Offcanvas Section

When your site's screen has not enough space you can use our Off-Canvas Section.
Sonntag 22 Juli 2018

Berichte der Vorjahre

76. Brühler Landsportfest

Am 12. und 13. September fand das 76. Landsportfest in Brühl statt, an dem auch unsere Athleten teilnahmen.
Luisa Götz, W15, sprang 3,40m weit und wurde Elfte. Beim 800m-Lauf erreichte sie in 2:48,50min den ersten Platz. Sarah Kadelka, weibliche Jugend A, wurde im Kugelstoßen mit 9,99m Dritte und im Speerwerfen mit 39,21m Erste. Marcus Weiss, männliche Jugend A, sprintete die 100m in 12,52sec und wurde beim 3000m-Lauf in 11:43,64min Zweiter. Bei den Männern starteten Jonas Reimann und Helmut Gleichauf. Jonas brachte die 100m in 12,38sec hinter sich und wurde über 3000m in 13:36,58min Zwölfter. Beim Weitsprung erreichte er mit 5,84 Platz 3. Helmut sprintete die 100m in 12,23sec und wurde im Endlauf mit 12,26sec Fünfter. Über die 400m benötigte er 56,74sec und wurde damit Neunter.


 Ferienspaß - Mach das Sportabzeichen!

Wie im vergangenen Jahr lud der TSV am vergangenen Donnerstag wieder 30 Kinder auf den Sportplatz ein. Diese versuchten dort unter Aufsicht unserer Leichtathleten das Sportabzeichen zu schaffen. Nach einem 50m-Lauf, Weit- und Hochsprung, Schlagballwurf und einem abschließenden 800- bzw. 1000m-Lauf hatten alle großen Hunger und machten sich über das leckere Essen her.
20 der Acht- bis Dreizehnjährigen erfüllten alle Bedingungen des Sportabzeichens und müssen sich für den Erhalt des Abzeichens nur noch von einem Bademeister bestätigen lassen, dass sie 50m geschwommen sind. Gebt diese Bestätigung bitte möglichst schnell an Claus-Thomas Kadelka, dass ihr noch in diesem Jahr euer Sportabzeichen erhalten könnt.
Insgesamt haben die vier Stunden allen viel Spass gemacht und wir hoffen bei vielen von euch Interesse an der Leichtathletik geweckt zu haben und euch mittwochs oder freitags um 18 Uhr auf dem Sportplatz im Training begrüßen zu können. Wenn auch eure Eltern jetzt noch das Sportabzeichen machen wollen oder ihr einfach eure Werte noch verbessern wollt, dann kommt bis Oktober mittwochs abends ab 19 Uhr auf den TSV-Platz, wo ihr unter fachmännischer Anweisung euer Sportabzeichen ablegen könnt.


 Jannik Arbogast auf Deutschen Jugendmeisterschaften

Die Deutschen Jugendmeisterschaften fanden am 7.8.09 in Rhede statt. Hierbei nahm Jannik Arbogast vom TSV Neudorf über 3000m teil. Mit einer sehr guten Zeit von 8:49,74 min erreichte er Platz 5 und verbesserte somit gleichzeitig seine persönliche Bestleistung um sagenhafte 13 Sekunden.


 Kreismehrkampfmeisterschaften

Am 25. Juli fanden die Kreis-Mehrkampfmeisterschaften in Ubstadt statt.
Die Leistungen sind nach Sprint, Weitsprung, Hochsprung falls vorhanden und Ballwurf geordnet.
In der Altersklasse W13 wurde Jannika Läpple mit 12,23sec, 3,24m, 1,20m und 33,00m im Dreikampf neunte und im Vierkampf Achte.
Bei der jüngsten Altersklasse, Schüler M8, ging Jonas Stumpf an den Start. Mit 9,14sec, 3,09m im und 25,00m wurde er Vierter. Jonas Müller, Schüler M10, wurde mit 9,12sec, 3,26m, 1,08m und 22,50m Zwölfter im Dreikampf und Fünfter im Vierkampf. Bei den Schülern M11 ging Philipp Stegen an den Start. Mit 8,22sec, 3,64m, 1,20m und 37,00m erreichte er den vierten Platz im Dreikampf und den dritten im Vierkampf. 8,20sec, 4,11m, 1,20m und 34,00m bescherten Paul Binder den dritten Platz im Dreikampf und den Kreismeistertitel im Vierkampf. Ebenfalls in dieser Altersklasse startete Lukas-Aaron Notheis. Mit 8,59sec, 3,41m und 32,00m wurde er im Dreikampf Zwölfter. Nico Mossa, Schüler M13, erreichte mit 12,81sec, 3,24m und 23,00m Platz 3.


 Badische Mehrkampfmeisterschaften

Die Badischen Mehrkampfmeisterschaften des Badischen Turner Bundes fanden am 18.07.2009 in Iffezheim statt. Hierbei nahmen auch Athleten des TSV Neudorf teil. So wurde Helmut Gleichauf im Dreikampf ( 100m-12,9 s; Weit- 5.75m; Stoß- 9,15m) bei den Männern der Altersklasse 40 – 44 erster Badischer Meister. Auch Sarah Kadelka erreichte mit einer Weite von 10,01 m im Steinstoßen der Frauen 18 – 19 den Titel des Badischen Meisters, sowie beim Schleuderball mit 48 m den zweiten Rang. Max Binder zeigte ebenso eine gute Leistung und wurde beim Fünfkampf ( 100m- 13,43s, Weit- 4,87m; Stoß- 9,15; Schleuderball- 35,44m; 1000m- 4:07,4 min) in der Altersklasse M 14 – 15 mit dem dritten Platz belohnt.


 Baden-Württembergische Meisterschaften der A-Jugend

Jannik Arbogast nahm an den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Mannheim teil. Dort ging er bei der männlichen Jugend A über 3000m an den Start und maß sich dort mit den bis zu zwei Jahre Älteren. Mit seiner neuen persönichen Bestleistung, 9:02,81min, erreichte hierbei er nicht nur den 4. Platz, sondern auch die Norm für die Deutschen Meisterschaften und schrammte nur ganz knapp an einer Medaille vorbei.


Bronze für Max Binder

In Ettlingen fanden am 11.06.09 die Badische Meisterschaften für die Schüler statt.
Max Binder, Schüler A, zeigte sein Können hier beim Speerwerfen. Mit 37,47m erreichte er den dritten Platz und sicherte sich so die Bronzemedaille.


 Baden-Württembergische Meisterschaften der B-Jugend

Am 7.06.2009 fanden die Baden-Württembergischen Meisterschaften in Ulm statt. Jannik Arbogast, männliche Jugend B, trat hier beim 1500m-Lauf an. Mit einer Zeit von 4:16,43min wurde er Fünfter.


Helmut Gleichauf Baden-Württembergischer Meister

Am 6.06.09 und 7.06.09 trat Helmut Gleichauf bei den Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften in Helsmheim an.
Im Weitsprung wurde er mit 5,78m Dritter und im 200m-Sprint in 25,02sec Zweiter. Über die 100m machte er es nochmals ein bisschen besser und wurde in 12,03sec Baden-Württembergischer Meister.


Anfang 2009

kommt noch...


Kreiseinzelmeisterschaften in Neuthard

Mit einer leider sehr kleinen Mannschaft nahmen unsere jüngeren Athleten an den diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften am 4.Oktober in Neuthard teil. Unser jüngster Starter Yannik Müller (M8) warf den Ball auf 17m und wurde damit Siebzehnter. Im Weitsprung erreichte er mit 2,07m Rang 26 und die 50m legte er in 10,73s zurück, was nicht zum Finaleinzug reichte. Bei den 9-jährigen Jungen starteten Jonas Müller und Bastian Richter. Mit 9,02s für Bastian und 9,33s für Jonas über die 50m schieden beide leider in den Vorläufen aus. Geworfene 14,5m ließen Bastian sich auf Platz 30 wiederfinden. Besser lief es dann aber im Weitsprung: Bastian wurde mit 3,12m Zehnter und Jonas konnte sich sogar nach drei Sprüngen für das Finale der besten Acht qualifizieren, in dem er letztlich mit 3,26m Achter wurde. Nun zu unseren drei Zehnjährigen, den Erfolgreichsten des heutigen Tages: Peter Schmidt sprang 2,97m weit und wurde so Sechzehnter. Philipp Stegen landete mit 3,54m auf Platz 5 und Paul Binder holte mit 3,90m Neudorfs ersten Kreismeistertitel des Tages. Danach ging es zum Hochsprung. Hier gelang Philipp und Paul ein Doppelsieg. Philipp überquerte 1,08m und Paul schaffte sogar einen Sprung über die 1,12m-hohe Latte. Beim 50m gelang leider keinem der Drei mit 9,62s (Peter), 8,85s (Paul) und 8,76s (Philipp) der Einzug ins Finale. Aber es gab ja noch den Ballwurf und da sicherte sich Paul mit 41,5m seinen drittten Titel. Philipp warf sehr gute 37,5m (Platz 3) und auch Peter konnte sich mit 27,5m und Rang 12 über sein bestes Resultat freuen. Zu guter Letzt unsere zwei Zwölfjährigen Dennis Becher und Nico Mossa. Dennis brauchte für die 75m 12,31s und Nico 12,86s. Kein Finaleinzug. Im Hochsprung mit 1,32m und im Speerwurf mit 26,97m belegte Dennis jeweils Platz 2. Besser lief es dann im Ballwurf, den er mit 43,5m gewann. Nico kam mit 23,5m auf Platz 7. Schließlich sprang Dennis noch mit 3,48m auf den sechsten Platz und Nico mit 3,04m auf Platz 7.


Deutsche Mehrkampfmeisterschaften

Am 20./21. September fanden die diesjährigen Deutschen Mehrkampfmeisterschaften des Turngaus in Waiblingen statt. Auch der TSV Neudorf schickte 2 Athleten an den Start.
In der Altersklasse W 16/17 trat Sarah Kadelka im Schleuderball an. Nach anfänglicher Führung, landete Sarah mit einer Weite von 41,96 m auf dem 4. Platz.
Max Binder startete bei den 12/13-Järigen im 5-Kampf. Mit Zeiten von 10,26 (75m) und 3:54,5 min (1000m), sowie den Weiten 4,77m (Weitsprung), 32,10m (Schleuderball) und 7,98m (Kugelstoß), erreichte er schlussendlich Rang 14.


Brühler Landsportfest

Am 13. September fand das 75. Landsportfest in Brühl statt. Auch in diesem Jahr waren einige unserer Athleten am Start.
Sarah Kadelka, weibliche Jugend B, warf ihren Speer 33,53m weit und belegte Platz 2. Die Kugel stieß sie 9,55m weit und wurde hier erste.
Bei der männlichen Jugend B war Tobias Notheis über die 200m Strecke am Start, die er in 23,84 Sekunden zurücklegte. Die 100m sprintete er in 12,08 Sekunden. Die 3000m ließ er in 10:53,23min hinter sich und wurde somit drei mal zweiter. Marcus Weiss konnte mit seinem 5,73m weiten Sprung in die Grube eine Bronzemedaille gewinnen.
Thorsten Kercher, männliche Jugend A, war über die 200m am Start. Diese sprintete er in 24,94 Sekunden und belegte Platz 6. Claus-Thomas Kadelka wurde in 24,85 Sekunden vierter.
Bei den Männern trat Jonas Reinmann an. Im Weitsprung durfte er sich mit 6,28m über Platz 1 freuen. Die 100m sprintete er in 12,04 Sekunden. Beim Kugelstoßen wurde er mit 8,21m zweiter. Die 3000m legte er in 13:07,99min zurück, was ihm eine weitere Goldmedaille einbrachte. Helmut Gleichauf sprintete die 200m in 24,47 Sekunden und erreichte damit Platz 2. Die 100m Strecke legte er in 12,09 Sekunden zurück.


