fetzner kam mit 54,97 sec auf Platz 3 und wurde damit Kreismeister.

Alle Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


Bahneröffnung in Gondelsheim

Am 17.4.2005 startete die Leichtathletiksaison 2005 mit der Bahneröffnung in Gondelsheim. Sie ist der erste Test unserer jungen Sportler, um sich über den Leistungsstand im Sportjahr 2005 zu orientieren. Die hierbei erbrachten Leistungen bescheinigten eine solide Trainingsarbeit während der Wintermonate und man darf voller Erwartungen den bevorstehenden Kreis- und Regio-Meisterschaften entgegen sehen.

Im Vierkampf erreichten erste Plätze:

  • Sarah Kadelka - W14 mit 1721 Punkten
  • Milena-Jara Heil - W10 mit 1129 Punkten
  • Tobias Notheis - M14 mit 1741 Punkten
  • Jonathan Dollinger - M13 mit 1678 Punkten

Im Dreikampf erreichten erste Plätze:

  • Katja Kling - W12 mit 1321 Punkten
  • Jonathan Dollinger - M13 mit 1272 Punkten
  • Jan Eger - M12 mit 1151 Punkten

Auch in den Einzelwettkämpfen gab es sehr gute Ergebnisse. So erreichten einen ersten Platz

  • Michael Weiß - MJA im Hochsprung mit 1.57 m
  • Katja Kling - W12 im 800 m-Lauf mit 2:43,40 min
  • Tobias Notheis - M14 im 1000 m-Lauf mit 3:09,59 min
  • Jannik Arbogast - M13 im 1000 m-Lauf mit 3:09,75 min

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


Karlsbader Werferpokal

Beim Karlsbader Werferpokal am 09. 04. 2005 konnte Sarah Kadelka in ihrer Altersgruppe W14 in allen drei Disziplinen den ersten Platz erreichen.

  • Sarah Kadelka - W14 im Kugelstoßen mit 9.48 m
  • Sarah Kadelka - W14 im Diskuswurf mit 22,34 m
  • Sarah Kadelka - W14 im Speerwurf mit 33,60 m

Damit erreichte Sarah Kadelka auch im Werferdreikampf der Altersgruppe W14 den ersten Platz mit 1341 Punkten.

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


Badische Waldlaufmeisterschaften

Im Traischbachstadion des VFB Gaggenau richtete der Badische Leichathletikverband am 20. 03. 2005 die diesjährigen Badischen Waldlaufmeisterschaften aus. Eine anspruchsvolle Strecke, auf deren Verlauf ein Höhenunterschied von etwa 600 m zu bewältigen war, forderte unseren "Flachland-Leichtathleten" einiges an Energie ab.

Bei den Schülern M14 startete Tobias Notheis und lief die 3300 m in einer Zeit von 13:57,3 min, was ihm am Ende Platz 19 einbrachte. Sarah Kadelka lief bei den Schülerinnen W14 eine Strecke von 2300 m. Sie benötigte für ihren 6. Platz eine Zeit von 9:57,9 min. Bei ihrem ersten Jahr in der männlichen Jugend B starteten Oliver Kling und Claus-Thomas Kadelka über 4600 m. Sie liefen einen Rundkurs, der zweimal zu bewältigen war. Claus-Thomas Kadelka brachten 17:26,9 min auf den 14. Platz. Oliver Kling konnte von Anfang an mit der Spitzengruppe mithalten. Nach der ersten Runde lag er bereits auf einem aussichtsreichen 4. Platz. Während der zweiten Runde mobilisierte er weitere Kraftreserven und sicherte sich am Ende den Titel des Badischen Vizemeisters in einer Zeit von 15:13,9 min.

Die Ergebnisse


Sarah Kadelka zweifacher badischer Meister

Am 19. 2. 2005 fanden in Sinsheim die badischen Winterwurf-Schülermeisterschaften statt. Hierbei konnte Sarah Kadelka gleich in zwei Disziplinen den ersten Platz einnehmen. Den Titel des badischen Meisters errang sie im Diskus mit einer Weite von 25,49 m und im Speerwurf mit einer Weite von 29,18 m. Wie im Vorjahr überzeugte unsere Sportlerin des Jahres 2004 in diesen Wurfdisziplinen. Wir dürfen ihr zu ihrem Erfolg recht herzlich gratulieren.


Leichtathletik-Kreis-Waldlaufmeisterschaften

Nachdem uns der Winter fest in seinem Griff hatte, fanden am 19. 03. 2005 in Karlsdorf-Neuthard, zwei Wochen später als ursprünglich geplant, die diesjährigen Kreis-Waldlaufmeisterschaften statt.

Kreismeister wurden:

  • Katja Kling W12 - 800 m in 2:42 min
  • Milena Heil W10 - 800 m in 3:05 min
  • Jannik Arbogast M13 - 1000 m in 3:12 min
  • Oliver Kling mJB - 3000 m in 8:35 min
  • Melanie Trapp wJA - 3000 m in 12:42 min

In der Mannschaftswertung wurden Kreismeister:

  • die Mannschaft der Schüler B (M12-M13) über je 1000 m in 11:06 min mit Jannik Arbogast, Jan Eger, Stefan Reck
  • die Mannschaft der männlichen Jugend B (M16-M17) über je 3000 m in 30:23 min mit Oliver Kling, Claus-Thomas Kadelka, Jonas Reimann

Die Ergebnisse


19. Kraichtaler Crosslauf

Für die Leichtatheleten des TSV Neudorf ist der Crosslauf, der in Oberacker am 30. 1. 2005 stattfand, der erste Freiluftwettbewerb im neuen Jahr. War es hier im letzten Jahr noch kalt und matschig, so fand man dieses Jahr einen vereisten, mit Schnee bedeckten Untergrund vor, der dem ohnehin schon anspruchsvollen Streckenprofil zusätzliche Schwierigkeiten verlieh.

Kreismeister wurden:

  • Oliver Kling, MJB über 3000 m in 12,42 min
  • Michael Weiß, MJA über 3000 m in 15:58 min
  • Melanie Trapp, WJA über 3000 m in 17:46 min
  • Thorsten Kercher, M15 über 1000 m in 3:18 min
  • Sarah Kadelka, W14 über 1000 m in 3:34 min

Sämtliche Ergebnisse unserer Leichtathletik-Jugend.


A-Schüler-Hallensportfest in Mannheim

Mit einigen guten Ergebnissen konnten am 30. 1. 2005 in Mannheim unsere A-Schüler in Mannheim aufwarten.

Die Ergebnisse.


BW-Hallenmeisterschaften

Bei den BW-Hallenmeisterschaften der B-Jugend in der Europahalle in Karlsruhe am 29. 1. 2005 konnte Oliver Kling die 1500 m in einer Zeit von 4:38,88 min laufen.