Kreismehrkampfmeisterschaften in Ubstadt

Bevor am vergangenen Samstagabend unser jährliches Grillfest stattfand, waren unsere jüngeren Athleten noch auf den Kreismeisterschaften, um die besten Mehrkämpfer zu bestimmen. Julia Jäger (w10) landete im Dreikampf, der aus Sprint, Weitsprung und Ballwurf besteht, mit 877 auf Platz 8, wobei sie im Ballwurf mit 28m die Klassenbeste war. Auch Jannika Läpple (w12) zeigte besonders mit dem Ball eine sehr gute Leistung (31m) und wurde so am Ende mit 1004 Punkten Siebte, während Anna-Lena Bachert (w12) mit 1023 Punkten nochmals zwei Plätze weiter vorne lag.
Unser jüngster Teilnehmer war Till Edinger (m8) und er konnte sich bei seinem ersten Wettkampf mit 383 Punkten am Ende über einen guten 23.Platz freuen. Eine Altersklasse höher starteten Jonas Müller, der mit 752 Punkten auf Rang 9 kam, und Felix Bodenmüller, der mit 647 Punkten 21. wurde. Zweifach vertreten waren wir auch bei den Zehnjährigen: Philipp Stegen erreichte hier mit 821 Punkten Platz 6, einen Platz dahinter landete mit 817 Punkten Lukas-Aaron Notheis. Zudem absolvierte Philipp noch den Hochsprung, wo er mit 1,20m die beste Leistung brachte und sich so im Vierkampf noch auf den zweiten Platz vorschieben konnte. Felix Arbogast (m11) erreichte im Dreikampf den guten 3.Platz und im Vierkampf landete er mit 1,16m im Hochsprung auf Rang 4. Noch ein Jahr älter sind Dennis Becher und Patrik Arbogast. Während sich Dennis im Dreikampf mit 979 Punkten noch mit Platz 4 begnügen musste, holte er sich mit 1,36m im Hochsprung den Vierkampftitel. Patrik wurde im Dreikampf mit 821 Punkten Siebter und im Vierkampf landete er nach übersprungenen 1,16m auf Rang 4. Jetzt fehlt noch unser ältester und zugleich erfolgreichster Athlet: Max Binder (m13) gewann mit 10,21s über 75m, 4,66m im Weitsprung, 50m im Ballwurf und 1,40m im Hochsprung sowohl den Dreikampf mit 1345 Punkten, als auch den Vierkampf mit 1772 Punkten, wobei er in jeder Disziplin die beste Leistung des Tages erbrachte.


Kreis-Seniorenmeisterschaften der Kreise Rastatt/Baden-Baden/Bühl 

Bei den landesoffenen Kreis-Seniorenmeisterschaften der Kreise Rastatt/Baden-Baden/Bühl am 22. Mai 2008 in Rastatt traten mit gutem Erfolg auch drei unserer Athleten an. Alfons Brecht erreichte im Speerwurf den ersten Platz seiner Altersgruppe und im Diskuswurf den zweiten Platz. Ebenfalls erste Plätze erreichten Helmut Gleichauf im 100 m und 200 m Lauf und Sarah Kadelka im Speerwurf und im Diskuswurf.

Hier sind die Einzelleistungen unserer Teilnehmer.


Kreisstaffelmeisterschaften in Forst

Bei den Kreisstaffelmeisterschaften am 7. Mai 2008 in Forst war der TSV Neudorf mit drei Staffeln vertreten.

Bei den Männern wurden Oliver Kling, Jonas Reimann, Michael Weiß und Helmut Gleichauf Kreismeister Kreismeister über 4x400 m in der Zeit von 3:49.0 min.

Bei der männlichen Jugend A wurden Claus-Thomas Kadelka, Tobias Notheis, Thorsten Kercher und Jannik Arbogast Kreismeister über 4x400 m in der Zeit von 3:38,4 min.

Bei den Schülern D schließlich ging Rang 4 über 3x600 m mit einer Zeit von 7:07,6 min an Felix Bodenmüller, Bastian Richter und Jonas Müller.


TSV Neudorf bei den Regio-Meisterschaften erfolgreich

Bei den Regio-Meisterschaften am 3. und 4. Mai 2008 in Mannheim trat die Mannschaft des TSV Neudorf mit insgesamt 6 Teilnehmern an. Hier wurden sowohl die Regiomeisterschaften als auch die Kreismeisterschaften des Leichathletikkreises Bruchsal ausgetragen. Dabei konnte Jannik Arbogast den ersten Platz und somit den Titel des Regiomeisters (und gleichzeitig den Kreismeistertitel) für sich entscheiden. Zusätzlich wurden noch 7 weitere Kreismeistertitel errungen.

Regiomeister und Kreismeister wurde:

  • Jannik Arbogast, MJB über 3000 m in 9:23,31 min

Kreismeister wurden:

  • Sarah Kadelka, WJB im Kugelstoßen (4 kg) mit 10,25 m
  • Sarah Kadelka, WJB im Speerwurf mit 33,12 m
  • Sarah Kadelka, WJB im Diskuswurf mit 30,64 m
  • Claus-Thomas Kadelka, MJA im Weitsprung mit 6,32 m
  • Claus-Thomas Kadelka, MJA im Speerwurf mit 37,94 m
  • Claus-Thomas Kadelka, MJA über 800 m in 2:21,54 min
  • Jonas Reimann, MS im Weitsprung mit 6,17 m

Alle Ergebnisse unserer Teilnehmer.


Bahneröffnung in Karlsdorf-Neuthard

Am 19. April 2008 startete die Leichtathletiksaison 2008 mit der Bahneröffnung in Karlsdorf-Neuthard. Die dort erbrachten Leistungen bescheinigen eine solide Trainingsarbeit während der Wintermonate und man darf voller Erwartungen den bevorstehenden Kreis- und Regio-Meisterschaften entgegen sehen.

In den Einzelwettkämpfen gab es zum Teil sehr gute Ergebnisse. So erreichten einen ersten Platz

  • Jonas Reimann - MS im Weitsprung mit 6,13 m
  • Claus-Thomas Kadelka - MJA im Weitsprung mit 6,12 m
  • Claus-Thomas Kadelka - MJA im Kugelstoßen mit 11,39 m
  • Claus-Thomas Kadelka - MJA im Speerwurf mit 39,80 m
  • Claus-Thomas Kadelka - MJA über 400 m in 54,46 sec
  • Sarah Kadelka - WJB im Kugelstoßen mit 9,40 m
  • Sarah Kadelka - WJB im Speerwurf mit 29,88 m
  • Marcus Weiß - MJB im Weitsprung mit 5,47 m
  • Marcus Weiß - MJB über 400 m in 62,16 sec

in den Mehrkämpfen erreichten einen ersten Platz

  • Max Binder - M13 im Vierkampf mit 1733 Punkten
  • Paul Binder - M10 im Dreikampf mit 937 Punkten

Alle weiteren Ergebnisse unserer Athlethen bei diesem Wettkampf finden sich hier.


Baden-Württembergische Langstreckenmeisterschaften

Bei den Baden-Württembergischen Langstreckenmeisterschaften in Köngen-Fuchsgrube am 19. April 2008 erreichte Jannik Arbogast in der Gruppe MJB über 5000 m einen achtbaren 4. Platz in der Zeit von 16:35,32 min.


Baden-Württembergische Winterwurfmeisterschaften

Bei den Baden-Württembergischen Winterwurfmeisterschaften der Aktiven und Jugend in Waiblingen am 8. März 2008 erreichte Sarah Kadelka in der Gruppe WJB im Speerwurf einen 6. Platz mit der Weite von 33,60 m und im Diskuswurf einen 8. Platz mit der Weite von 33,62 m.


Kreiswaldlaufmeisterschaften in Neuthard

Bei den Kreiswaldlaufmeisterschaften am 2. März 2008 erreichte Jannik Arbogast in der Zeit von 8:26 min den Titel eines Kreismeisters im 3000 m in der Altersgruppe MJB.

Sämtliche Ergebnisse unserer Athleten finden sich hier.


Neudorfer Athleten erfolgreich bei Meisterschaften

Am 10.2.2008 fanden in Stockack die Baden-Württembergischen Crossmeisterschaften statt. Über 3400 m erzielte Jannik Arbogast bei der männlichen Jugend B in der Zeit von 12:43 min den fünften Platz.

Zu seinem ersten Wettkampf 2008 kam Helmut Gleichauf bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften der Senioren am 15.2.2008 in Sindelfingen. Mit 5.93 m sprang er die größte Weite in der Altersklasse M40. Zu Meisterehren kam er leider nicht da er, aus dem Badischen kommend, außer Konkurrenz sprang.

Am 23.2.2008 gelang es Sarah Kadelka bei den Badischen B-Jugend-Hallenmeisterschaften in Mannheim beim Kugelstoßen die 4000-g-Eisenkugel 10.63 m weit zu stoßen. Mit dieser Weite sicherte sie sich den zweiten Platz und wurde Badische Vizemeisterin in der Altersklasse Weibliche Jugend B.


Baden-Württemberger B-Jugend-Hallenmeisterschaften

Gerade wurde der Neudorfer Leichtathlet Jannik Arbogast zum Sportler des Jahres 2007 der Gemeinde Graben-Neudorf ernannt, da beginnt auch schon das neue Wettkampfjahr 2008. Bei den Baden-Württembergischen B-Jugend-Hallenmeisterschaften am 20.1.2008 stand für Jannik im Glaspalast von Sindelfingen das erste Rennen über 1500 m in der Halle an. In zwei Zeitläufen traten 16 Athleten an den Start. Am Ende konnte Jannik mit einer Zeit von 4:17.31 min einen guten fünften Platz belegen.


Jannik Arbogast Sportler des Jahres 2007 von Graben-Neudorf

 

Jannik

Wegen seiner Leistungen wurde Jannik Arbogast von den Vertretern der örtlichen Sportvereine zum Sportler des Jahres 2007 gewählt.

Bereits in den letzten Jahren zeigte sich, dass mit dem jetzt 15-jährigen Jannik Arbogast ein ganz großes Talent auf der Mittel- und vor allem der Langstrecke heranwächst. Doch hinter jedem seiner Erfolge steckt harte Trainingsarbeit. Daher findet man Jannik 3-4 mal in der Woche auf dem Sportplatz des TSV Neudorf, wo er bei seinem Trainer Alfons Brecht ­ egal wie das Wetter auch gerade ist ­ trainiert. Beeindruckend ist die Selbstsicherheit, mit der Jannik seine Wettkämpfe bestreitet. Mit dem Wissen um seine Möglichkeiten scheinen ihm regelrecht Flügel zu wachsen und so ist es nicht verwunderlich, dass es seinen Konkurrenten nur ganz selten gelingt, ihn hinter sich zu lassen.

So gelang es Jannik im Jahr 2007 sich unter den besten deutschen Läufern seines Alters zu etablieren. Man findet ihn auf der Deutschen Bestenliste über 10km in 36:00,7min auf dem zweiten Platz, über 5km in 16:41min auf dem vierten Platz, über 3000m in 9:23,79min auf dem vierten Platz und schließlich über die "kurze" Distanz von 1000m in 2:40,40min auf dem elften Platz. In Anbetracht der Tatsache, dass es erst ab dem Alter von 16 Jahren Deutsche Meisterschaften gibt, um die jungen Talente durch die hohe Erwartungshaltung und den damit verbundenen hohen Leistungsanforderungen nicht frühzeitig zu "verheizen", stellt diese Bestenliste die inoffizielle Deutsche Meisterschaft dar.

Nachdem Jannik diese Liste über 5km schon im letzten Jahr angeführt hat, also inoffizieller Deutscher Meister war, ist er in diesem Jahr inoffizieller Deutscher Vizemeister über die 10km-Distanz. Bei seiner höchsten Meisterschaft, die er in diesem Jahr bestreiten durfte, den Süddeutschen Meisterschaften der 15-jährigen Schüler errang er den Titel über 3000m. Es gelang es ihm dabei mühelos, seine Konkurrenten aus den folgenden 9 Sportverbänden abzuhängen: Baden, Bayern, Hessen, der Pfalz, das Rheinland, das Saarland, Sachsen, Thüringen und Württemberg.

Außerdem führt er die Badische Bestenliste in den oben genannten Distanzen (1000m, 3000m, 5km und 10km) an und hat vor allem durch seine zwei neuen badischen Rekorde über 10km in 36:00,7min beim Neudorfer Herbstlauf und über 5km in 16:41min beim Hockenheimringlauf aufhorchen lassen. Denn dies bedeutet ja, dass noch nie ein 15-jähriger Schüler aus Baden diese Strecken so schnell zurückgelegt hat.

Seine Titel 2007 im Einzelnen sind:

  • Süddeutscher Meister über 3000m in der Altersklasse M15 in der Zeit von 09:23,79 min
  • Badischer Meister über 1000m in der Halle in der Altersklasse M15 in der Zeit von 2:46,58 min
  • Badischer Meister über 1000m in der Altersklasse M15 in der Zeit von 2:42,58 min
  • Badischer Meister über 3000m in der Altersklasse M15 in der Zeit von 09:44,64 min
  • Regiomeister über 1000m in der Altersklasse M15 in der Zeit von 2:44,52 min
  • Kreismeister im Crosslauf über 1000m in der Altersklasse M15 in der Zeit von 3:00,2 min
  • Kreismeister über 1000m in der Altersklasse M15 in der Zeit von 2:44,52 min

Weitere erste Plätze geben Ausdruck seiner Beständigkeit:

  • am 18.03. beim Rissert-Lauf in Rüppur: 1. Platz über 5 km in 17:32 min
  • am 05.05. bei der Badischen Meile in Karlsruhe: 1. Platz über 1289m in 04:35 min
  • am 01.07. beim Grabener Asparaguslauf : 1. Platz über 5km in 16:57,52 min
  • am 09.09. beim Brühler Landsportfest: 1. Platz über 3000m in 09:26,87 min
  • am 15.09. beim badischen Minimarathon: 1. Platz über 4,2 km in 14:31 min
  • am 30.09. beim Neudorfer Herbstlauf: 1. Platz über 10 km in 36:00,7 min
  • am 06.10. beim Werfertag der LG-Stein-Eisingen: 1. Platz über 300m in 39,81 sec
  • am 01.11. beim Hockenheimringlauf: 1. Platz über 5km in 16:41 min
  • am 18.11. beim Darmstädter Schüler-Crosslauf: 1. Platz über 2500m in 07:23,8 min

Hockenheimring-Lauf
Jannik Arbogast läuft weiteren badischen Rekord

Mit 16:41 min gewann Jannik Arbogast am 1. November 2007 den 5-km-Lauf auf dem Hockheimring. Bei frischen 4 Grad lief Jannik von Anfang an ein beherztes Rennen und zog ein Teilnehmerfeld von 301 Läufern aller Altersklassen hinter sich her. Nach einem spannenden Finish konnte Jannik als Erster die Ziellinie überqueren. Die von ihm gelaufene Zeit von 16:41 min ist nicht nur neuer badischer Rekord, sondern findet sich auch in der Bestenliste des Deutschen Leichtathletikverbandes der Altersklasse M15 auf dem zweiten Platz wieder.

Auch in diesem Jahr führt Jannik Arbogast die badischen Bestenlisten über 1000 m, 3000 m, 5000 m und 10 km in seiner Altersklasse M15 an. Mit den Zeiten über 1000 m, 3000 m und 5000 m steht er in den Top-Ten-Listen 2007 des Deutschen Leichtathletikverbandes.

Mit den Titeln des badischen Meisters in der Halle über 1000 m, des badischen Meisters über 1000 m und 3000 m in der Freiluftsaison und dem Titel des süddeutschen Meisters über 3000 m hat Jannik in diesem Jahr alles erreicht, was in seiner Altersklasse erreichbar war.


3. TSV-Herbstlauf
Jannik Arbogast läuft badischen Rekord

Auf in den Kammerforst zum Herbstlauf hieß es am Sonntag, 30. September 2007, beim TSV. Rund 300 Läufer waren bei idealen Wetter am Start. Die Teilnehmer konnten sich in einem Fünf-Kilometer-Jedermann-Luaf und einem Zehn-Kilometer-Lauf messen. Erstmals gab es in diesem Jahr auch einen 210-Meter-Bambini-Lauf und einen 700-Meter-Schüler-Lauf.

Schnellster Schüler war Dennis Becher mit 2:30,2 min und schnellste Schülerin war Nicole Blank mit 2:52,9 min, die auch mit dem Preis für die schnellste Läuferin der Erich Kästner-Schule ausgezeichnet wurde.

Mit seinem Sieg in der männlichen Jugendklasse in 36:00,7 min über 10 km stellte Jannik Arbogast einen badischen Rekord in seiner Altersklasse auf. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Spitzenleistung.

Sämtliche Ergebnisse unserer Athleten finden sich hier.


Deutsche Meisterschaften am 15. September 2007 in Gelnhausen
Sarah Kadelka dritte deutsche Meisterin

Bei strahlendem Sonnenschein kam Sarah Kadelka in Hessen an. Mit ihrer Qualifikationsweite von 43,81 m mit dem Schleuderball war sie als Zweitbeste gemeldet. Es war also klar, dass das Ziel zumindest eine Medaille war. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und Würfen, die alle bei 40 m landeten, schaffte sie im fünften Versuch 42,37 m. Damit lag sie plötzlich auf dem dritten Platz. Im letzten Versuch konnte sie sich zwar leider nicht mehr steigern, aber auch die hinter ihr liegenden Konkurrentinnen kamen nicht mehr an ihr vorbei. Der Gewinn der Bronzemedaille ist für Sarah die erste Medaille bei deutschen Meisterschaften.


Abendsportfest am 13. September 2007 in Limburgerhof

Unter der Woche fuhren drei unserer Athleten nach Limburgerhof in der Pfalz. Jannik Arbogast machte einen Ausflug zu den Sprintern und gewann dabei die 100 m in 12,86 s und wurde in 25,76 s Zweiter über 200 m. Jonas Reimann lief in 12,16 s über 100 m auf Rang 3 und in 25,47 s über 200 m auf Platz 5, während Helmut Gleichauf in der Altersklasse M40 sowohl die 100m in 12,11 s, als auch die 200 m in 24,64 s für sich entschied.


Brühler Landsportfest am 8. September 2007

Traditionell fahren wir nach den Sommerferien zum Sportfest nach Brühl, diesmal allerdings mit einer beschaulichen Zahl an Athleten. Sarah Kadelka (WJB) warf den Speer auf 36,73 m und wurde so Zweite, während sie im Kugelstoßen mit 10,25 m Dritte wurde. Über 3000 m lief Jannik Arbogast (M15) gute 9:26,87 min und wurde mit riesigem Abstand Erster. Tobias Notheis testete seine Form nach der Sommerpause im Sprint und steigerte in 11,85 s im Vorlauf und in 11,81 s im Finale über 100m zweimal seine Bestleistung, womit er Zweiter wurde. Auch er holte aber noch einen Sieg: Die 200 m gewann er in guten 23,83 s. Bei der männlichen A-Jugend startete Jonas Reimann über 100 m. Leider reichten 12,16 s nicht für das Finale. Dafür sicherte er sich aber in seinen drei anderen Disziplinen einen kompletten Medaillensatz. Im Hochsprung wurde er mit übersprungenen 1,60 m Dritter, im Weitsprung landete er nach 5,96 m und erreichte so Platz 2 und für qualvolle 7,5 Stadionrunden, also 3000 m, die er in 13:43,56 min hinter sich brachte, wurde er mit Platz 1 belohnt. Bei den Männern lief Helmut Gleichauf in 12,11 s auf Rang 5 und im Weitsprung belegte er mit 5,98 m den dritten Platz.

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich noch einmal hier.


Jannik Arbogast wird süddeutscher Meister

Wenn es auch im übrigen Bundesgebiet Bayerns stürmte und regnete, Regensburg wurde jedenfalls bei den diesjährigen süddeutschen Meisterschaften der Junioren und Schüler seinem Namen nicht gerecht. Ideales Wetter herrschte im Regensburger Uni-Stadion am 28. Juli 2007, was vor allem den Läufern zugute kam. Mit 28 anderen Läufern aus ganz Süddeutschland ging Jannik Arbogast an den Start über 3000 m. Mit seiner persönlichen Bestzeit von 9:44,64 min war er auf Platz fünf dieses erlesenen Teilnehmerfeldes und sich bewusst, dass dies kein leichtet Rennen werden würde. Gerade die Konkurrenz aus Bayern schien mit ihren angegebenen Bestzeiten schwer bezwingbar. Doch Jannik stellte sich an den Start mit dem Wissen, bestens trainiert und vorbereitet zu sein, um in einem Rennen all das abrufen zu können, wozu sein Körper in der Lage ist. Am Ende war es mehr als die anderen zu bieten hatten.

Mit 9:23,79 min über 3000 m wurde Jannik Arbogast neuer süddeutscher Meister in der Altersklasse Schüler M15. Nach den Titeln des badischen Meisters über 1000 m und 3000 m ist dieser Titel des süddeutschen Meisters der diesjährige Höhepunkt dieses jungen Leichtathleten des TSV Neudorf, zu dem wir recht herzlich gratulieren.


Zweimal Badischer Meister für Jannik Arbogast

Bei den badischen Meisterschaften der Schüler A (M14/15), die in diesem Jahr am 7./8. Juli 2007 in Konstanz ausgetragen wurden, ging Jannik Arbogast mit den Titeln des Badischen Meisters des Jahres 2006 über 1000 m und 3000 m als klarer Favorit in seine Rennen. In einer Zeit von 2:42,58 min über 1000 m und 9:44,64 min über 3000 m lief der 15-jährige Schüler nicht nur zweimal in persönlicher Bestzeit, sondern platzierte sich auch 2007 ganz oben auf dem Siegertreppchen. Jannik startet nun gut gerüstet, mit den zwei badischen Titeln im Gepäck, zu den am 28./29. Juli 2007 in Regensburg stattfindenden Süddeutschen Meisterschaften.

Ebenfalls in Konstanz startete Max Binder bei den Schülern M12 im Vierkampf. Leider verletzte er sich beim Sprint über 75 m in 10,79 sec, so dass er beim Weitsprung mit 4,06 m, beim Hochsprung mit 1,28 m und beim Ballweitwurf mit 39,5 m nicht sein Bestes abrufen konnte. Dennoch reichte es ihm, in der badischen Konkurrenz mit 1535 Punkten einen 10. Platz zu belegen.


Sarah Kadelka badische Meisterin im Schleuderball

Mit einer Gold-, einer Silber- und einer Bronze-Medaille kehrten Sarah und Claus-Thomas Kadelka von den Badischen Mehrkampfmeisterschaften 2007 am 7./8. Juli 2007 des Badischen Turner-Bundes aus Heidelberg zurück.

Badische Meisterin wurde:

  • Sarah Kadelka, WJB im Schleuderball mit 43,41 m

Alle weiteren Ergebnisse finden sich hier.


Kreisstaffelmeisterschaften in Ubstadt

Bei den Kreisstaffelmeisterschaften am 13. Juni 2007 in Ubstadt war der TSV Neudorf mit zwei Staffeln vertreten.

Bei der männlichen Jugend B wurden Jens Fetzner, Mario Sturz, Tobias Notheis und Jannik Arbogast Kreismeister über 4x400 m in der Zeit von 3:48,7 min.

Bei den Schülerinnen B schließlich ging Rang 4 über 3x800 m mit einer Zeit von 9:08,7 min an Luisa Götz, Franziska Layher und Milena Heil.


Kreismittelstrecken-Meisterschaften 2007

Am 23. Mai 2007 fanden in Bruchsal die Kreismittelstrecken-Meisterschaften statt. Dabei erreichten die Olympischen Staffeln des TSV Neudorf zwei Titel.

Kreismeister bei der Olympischen Staffel (400 m - 200 m - 200 m - 800 m) wurde die Staffel der

  • männlichen Jugend B mit Jens Fetzner - Mario Sturz - Jannik Arbogast - Tobias Notheis in der Zeit von 4:07,6 min,
  • männlichen Jugend A mit Oliver Kling - Markus Weiß - Thorsten Kercher - Claus-Thomas Kadelka in der Zeit von 4:07,6 min,

Einen guten 2. Platz über 600 m erreichte Paul Binder in der Zeit von 2:09,0 min.

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich noch einmal hier.


TSV Neudorf bei den 5. Regio-Einzelmeisterschaften erfolgreich

Bei den 5. Regio-Einzelmeisterschaften (gleichzeitig Kreismeisterschaften des Leichtathletikkreises Bruchsal) am 12. und 13. Mai 2007 in Heilbronn konnten vier Athleten des TSV Neudorf einen ersten Platz bei den Regio-Einzelmeisterschaften und belegen. Darüber hinaus wurden noch drei weitere Einzeltitel bei den Kreismeisterschaften erzielt.

Regio- und Kreismeister wurden:

  • Jannik Arbogast, M15 über 1000 m mit 2:44,52 min
  • Max Binder, M12 im Speerwurf mit 28,80 m
  • Sarah Kadelka, WJB im Speerwurf mit 38,77 m
  • Tobias Notheis, MJB über 400 m in 52,94 sec

Kreismeister wurden:

  • Claus-Thomas Kadelka, MJA im Kugelstoßen (6 kg) mit 10,40 m
  • Sarah Kadelka, WJB im Kugelstoßen (4 kg) mit 10,80 m
  • Sarah Kadelka, WJB im Diskuswurf mit 32,61 m

Bei den Männern erreichte Helmut Gleichauf einen 9. Platz mit 5,89 m und einen 6. Platz über 100 m Sprint in 12,04 sec.

Alle weiteren Ergebnisse unserer Leichtathletikjugend finden sich hier.

Beim Regio-Mehrkampf der Aktiven, Jugend und der Schüler A am 5. Mai 2007 in Mosbach-Neckarelz trat der TSV Neudorf nur mit drei Teilnehmern an. Hierbei erreicht Max Binder (M12) mit 1267 Punkten im Dreikampf einen sehr achtbaren 2. Platz (75 m in 10,58 sec, 4,35 m im Weitsprung und 46,0 m im Ballwurf).

Alle weiteren Ergebnisse beim Regio-Mehrkampf finden sich hier hier.


Bahneröffnung in Karlsdorf-Neuthard

Am 28.4.2007 startete die Leichtathletiksaison 2007 mit der Bahneröffnung in Karlsdorf-Neuthard. Sie ist der erste Test unserer jungen Sportler, um sich über den Leistungsstand im Sportjahr 2007 zu orientieren. Die hierbei erbrachten Leistungen bescheinigten eine solide Trainingsarbeit während der Wintermonate und man darf voller Erwartungen den bevorstehenden Kreis- und Regio-Meisterschaften entgegen sehen.

In den Einzelwettkämpfen gab es sehr gute Ergebnisse. So erreichten einen ersten Platz

  • Jens Fetzner - MJB im Weitsprung mit 5.81 m
  • Jens Fetzner - MJB im Kugelstoß mit 12.25 m
  • Mario Sturz - MJB im Speerwurf mit 44.40 m

Alle weiteren Ergebnisse unserer Athlethen bei diesem Wettkampf finden sich hier.


Leichtathletik-Kreis-Waldlaufmeisterschaften

Bei angenehmen Wetterbedingungen erreichte am 04. 03. 2007 in Karlsdorf-Neuthard die Mannschaft des TSV Neudorf bei den diesjährigen Kreis-Waldlaufmeisterschaften wie in den Vorjahren gute Ergebnisse und kehrte auch mit einem Kreismeistertitel heim.

Kreismeister wurde:

  • Oliver Kling mJA - 3000 m in 8:56 min

Die Ergebnisse im Einzelnen.


Jannik Arbogast wird badischer Schülerhallenmeister

Nach 2006 heißt auch 2007 der Sieger bei den Badischen Hallenmeisterschaften der Schüler Jannik Arbogast. Am 4. März 2007 konnte er zum zweiten Mal diesen Hallenmeistertitel mit 2:46.58 min über 1000 m im Leichtathletikstadion der MTG Mannheim mit neuer persönlicher Bestzeit für sich entscheiden. Ein toller Erfolg für den 15-jährigen Schüler, zu dem ihm der TSV Neudorf recht herzlich gratuliert.


Fünfter Platz bei den deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften

Am 24.2.2007 stellte sich Hellmut Gleichauf der nationalen Konkurrenz der Männer M40 im Weitsprung bei den deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf. Nach 5.67 m im ersten Versuch konnte er sich beim zweiten und dritten Versuch mit 6.04 m noch einmal steigern. An seine Bestweite von 6.23 m von 2006 kam er zwar nicht mehr heran, erreichte aber mit seiner Leistung immer noch einen respektablen fünften Platz.


Kreis-Crosslauf-Meisterschaften in Oberacker

Traditionell stellt der Crosslauf den ersten Wettkampf im neuen Jahr für unsere Athleten dar. Zwar waren wir am 28. 1. 2007 diesmal nur mit einer recht kleinen Gruppe vertreten, aber auch diese konnte beachtliche Erfolge erzielen. Nach dem Tauwetter der letzten Tage vor dem Lauf war die Strecke völlig aufgeweicht, so dass die Schritte einem von Mal zu Mal schwerer fielen.

Kreismeister wurden:

  • Jannik Arbogast, M15 über 1000 m in 3:00.2 min
  • Claus-Thomas Kadelka, MJA über 3000 m in 13:54.3 min

Sämtliche Ergebnisse unserer Leichtathletik-Jugend.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass diese Strecke durch den bis zu 20 cm tiefen Matsch dieses Jahr am härtesten war.


Sarah Kadelka Sportlerin des Jahres 2006 von Graben-Neudorf

Zum dritten Mal nacheinander wurde Sarah Kadelka von den Vertretern der örtlichen Sportvereine wegen ihrer Leistungen zur Sportlerin des Jahres 2006 gewählt. So siegte sie beim Landesturnfest in Heidelberg im Schleuderballwurf der weiblichen Jugend und errang damit den Titel des Baden-Württembergischen Meisters so wie des Badischen Meisters. Am gleichen Tag bestritt sie auch den Leichtathletik-Fünfkampf (100 m, Weitsprung, Kugelstoß, Schleuderball, 1000 m) der weiblichen Jugend und wurde hier Baden-Württembergischer und Badischer Vizemeister.

Sarah erreichte 2006 folgende Titel:

  • 1. Baden-Württembergischer Meister im Schleuderball (1 kg) der weiblichen Jugend 15/16 mit 40,26 m
  • 1. Badischer Meister im Schleuderball (1 kg) der weiblichen Jugend 15/16 mit 40,26 m
  • 2. Baden-Württembergischer Mehrkampfmeister im leichtathletischen Fünfkampf der weiblichen Jugend 15/16 mit 2373 Punkten
  • 2. Badischer Meister im leichtathletischen Fünfkampf der weiblichen Jugend 15/16 mit 2373 Punkten
  • 1. Kreismeister im Leichtathletik-Vierkampf der Altersklasse W15 mit 1798 Punkten
  • 1. Kreismeister im Leichtathletik-Siebenkampf der Altersklasse W15 mit 3102 Punkten
  • 1. Kreismeister im Kugelstoßen (3 kg) der Altersklasse W15 mit 11,11 m
  • 1. Kreismeister im Speerwurf (600 g) der Altersklasse W15 mit 33,28 m
  • 1. Kreismeister im Diskuswurf (1 kg) der Altersklasse W15 mit 24,83 m
  • 1. Kreismeister im Crosslauf über 1000 m der Altersklasse W15 mit 3:35 min
  • 1. Kreismeister im Waldlauf über 2000 m der Altersklasse W15 mit 7:58 min

Jannik Arbogast gewinnt beim Hockenheimring-Lauf

2101 Teilnehmer zählte der Veranstalter beim 9. Hockenheimringlauf am 1.11.2006. Angeboten wurden die Strecken über 10 km, 5 km sowie Schülerläufe über 1100 m und 350 m. Das Starterfeld von Jannik Arbogast über 5 km zählte 311 Teilnehmer. 17:03 min benötigte er an diesem Tag für seinen Sieg über diese Distanz.

Jannik Arbogast ist somit auch 2006 der überragende Läufer über die Mittel- und Langstrecke in der Altersklasse M14 des Badischen Leichtathletikverbandes. Sein erster Platz auf der Bestenliste 2006 des Deutschen Leichtathletikverbandes über 5000 m, sein fünfter Platz über 3000 m und sein achter Platz über 1000 m dokumentieren sein großes Talent.

Tobias Notheis kam mit 21:44 mn auf den 37. Platz und Jens Arbogast mit 22:04 min auf den 42. Platz. Bei den Schülern startete Patrick Arbogast über 1100 m und kam bei 231 Teilnehmern mit 4:56 min auf den 73. Platz.


Kreismeisterschaften in Helmsheim

Bei den Kreismeisterschaften der Schüler und Schülerinnen 2006 am 7. 10. 2006 in Helmsheim erzielten die Athleten des TSV Neudorf die folgenden Titel:

Kreismeister wurden:

  • Philipp Stegen, M8 über 50 m in 8,91 sec
  • Max Binder, M11 im Hochsprung mit 1,24 m

Die Einzelergebnisse finden sich hier.


Werfertag in Königsbach-Stein

Während die jüngeren Athleten an den Kreismeisterschaften in Helmsheim teilnahmen, waren ein paar ältere Athleten in Königsbach. Über die 2000 m wollte Jannik Arbogast (M14) einen neuen badischen Rekord aufstellen. Dies gelang ihm zwar nicht, aber er sicherte sich in 6:19,34 min unangefochten den ersten Platz. Weitere erste Plätze erreichten Michael Weiß im 100 m Lauf mit 12,19 sec und im Weitsprung mit 5,97 m, Claus-Thomas Kadelka im Weitsprung mit 6,02 m und Sarah Kadelka im Speerwurf mit 32,95 m.

Die Einzelergebnisse finden sich hier.


TSV-Herbstlauf

Am Sonntag, dem 1. Oktober 2006, fiel der Startschuss zum 2. Neudorfer Herbstlauf, bei dem sich die Teilnehmer in einem Fünf-Kilometer-Jedermann-Lauf und einem Zehn-Kilometer-Lauf durch den Kammerforst messen konnten. Insgesamt 255 Läufer waren bei gutem Wetter am Start, davon 69 beim Fünf-Kilometer und 186 beim Zehn-Kilometer-Lauf.

Die Kinder und Jugendlichen des TSV Neudorf schlugen sich im Fünf-Kilometer-Lauf sehr achtbar. Luisa Götz erreichte hier in ihrer Altersklasse mit 29:56,8 min einen ersten Platz.

Hervorragend schnitt Jannik Arbogast im Zehn-Kilometer Lauf ab, bei dem er unter allen Startern mit einer Zeit von 36:38,3 als 5. das Ziel erreichte. Dies bedeutete natürlich gleichzeitig auch den ersten Platz in der Altersklasse Schüler.

Die Einzelergebnisse finden sich hier.


Deutsche Mehrkampfmeisterschaften und Jugendmeisterschaften 2006

Am 16. und 17. September 2006 traten Sarah und Claus-Thomas Kadelka bei den Deutsche Mehrkampfmeisterschaften und Jugendmeisterschaften 2006 in Konstanz an. Am Sonnabend trat Sarah Kadelka in der Disziplin Schleuderball (1 kg) gegen eine große Konkurrenz an und erreichte mit der Weite von 33,79 m einen achtbaren 10. Platz. Anschließend begann Claus-Thomas Kadelka bei immer besser werdenden äußeren Bedingungen mit seinem Fünfkampf. Hierbei erreichte er mit 2900 Punkten einen guten 8. Platz.

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag setzten leider Unwetter den Platz unter Wasser. Dennoch musste am nächsten Morgen der Fünfkampf für Sarah Kadelka starten. Sie kam mit den Bedingungen leider nicht klar und musste sich mit 2131 Punkten und dem 20. Platz begnügen.

Die Einzelergebnisse finden sich hier.


73. Brühler Landsportfest

Traditionell zum Ende der Sommerferien fand das 73. Brühler Landsportfest am 9. und 10. September 2006 bei besten äußeren Bedingungen im Adolf-Körber-Stadion in Brühl statt. Auch fünf Athleten des TSV Neudorf waren hierbei am Start und konnten ihren derzeitigen Leistungsstand testen. Mit 5 ersten Plätzen und vielen weiteren guten Platzierungen kehrten sie zurück.

Die Ergebnisse aller Teilnehmer finden sich hier.


Süddeutsche und badische Meisterschaften

Am 29. und 30. Juli 2006 fanden in Ettlingen die süddeutschen Meisterschaften der Junioren und Schüler M/W15 statt. Mit 12,50 sec über 100 m verpasste Jens Fetzner nur knapp die Qualifikation für den Endlauf bei den Schülern M15. Der vierte Platz im zweiten Vorlauf über 300 m in 40,30 sec reichte am Ende für den 20. Platz im starken Teilnehmerfeld. Tobias Notheis, noch grippegeschwächt, kam mit 41,81 sec über 300 m auf Platz 23. Bei den Junioren landete Michael Weiß mit seinem Speerwurf bei 48,85 m und damit auf dem siebten Platz. Ebenfalls der siebte Platz im Speerwurf bei den Schülerinnen W15 ging mit 32,52 m an Sarah Kadelka. Beim Kugelstoßen kam sie mit 11,20 m auf den zehnten Platz.

Eine Woche später, am 5. und 6. August 2006, fanden in Weinheim die badischen Meisterschaften der Männer, Frauen und der B-Jugend statt. Bei den Männern sprang Helmut Gleichauf mit 6,21 m im Weitsprung auf den elften Platz. Ebenfalls bei den Männern startete Michael Weiß im Speerwurf und kam mit 51,20 m auf den vierten Platz. Der sechste Platz ging an Oliver Kling über 1500 m in 4:33,2 min bei der männlichen Jugend B. Claus-Thomas Kadelka warf seinen Speer mit 36,92 m auf den achten Platz. Gleich dreimal kam er auf den elften Platz. Dies gelang ihm beim Kugelstoßen mit 11,35 m, beim Weitsprung mit 5,92 m und beim Diskus mit 29,77 m.

Bei den süddeutschen Meisterschaften der männlichen Jugend B am 12. August 2006 in Kandel startete Oliver Kling über 3000 m für den TSV. Mit 9:33,76 min konnte er seine persönliche Bestzeit über diese Strecke verbessern und sicherte sich den achten Platz.


Kreisstaffelmeisterschaften in Oberhausen

Bei den Kreisstaffelmeisterschaften am 26. Juli 2006 in Oberhausen-Rheinhausen war der TSV Neudorf mit insgesamt fünf Staffeln vertreten, von denen drei den Titel eines Kreismeisters erreichten.

Bei den Schülern D erreichten Felix Arbogast, Paul Binder, Simon Haag über 3x600 m mit einer Zeit von 7:09,6 min den Titel eines Kreismeisters. Bei den Schülern B belegten den 2. Platz über 3x1000 m in 12:30,4 min Michael Gromer, Max Binder und Simon Trommer. Kreismeister über 3x1000 m wurden bei der männlichen Jugend B in der Zeit von 8:51,2 min Claus-Thomas Kadelka, Oliver Kling und Jannik Arbogast. Bei der männlichen Jugend A wurden Michael Weiß, Jonas Reimann, Claus-Thomas Kadelka und Oliver Kling Kreismeister über 4x400 m.

Bei den Schülerinnen B schließlich ging Rang 2 über 3x800 m mit einer Zeit von 9:03,3 min an Katja Kling, Luisa Götz und Milena Heil.


Baden-Württembergische Meisterschaften

Am 1. und 2. Juli 1006 fanden für die Junioren und die B-Jugend in Mosbach-Neckarelz die Baden-Württembergischen Meisterschaften statt. Sarah Kadelka kam beim Diskuswurf mit 29,00 m auf den 12. Platz und beim Kugelstoßen mit 9,60 m auf den 13. Platz. Da sie als 15-Jährige bei der weiblichen B-Jugend startete, galt es für sie in erster Linie Wettkampferfahrung zu sammeln. Claus-Thomas Kadelka blieb beim Diskuswurf der männlichen B-Jugend mit 32,21 m unter seinen Möglichkeiten und fand sich am Ende auf dem 19. Platz wieder. Oliver Kling kam über 3000 m mit einer Zeit von 9:51,05 min auf den 9. Platz.

Hier sind noch einmal alle Ergebnisse unserer Teilnehmer.


Kreismittelstrecken-Meisterschaften 2006

Wieder einmal standen am 28. 6. 2006 in Bruchsal die Kreismittelstrecken-Meisterschaften an. Dabei erreichten die Athleten des TSV Neudorf zwei Titel.

Kreismeister wurde:

  • Simon Haag M8 - 600 m in 2:20,6 min

Kreismeister bei der Olympischen Staffel (400 m - 200 m - 200 m - 800 m) wurde die Staffel der

  • männlichen Jugend A mit Michael Weiß - Jonas Reimann - Claus-Thomas Kadelka - Oliver Kling in der Zeit von 4:03,3 min,

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


74. Hanauerland Spiele

Mit kleiner Mannschaft trat der TSV-Neudorf bei den 74. Hanauerland Spielen am 24. Juni 2006 im Friedrich-Stephan-Stadion in Rheinau-Freistett an. Dabei erreichten erste Plätze

  • Jannik Arbogast, M14 über 1000 m in 2:53,75 min
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB im Weitsprung mit 6,12 m
  • Sarah Kadelka, W15 im Kugelstoßen mit 11,45 m

Hier sind alle Ergebnisse unserer Teilnehmer.


4 Meistertitel bei den Badischen Meisterschaften

Von den Badischen Meisterschaften der A-Jugend und der A-Schüler am 17. und 18. Juni 2006 in Singen kehrte die Mannschaft des TSV-Neudorf mit 4 Badischen Meistertiteln und weiteren sehr guten Ergebnissen zurück.

Badische Meister wurden:

  • Michael Weiß, MJA im Speerwurf mit 52,12 m
  • Jannik Arbogast, M14 über 1000 m in 2:51,49 min
  • Jannik Arbogast, M14 über 3000 m in 10:04,62 min
  • Tobias Notheis, M15 über 1000 m in 2:54,01 min

Alle Ergebnisse unserer Teilnehmer.


TSV Neudorf bei den Regio-Meisterschaften erfolgreich

Bei den 4. Regio-Meisterschaften am 13. und 14. Mai 2006 in Mannheim trat die Mannschaft des TSV Neudorf mit insgesamt 9 Teilnehmern an. Hier wurden sowohl die Regiomeisterschaften als auch die Kreismeisterschaften des Leichathletikkreises Bruchsal ausgetragen. Dabei konnten die Athleten des TSV Neudorf fünfmal den ersten Platz und somit den Titel des Regiomeisters (und gleichzeitig den Kreismeistertitel) für sich entscheiden. Zusätzlich wurden noch 12 weitere Kreismeistertitel errungen.

Regiomeister und Kreismeister wurden:

  • Jannik Arbogast, M14 über 300 m in 42,25 sec
  • Jannik Arbogast, M14 über 1000 m in 2:49,79 min
  • Tobias Notheis, M15 über 300 m in 39,05 sec
  • Tobias Notheis, M15 über 1000 m in 2:55,06 min
  • Oliver Kling, MJB über 3000 m in 9:44,37 min

Kreismeister wurden:

  • Sarah Kadelka, W15 im Kugelstoßen (3 kg) mit 11,11 m
  • Sarah Kadelka, W15 im Speerwurf mit 33,28 m
  • Sarah Kadelka, W15 im Diskuswurf mit 24,83 m
  • Jens Fetzner, M15 über 100 m in 12,43 sec
  • Jens Fetzner, M15 im Weitsprung mit 5,32 m
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB im Weitsprung mit 5,86 m
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB im Diskuswurf mit 32,68 m
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB über 800 m in 2:17,29 min
  • Oliver Kling, MJB über 1500 m in 4:28,51 min
  • Michael Weiß, MJA im Kugelstoßen (6 kg) mit 12,29 m
  • Michael Weiß, MJA im Speerwurf mit 52,44 m
  • Michael Weiß, MJA im Diskuswurf mit 30,62 m

Alle Ergebnisse unserer Teilnehmer.


Badische Meile in Karlsruhe

Am 6. Mai 2006 startete Jannik Arbogast in Karlsruhe bei der Badischen Meile. Beim Schülerlauf über 1289 m kam er bei 148 Teilnehmern mit einer Zeit von 3:38 min als Erster ins Ziel. Danach startete er beim Hauptlauf über die Badische Meile (8,889 km). Hierbei belegte er mit einer Zeit von 34:14 min unter 2890 Teilnehmern (aller Altersklassen) einen beachtlichen 27. Platz.


3 Kreismeistertitel bei den Regio-Mehrkampfmeisterschaften

Bei den 3. Regio-Mehrkampfmeisterschaften am 6. und 7. Mai 2006 im Frankenstadion in Heilbronn nahm der TSV Neudorf mit insgesamt 4 Athleten teil. Bei starker Konkurrenz konnten in diesem Wettkampf, bei dem gleichzeitig auch die Kreismeistertitel des Leichathletikkreises Bruchsal vergeben wurden, insgesamt 3 Titel errungen werden.

Kreismeister wurden:

  • Sarah Kadelka, W15 im Vierkampf mit 1798 Punkten
  • Sarah Kadelka, W15 im Siebenkampf mit 3102 Punkten
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB im Fünfkampf mit 2640 Punkten

Hier sind alle Ergebnisse unserer Teilnehmer.


Bahneröffnung in Gondelsheim

Am 28.4.2006 startete die Leichtathletiksaison 2006 mit der Bahneröffnung in Gondelsheim. Sie ist der erste Test unserer jungen Sportler, um sich über den Leistungsstand im Sportjahr 2006 zu orientieren. Die hierbei erbrachten Leistungen bescheinigten eine solide Trainingsarbeit während der Wintermonate und man darf voller Erwartungen den bevorstehenden Kreis- und Regio-Meisterschaften entgegen sehen.

Im Vierkampf erreichten erste Plätze:

  • Maike Kadelka - W11 mit 997 Punkten
  • David Jäger - M10 mit 734 Punkten
  • Max Binder - M11 mit 1404 Punkten
  • Tobias Notheis - M15 mit 1941 Punkten

Im Dreikampf erreichten erste Plätze:

  • Philipp Stegen - M8 mit 679 Punkten
  • Max Binder - M11 mit 1109 Punkten

Auch in den Einzelwettkämpfen gab es sehr gute Ergebnisse. So erreichten einen ersten Platz

  • Katja Kling - W13 im 800 m-Lauf mit 2:46,2 min
  • Sarah Kadelka - W15 im Kugelstoßen (3 kg) mit 9,88 m
  • Sarah Kadelka - W15 im Speerwurf mit 34,42 m
  • Jannik Arbogast - M14 im 1000 m-lauf mit 2:55 min
  • Tobias Notheis - M15 im 1000 m-Lauf mit 2:54 min
  • Claus-Thomas Kadelka - MJB im Weitsprung mit 5,82 m
  • Claus-Thomas Kadelka - MJB im 400 m-Lauf mit 57,3 sec
  • Claus-Thomas Kadelka - MJB im Kugelstoßen (5 kg) mit 11,75 m
  • Oliver Kling - MJB im 800 m-Lauf mit 2:18,8 min
  • Mario Sturz - MJB im Speerwurf mit 45,52 m
  • Jonas Reimann - MJA im Weitsprung mit 5,84 m
  • Jonas Reimann - MJA im 200 m-Lauf mit 26,1 sec
  • Michael Weiß - MJA im 100 m-Lauf mit 11,9 sec
  • Michael Weiß - MJA im Kugelstoßen (6 kg) mit 10,66 m

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


Karlsbader Werfertag

Mit einer Weite von 10.04 m erreichte Claus-Thomas Kadelka am 07. 04. 2006 beim Karlsbader Werfertag des SV Langensteinbach den ersten Platz beim Steinstoßen (7.5 kg). Auch Sarah Kadelka und Michael Weiß erreichten gute Plätze in ihren Wurfdisziplinen.

Die Ergebnisse unserer Teilnehmer.


Jannik Arbogast badischer Meister im Waldlauf

Mit einer Zeit von 10:48 min über eine Strecke von 3040 m erreichte Jannik Arbogast bei den badischen Waldlaufmeisterschaften am 19. März 2006 in Bruchhausen dieses Jahr schon seinen zweiten badischen Meistertitel. Aber auch die Mannschaft der männlichen Jugend B (M16 - M17) mit Oliver Kling, Claus-Thomas Kadelka und Mario Sturz erreichte eine sehr gute Leistung. Sie wurde 2. in der Gesamtzeit von 54:39 min über je 4800 m, eine Sekunde hinter der Mannschaft des Ettlinger SV. Schade! Ebenfalls den zweiten Platz erreichte die Mannschaft der Schüler A (M14 - M15) mit Jannik Arbogast, Tobias Notheis und Marcus Weiß in der Gesamtzeit von 35:21 min über je 3040 m.

Die Ergebnisse unserer Teilnehmer.


Leichtathletik-Kreis-Waldlaufmeisterschaften

Trotz unwirtlicher Wetterbedingungen erreichte am 12. 03. 2006 in Karlsdorf-Neuthard die Mannschaft des TSV Neudorf bei den diesjährigen Kreis-Waldlaufmeisterschaften wie in den Vorjahren sehr gute Ergebnisse und kehrte mit insgesamt 6 Kreismeistertitel heim.

Kreismeister wurden:

  • Sarah Kadelka W15 - 2000 m in 7:58 min
  • Jannik Arbogast M14 - 2000 m in 6:05 min
  • Tobias Notheis M15 - 2000 m in 6:30 min
  • Oliver Kling mJB - 3000 m in 8:52 min

In der Mannschaftswertung wurden Kreismeister:

  • die Mannschaft der Schüler A (M14-M15) über je 2000 m in 19:28 min mit Jannik Arbogast, Tobias Notheis, Marcus Weiß
  • die Mannschaft der männlichen Jugend B (M16-M17) über je 3000 m in 29:56 min mit Oliver Kling, Claus-Thomas Kadelka, Thorsten Kercher

Die Ergebnisse


Jannik Arbogast badischer Schüler-Hallenmeister

Mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 2:53.30 min über 1000 m überzeugte Jannik Arbogast bei den badischen Schüler-Hallenmeisterschaften am 12. Februar 2006 in Mannheim und holte sich den Titel des badischen Hallenmeisters der Schüler M14. Jannik, der bereits 2005 die badische Bestenliste in seiner Altersklasse über 1000 m, 2000 m und 10000 m anführte, gilt als ganz großes Talent auf der Mittelstrecke. 2005 wurde er bereits in den F-Kader des Badischen Leichtathletikverbandes aufgenommen.

Tobias Notheis qualifizierte sich mit 7.97 sec im Vorlauf über 60 m Sprint für den B-Endlauf, den er mit 8.09 sec als 4. beendete. Bei den Schülern M15 erreichte er mit 2:59:00 min über 1000 m den 6. Platz.

Sarah Kadelka holte sich beim Kugelstoß (3 kg) der Schülerinnen W15 mit 10.12 m den 5. Platz. Am 11. Februar 2006 startete sie bereits bei den badischen Winterwurf-Meisterschaften in Sinsheim. Hier belegte sie beim Speerwurf mit 32.98 m einen 4. Platz und beim Diskuswurf mit 25.38 m einen 5. Platz.

Bei den badischen B-Jugend-Hallenmeisterschaften, die ebenfalls am 11. Februar 2006 in Mannheim stattfanden, erreichte Oliver Kling mit einer Zeit von 4:32.83 min über 3000 m einen 3. Platz.


Baden-Württembergische B-Jugend-Hallenmeisterschaften

Bei den Baden-Württembergischen B-Jugend-Hallenmeisterschaften am 5. Februar 2006 in der Europahalle in Karlsruhe konnte mit 4:29.87 min Oliver Kling als Dritter seinen Lauf beenden. Im Gesamtfeld musste er sich allerdings mit dem 12. Platz begnügen.


KaraAktiv A-Schüler Hallensportfest der MTG Mannheim

Tobias Notheis konnte nach einem Vorlauf über 60 m in der Zeit von 7.99 sec einen 3. Platz beim B-Endlauf mit 7.98 sec erreichen. Für die 300 m benötigte er nur 41.55 sec. Jannik Arbogast kam direkt vom Wettkampf in Oberacker und konnte auch hier bei den 1000 m mit einer Zeit von 2:59.70 min als Erster die Ziellinie überqueren.

Hier die Gesamtergebnisse.


20. Kraichtaler Crosslauf in Oberacker

Insgesamt elf Athleten des TSV Neudorf nahmen am 29. Januar 2006 bei Kälte und Schnee am 20. Kraichtaler Crosslauf teil, sechs davon kehrten mit dem Kreismeistertitel zurück.

Kreismeister wurden:

  • Oliver Kling, MJB über 3000 m in 12:43 min
  • Sarah Kadelka, W15 über 1000 m in 3:35 min
  • Katja Kling, W13 über 1000 m in 3:40 min
  • Jannik Arbogast, M14 über 1000 m in 3:00 min
  • Simon Trommer, M12 über 1000 m in 4:03 min
  • Simon Haag, M8 über 500 m in 2:02 min

Sämtliche Ergebnisse unserer Leichtathletik-Jugend.


3. Stadtwerke Karlsruhe Schüler- u. Jugend-Hallen-Meeting

7 Leichtathleten des TSV Neudorf traten am 25. Januar 2006 beim 3. Schüler- u. Jugendhallenmeeting in der Europahalle in Karlsruhe gegen starke Konkurrenz an. Dabei erreichte Jannik Arbogast in seiner Altersklasse über 1000 m den ersten Platz in der Zeit von 2:53.71 min. Die weiteren Ergebnisse finden sich hier.


18. Jugend-Hallen-Meeting in Mannheim

Am 15. Januar 2006 nahmen Claus-Thomas Kadelka und Jonas Reimann bei dem sehr gut besetzten MVV Energie Aktive und A/B-Jugend-Hallenmeeting des MTG Mannheim teil. Hier ihre Ergebnisse.


Sarah Kadelka Sportlerin des Jahres 2005

Wie schon im letzten Jahr wurde Sarah Kadelka von den Vertretern der örtlichen Sportvereine zur Sportlerin des Jahres 2005 gewählt. Wir gratulieren ihr ganz herzlich zu dieser Auszeichnung. Hier die Ehrung durch Bürgermeister Hans D. Reinwald beim Dreikönigstreffen der Gemeinde am 13. Januar 2006.

Wir wollen es aber auch nicht versäumen, allen anderen Athleten des TSV zu ihren Erfolgen zu gratulieren. Wir wünschen allen Leichtathleten für das Jahr 2006 wieder viel Erfolg.


Nikolaus-Lauf in Bad Schönborn

Beim Nikolaus-Lauf in Bad Schönborn am 4. Dezember 2005 erreichten Leichtathleten des TSV Neudort sehr gute Ergebnisse. Dabei erreichten erste Plätze in ihrer Altersgruppe

  • Milena-Jara Heil, W10 über 800 m in der Zeit von 3:14 min
  • Katja Kling, W12 über 1600 m in der Zeit von 06:54 min
  • Sarah Kadelka, W14 über 1600 m in der Zeit von 06:54 min
  • Jannik Arbogast, M13 über 1600 m in der Zeit von 5:41 min
  • Tobias Notheis, M14 über 1600 m in der Zeit von 5:51 min
  • Oliver Kling, MJB über 3000 m in der Zeit von 9:33 min

Sämtliche Ergebnisse unserer Athleten beim Wettkampf findet ihr hier.


Hockenheimring-Lauf am 1. November 2005

Beim inzwischen klassischen Hockenheimringlauf am 1. November 2005 nahmen auch 4 Leichathleten des TSV Neudorf teil. Sieger des Schüler-Laufs über 1100 m wurde Jannik Arbogast in der Zeit von 3:34 min. Jannik trat zudem noch im 5 km Lauf an und erreichte dort gegen ältere Konkurrenz einen hervorragenden achten Platz.

Hier sind die Ergebnisse unserer Athleten beim Hockenheimringlauf.


14. LO Werfertag 2005 in Königsbach-Stein

Bei gutem Wetter und Konkurrenz aus ganz Deutschland erreichten unsere Athleten am 8. Oktober 2005 in Königsbach-Stein sehr gute Ergebnisse. Erste Plätze erreichten in ihrer Altersgruppe

  • Jannik Arbogast, M13 im 2000 m Lauf in der Zeit von 6:33,71 min
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB über 200 m in der Zeit von 25.69 sec
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB im Speerwurf mit der Weite von 38,35 m
  • Sarah Kadelka, W14 im Ballwurf 200 g mit der Weite von 51,0 m
  • Sarah Kadelka, W14 im Speerwurf mit der Weite von 31,31 m
  • Jonas Reimann, MJB über 100 m in der Zeit von 12,51 sec

Sämtliche Ergebnisse unserer Athleten beim Wettkampf findet ihr hier.


Jannik Arbogast läuft badischen Rekord

Bei strahlendem Sonnenschein gingen am 25. September 2005 insgesamt 237 Läuferinnen und Läufer beim 1. Neudorfer Herbstlauf an den Start, darunter auch 11 Teilnehmer der Jugend des TSV. Die Teilnehmer konnten sich in einem 5-km-Jedermann-Lauf oder einem 10-km-Lauf durch den Kammerforst messen.

Mit einer Zeit von 38:00,8 min über 10 km hat dabei Jannik Arbogast eine ausgezeichnete Leistung gezeigt und in seiner Altersklasse einen neuen badischen Rekord aufgestellt. Weitere erste Plätze in ihrer Altersklasse erreichten im 10-km-Lauf

  • Sarah Kadelka bei den Schülerinnen in der Zeit von 52:30,3 min und
  • Oliver Kling bei der männlichen Jugend in der Zeit von 36:37,9 min.
Neudorfer Herbstlauf
Siegerehrung beim Herbstlauf
Von links nach rechts: Klaus Kling, Mario Sturz, Jannik Arbogast, Jonas Petermann, Annette Scholl

Sämtliche Ergebnisse unserer Jugend beim Wettkampf findet ihr hier.


Oberderdinger Schüler- und Jugendsportfest 2005

Starke böige Winde verhinderten beim Oberderdinger Schüler- und Jugendsportfest am 18.9.2005 bessere Leistungen. Mit einer Zeit von 3:05,49 min über 1000 m erreichte Jannik Arbogast den ersten Platz. Einige zweite Plätze und weitere gute Platzierungen rundeten das gute Abschneider der Neudorfer Leichtathleten ab.

Die Einzelleistungen findet ihr hier.


72. Brühler Landsportfest

Traditionell zum Ende der Sommerferien fand das 72. Brühler Landsportfest am 10. und 11. September 2005 im Adolf-Körber-Stadion in Brühl statt. Auch zehn Athleten des TSV Neudorf waren hierbei bei leider starkem Regen am Start und konnten ihren derzeitigen Leistungsstand testen. Mit 5 ersten Plätzen und vielen weiteren guten Platzierungen kehrten sie zurück.

Die Ergebnisse aller Teilnehmer finden sich hier.


Jedermann-Zehnkampf in Hamburg

Während eines Urlaubes in Hamburg absolvierten Sarah und Claus-Thomas Kadelka am 27. und 28. August 2005 auf der Jahnkampfbahn im Hamburger Stadtpark einen Jedermann-Zehnkampf. Dabei konnte Claus-Thomas an 2 Tagen 4372 Punkte sammeln und erreichte unter 303 Teilnehmern einen sehr guten 21. Platz, während Sarah als zweitjüngste Teilnehmerin mit insgesamt 3663 Punkten einen ebenfalls noch sehr guten 52. Platz erreichte.

Die Einzelleistungen finden sich hier.


Badische Meisterschaften der A-Jugend und A-Schüler

Einen hervorragenden 2. Platz erreichte Michael Weiß bei den badischen Meisterschaften am 16./17. Juli 2005 in Teningen beim Speerwurf mit einer Weite von 49,64 m. Gleich drei Disziplinen standen bei Sarah Kadelka auf dem Programm. Im Kugelstoß (3 kg) kam sie mit 10,57 m bei den Schülerinnen W14 ebenfalls auf den 2. Platz, beim Diskus reichten ihr 27,50 m für den 4. Platz und beim Speerwurf 32,61 m ebenfalls für den 4. Platz. Bei den Schülern M14 kam Jannik Arbogast, der als 13-Jähriger eine Klasse höher startete als gewohnt, mit 2:56,28 min auf einen beachtlichen 7. Platz. Mit 2:54,21 min setzte sich Tobias Notheis, in derselben Altersklasse startend, durch einen beherzten Schlusssprint auf den letzten 200 m deutlich an die Spitze seines Laufes, was ihm am Ende den 3. Platz bei den badischen Meisterschaften einbrachte. Dass er auch Sprintqualitäten hat, bewies er im Vorlauf über 100 m in 12,77 sec. Tolle Leistungen und super Platzierungen, weiter so!


Gaukinderturnfest in Wiesental

Mit 31 Kindern nahm der TSV Neudorf am 10. 7. 2005 am Gaukinderturnfest teil. Von den 31 Teilnehmern waren 23 aus der Leichtathletikabteilung und acht von den Turnern. Insgesamt waren sowohl die Leichtathleten wie auch die Turner sehr erfolgreich. Viele der Kinder standen auf dem "Treppchen" oder erreichten sehr gute Platzierungen.

Im Dreikampf erreichten erste Plätze:

  • Sarah Kauschke, W10 mit 2288 Punkten,
  • Sarah Kadelka, W14 mit 2520 Punkten und
  • Tobias Notheis, M14 mit 2383 Punkten.

Sämtliche Ergebnisse des Wettkampfes findet ihr hier.


Zwei baden-württembergische Mehrkampfmeistertitel für den TSV

Am 9. Juli 2005 veranstaltete der Schwäbische Turnerbund in Albstadt-Ebingen die baden-württembergischen Mehrkampfmeisterschaften. Beim Fünfkampf der weiblichen Jugend 13-14 wurde Sarah Kadelka mit 2381 Punkten baden-württembergische Meisterin. Beim Schleuderball erreichte sie in der Einzelwertung mit 36,29 m den zweiten Platz. Ebenfalls baden-württembergischer Meister wurde Claus-Thomas Kadelka im Fünfkampf der männlichen Jugend 15-16 mit 2878 Punkten. Mario Sturz kam in derselben Altersklasse mit 2572 Punkten auf den siebten Platz. In der Altersklasse M17-18 errang Jonas Reimann mit 2399 Punkten den vierten Platz.

Bei den Schülern M13-14 kamen mit 2459 Punkten Tobias Notheis auf den zweiten und Marcus Weiß mit 2104 Punkten auf den siebten Platz sowie Jannik Arbogast mit 2031 Punkten auf den zehnten Platz.

Da bei diesem Wettbewerb auch die badischen Meister ermittelt wurden, konnte sich Marcus in dieser Wertung noch auf den fünften und Jannik auf den sechsten Platz verbessern.

Sämtliche Ergebnisse des Wettkampfes findet ihr hier.


Badische Meisterschaften der B-Jugend

Ebenfalls am 9. Juli 2005 fanden in Gaggenau die badischen Meisterschaften der Leichtathleten statt. Hierbei ging Oliver Kling über 3000 m an den Start und errang mit einer Endzeit von 9:54,44 min in der Altersklasse MJB den 5. Platz. Da durch eine Terminverschiebung gleich zwei Stunden später die 800 m auf dem Programm standen, musste er sich mit einer immer noch respektablen Zeit von 2:13,89 min in seinem Lauf als 7. begnügen.


Kreismittelstrecken-Meisterschaften 2005

Wieder einmal standen am 8. 6. 2005 in Bruchsal die Kreismittelstrecken-Meisterschaften an. Mit sechs errungenen Kreismeistertiteln war es eine erfolgreiche Veranstaltung für die Athleten des TSV Neudorf.

Kreismeister wurden:

  • Jannik Arbogast M13 - 1000 m in 2:57,7 min
  • Melanie Oberacker W13 - 800 m in 2:54,4 min
  • Katja Kling W12 - 800 m in 2:41,5 min
  • Felix Arbogast M8 - 600 m in 2:14,7 min

Kreismeister bei der Olympischen Staffel (400 m - 200 m - 200 m - 800 m) wurden die Staffeln der

  • männlichen Jugend A mit Claus-Thomas Kadelka - Jonas Reimann - Michael Weiß - Oliver Kling in der Zeit von 4:04,9 min,
  • männlichen Jugend B mit Marcus Weiß - Jenz Fetzner - Mario Sturz - Tobias Notheis in der Zeit von 4:25,1 min

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


Regio-Blockwettkämpfe der Schüler A+B

Am 29.5.2005 fanden in Forst die Regio-Blockwettkämpfe der Schüler A+B statt, die zugleich Kreismeisterschaften für unsere Athleten waren. Sommerliche Temperaturen machten es nicht leicht, an diesem Tag Bestleistungen abzufordern. Bei den Schülern M14 wurde Tobias Notheis mit 2208 Punkten Kreismeister im Blockwettkampf Lauf. Ebenfalls Kreismeister im Blockwettkampf Lauf wurde bei den Schülern M13 Jannik Arbogast mit 2016 Punkten. Im Blockwettkampf Wurf erreichte bei den Schülerinnen W14 Sarah Kadelka mit 2206 Punkten den Kreismeistertitel.

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


Deutsches Turnfest Berlin
Sarah Kadelka zweite Turnfestsiegerin

 

Der TSV Neudorf war vom 14. bis 21. Mai 2005 mit insgesamt 23 Teilnehmern (16 Jugendlichen und 7 Erwachsenen) beim Deutschen Turnfest in Berlin vertreten. Dieses sportliche Großereignis und die Stadt Berlin haben eines gemeinsam: nämlich Vielfalt! Dadurch kommt man als aktiver Teilnehmer oftmals in den Zwiespalt zwischen dem touristisch-kulturellen und dem sportlichen Erlebnis. Aber acht Tage "Berlin pur" haben es ermöglicht, beides unter einen Hut zu bringen.

Beeindruckt und begeistert waren wir von dieser Vielfalt der Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor, Alexanderplatz, dem Reichstag mit Regierungsviertel und dem Holocaust-Denkmal, dem Potsdamer Platz, der Gedächtniskirche, dem Messegelände und den Sportstätten mit dem neu renovierten Olympia-Stadion. Um es kurz zu machen - Berlin war für uns alle ein besonderes Erlebnis!

Und auch sportlich hat uns Berlin bewegt. Denn alle unsere aktiven Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben bei dieser größten Wettkampf- und Breitensportveranstaltung erfolgreich abgeschnitten, wobei für alle die Teilnahme an den Wettkämpfen, sei es beim Geräteturnen, Gymnastik, Leichtathletik oder gar Schwimmen im Vordergrund stand.

Erfolgreich waren wir auch. Ein Blick in die Siegerlisten der einzelnen Wettbewerbe zeigen dies deutlich.

Allen voran war es Sarah Kadelka, die beim Wahlwettkampf Leichtathletik der weiblichen Jugend B mit 29,65 Punkten einen hervorragenden zweiten Platz belegte. Und wie gewohnt konnte sich auch unser Senior Werner Petermann beim Gymnastik-Vierkampf seiner Altersklasse mit Platz 4 wieder einmal ganz vorne behaupten.

Weitere gute Plätze belegten bei den leichtathletischen Wettkämpfen in den jeweiligen Jugendklassen Claus-Thomas Kadelka Platz 21 und Tobias Notheis Platz 22. Ebenfalls die Plätze 22 belegten Klaus Heil beim leichtathletischen Vierkampf seiner Altersklasse und unser Schwimmer Jannik Arbogast in der Jugendklasse der 13- bis 14-Jährigen. Mit Schwimmen und Leichtathletik haben auch Jens Fetzner und Melanie Trapp ihre Vielseitigkeit unter Beweis gestellt.

Beim Fachwettkampf Geräteturnen konnten sich Rene Mezger, Josua Ruppaner und Nils Reimann in der Altersklasse der 13- bis 14-Jährigen auszeichnen.

Ebenfalls erfolgreich abgeschnitten haben beim Leichtathletik-Vierkampf der Jugendklasse (13 - 14 Jahre) Verena Kirschner, ferner in der Frauenklasse Andrea Gromer sowie Stefan Notheis in der Männerklasse (40 - 44 Jahre) und Jonas Reimann in der Jugendklasse (17 - 18 Jahre).

Nicht nur die sportlichen Erfolge stehen bei einer solchen Sportveranstaltung im Vordergrund, sondern auch das Gemeinschaftserlebnis, die gegenseitige Hilfestellung und Rücksichtnahme, die, angefangen von der Anreise mit dem Sonderzug, der Schulunterkunft und den viel zu kurz gekommenen Schlafpausen von allen das abverlangt, was man schließlich Gemeinschaft nennt.

Wir waren eine lebendige und fröhliche Gruppe, die das Erlebnis "Deutsches Turnfest Berlin 2005" noch lange in guter Erinnerung behalten wird.

Zum Schluss möchten wir unserem Turn-Veteranen Werner Petermann, welcher nunmehr bei allen Turnfesten seit dem Jahre 1953 (!) aktiv dabei war, unsere Anerkennung für diese über 50-jährige Turnbegeisterung aussprechen.

Mit diesem ungebrochenen Turngeist freuen wir uns auch, bei den nächsten großen Turnfesten, nämlich dem Landesturnfest 2006 in Heidelberg und dem Deutschen Turnfest 2009 in Frankfurt/Main, wieder dabei zu sein.

K.H.

Sämtliche Ergebnisse unserer Leichtathleten in Berlin finden sich hier.


Drei Meisterschaften

Regio-Mehrkampfmeisterschaften in Lauffen

Gleich drei Meisterschaften standen auf dem Terminplan der Leichtathleten des TSV Neudorf. Am 30.04/01.05.2005 fanden in Lauffen am Neckar die diesjährigen Regio-Mehrkampfmeisterschaften statt, bei denen gleichzeitig auch einige Kreismeistertitel vergeben wurden.
Im Vierkampf der Schüler M14 konnte Tobias Notheis den 4.Platz und Marcus Weiß den 6.Platz belegen. Bei den Schülern M15 belegte Mario Sturz Platz 6 in der Regiowertung und Thorsten Kercher Platz 12. Im Dreikampf der Schüler M12 kam Stefan Reck auf Platz 9 und bei den Schülern M13 landete Jannik Arbogast im Dreikampf auf Platz 9.
Platz 7 erreichte Sarah Kadelka im Vierkampf der Schülerinnen W14. Beim Siebenkampf wurde sie mit 3151 Punkten 2. bei den Regiomeisterschaften und somit Kreismeisterin. Platz 9 im Dreikampf der Schülerinnen W12 ging an Katja Kling und Platz 23 an Michelle Scheer. Im Vierkampf konnte Michelle Platz 10 belegen. Kreismeister im Fünfkampf der MJB wurde Claus-Thomas Kadelka. In der Regiowertung war dies Platz 7. Platz 9 ging hier an Jonas Reimann.

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.

Baden-Württembergische Staffelmeisterschaften 2005

Am 5.Mai 2005 waren im Kraichgaustadion in Eppingen die Baden-Württembergischen Staffelmeisterschaften.
Mit einer Zeit von 09:02,44 min konnte die 3x1000 m Staffel des TSV mit Tobias Notheis, Claus-Thomas Kadelka und Oliver Kling den 8. Platz belegen.

Regio-Meisterschaften in Mannheim

Am 07./8.Mai 2005 standen dann die Regio-Meisterschaften in Mannheim an. Michael Weiß sprintete die 100 m in 12,07 sec, sprang im Weitsprung 5.12 m, brachte den Speer auf 43,56 m, was ihm den 3. Platz und den Kreismeistertitel einbrachte. Auch im Kugelstoß wurde er mit 11,35 m Kreismeister und 2. Regiomeister. Thorsten Kercher (M15) sprintete die 100 m in 13,86 sec und sprang 5.06 m weit. Damit holte er zwei Kreismeistertitel. Im Hochsprung überquerte er 1.50 m. Bei den Schülern M14 lief Marcus Weiß die 100 m in 14,02 sec. Jens Fetzner lief die 100 m im Vorlauf in 13,09 sec und kam im Endlauf mit 13,06 sec auf Platz 3, wodurch er auch den Kreismeistertitel errang. Platz 4 konnte er im Weitsprung mit 4.90 m erreichen. Marcus Weiß kam hier auf 4.68 m. Marcus wurde mit 46,44 sec über 300 m und mit 18,95 m im Diskuswurf zweifacher Kreismeister.
Bei den Schülerinnen W14 erreichte Sarah Kadelka 16,19 sec über 80 m Hürden und sprang 4.02 m weit. Beim Kugelstoß wurde sie 2. mit 10,24 m, 3. beim Diskuswurf mit 23,85 m und 1. Regiomeisterin im Speerwurf mit 34,91 m. Bei allen drei Wurfdiziplinen wurde sie Kreismeisterin.
Regiomeister über 1000 m mit einer Zeit von 3:02,82 min wurde bei den Schülern M13 Jannik Arbogast. 3. Regiomeister im Hochsprung wurde Samuel Wilhelm mit 1.38 m. Er ereichte im Weitsprung 4.46 m. Bei der MJB benötigte Claus-Thomas Kadelka für 100 m 12,71 sec und 2:14,34 min für 800 m. Über 2000 m Hindernis wurde er Regiomeister in 7:34,03 min. Beim Weitsprung kam er auf 5.39 m und beim Diskuswurf auf 30,82 m. Er wurde im 800 m-Lauf, 2000 m Hindernislauf und im Diskuswurf Kreismeister. Jonas Reimann lief 12,70 sec über 100 m und 26,47 sec über 200 m. Er sprang im Weitsprung 5.50 m. Kreismeister und 2. in der Regiowertung wurde Oliver Kling über 3000 m in der Zeit von 9:55,54 min. Bei der WJB lief Christine Kirschner die 200 m in 31,23 sec, was den Kreismeistertitel bedeutete. Katja Kling lief 10,74 sec im Vorlauf der Schülerinnen W12 über 75 m und erreichte beim B-Endlauf den 2. Platz mit 10,98 sec. Über 800 m wurde sie 2. mit einer Zeit von 2:38,31 min und 6. im Weitsprung mit 4.40 m. Michelle Scheer lief die 75 m in 12,93 sec, die 800 m in 3:15,38 min und sprang im Weitsprung 3.28 m. Die Staffel der Schüler A über 4 x 100 m mit Samuel Wilhelm, Thorsten Kercher, Marcus Weiß und Jens Fetzner kam mit 54,97 sec auf Platz 3 und wurde damit Kreismeister.

Alle Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


Bahneröffnung in Gondelsheim

Am 17.4.2005 startete die Leichtathletiksaison 2005 mit der Bahneröffnung in Gondelsheim. Sie ist der erste Test unserer jungen Sportler, um sich über den Leistungsstand im Sportjahr 2005 zu orientieren. Die hierbei erbrachten Leistungen bescheinigten eine solide Trainingsarbeit während der Wintermonate und man darf voller Erwartungen den bevorstehenden Kreis- und Regio-Meisterschaften entgegen sehen.

Im Vierkampf erreichten erste Plätze:

  • Sarah Kadelka - W14 mit 1721 Punkten
  • Milena-Jara Heil - W10 mit 1129 Punkten
  • Tobias Notheis - M14 mit 1741 Punkten
  • Jonathan Dollinger - M13 mit 1678 Punkten

Im Dreikampf erreichten erste Plätze:

  • Katja Kling - W12 mit 1321 Punkten
  • Jonathan Dollinger - M13 mit 1272 Punkten
  • Jan Eger - M12 mit 1151 Punkten

Auch in den Einzelwettkämpfen gab es sehr gute Ergebnisse. So erreichten einen ersten Platz

  • Michael Weiß - MJA im Hochsprung mit 1.57 m
  • Katja Kling - W12 im 800 m-Lauf mit 2:43,40 min
  • Tobias Notheis - M14 im 1000 m-Lauf mit 3:09,59 min
  • Jannik Arbogast - M13 im 1000 m-Lauf mit 3:09,75 min

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


Karlsbader Werferpokal

Beim Karlsbader Werferpokal am 09. 04. 2005 konnte Sarah Kadelka in ihrer Altersgruppe W14 in allen drei Disziplinen den ersten Platz erreichen.

  • Sarah Kadelka - W14 im Kugelstoßen mit 9.48 m
  • Sarah Kadelka - W14 im Diskuswurf mit 22,34 m
  • Sarah Kadelka - W14 im Speerwurf mit 33,60 m

Damit erreichte Sarah Kadelka auch im Werferdreikampf der Altersgruppe W14 den ersten Platz mit 1341 Punkten.

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


Badische Waldlaufmeisterschaften

Im Traischbachstadion des VFB Gaggenau richtete der Badische Leichathletikverband am 20. 03. 2005 die diesjährigen Badischen Waldlaufmeisterschaften aus. Eine anspruchsvolle Strecke, auf deren Verlauf ein Höhenunterschied von etwa 600 m zu bewältigen war, forderte unseren "Flachland-Leichtathleten" einiges an Energie ab.

Bei den Schülern M14 startete Tobias Notheis und lief die 3300 m in einer Zeit von 13:57,3 min, was ihm am Ende Platz 19 einbrachte. Sarah Kadelka lief bei den Schülerinnen W14 eine Strecke von 2300 m. Sie benötigte für ihren 6. Platz eine Zeit von 9:57,9 min. Bei ihrem ersten Jahr in der männlichen Jugend B starteten Oliver Kling und Claus-Thomas Kadelka über 4600 m. Sie liefen einen Rundkurs, der zweimal zu bewältigen war. Claus-Thomas Kadelka brachten 17:26,9 min auf den 14. Platz. Oliver Kling konnte von Anfang an mit der Spitzengruppe mithalten. Nach der ersten Runde lag er bereits auf einem aussichtsreichen 4. Platz. Während der zweiten Runde mobilisierte er weitere Kraftreserven und sicherte sich am Ende den Titel des Badischen Vizemeisters in einer Zeit von 15:13,9 min.

Die Ergebnisse


Sarah Kadelka zweifacher badischer Meister

Am 19. 2. 2005 fanden in Sinsheim die badischen Winterwurf-Schülermeisterschaften statt. Hierbei konnte Sarah Kadelka gleich in zwei Disziplinen den ersten Platz einnehmen. Den Titel des badischen Meisters errang sie im Diskus mit einer Weite von 25,49 m und im Speerwurf mit einer Weite von 29,18 m. Wie im Vorjahr überzeugte unsere Sportlerin des Jahres 2004 in diesen Wurfdisziplinen. Wir dürfen ihr zu ihrem Erfolg recht herzlich gratulieren.


Leichtathletik-Kreis-Waldlaufmeisterschaften

Nachdem uns der Winter fest in seinem Griff hatte, fanden am 19. 03. 2005 in Karlsdorf-Neuthard, zwei Wochen später als ursprünglich geplant, die diesjährigen Kreis-Waldlaufmeisterschaften statt.

Kreismeister wurden:

  • Katja Kling W12 - 800 m in 2:42 min
  • Milena Heil W10 - 800 m in 3:05 min
  • Jannik Arbogast M13 - 1000 m in 3:12 min
  • Oliver Kling mJB - 3000 m in 8:35 min
  • Melanie Trapp wJA - 3000 m in 12:42 min

In der Mannschaftswertung wurden Kreismeister:

  • die Mannschaft der Schüler B (M12-M13) über je 1000 m in 11:06 min mit Jannik Arbogast, Jan Eger, Stefan Reck
  • die Mannschaft der männlichen Jugend B (M16-M17) über je 3000 m in 30:23 min mit Oliver Kling, Claus-Thomas Kadelka, Jonas Reimann

Die Ergebnisse


19. Kraichtaler Crosslauf

Für die Leichtatheleten des TSV Neudorf ist der Crosslauf, der in Oberacker am 30. 1. 2005 stattfand, der erste Freiluftwettbewerb im neuen Jahr. War es hier im letzten Jahr noch kalt und matschig, so fand man dieses Jahr einen vereisten, mit Schnee bedeckten Untergrund vor, der dem ohnehin schon anspruchsvollen Streckenprofil zusätzliche Schwierigkeiten verlieh.

Kreismeister wurden:

  • Oliver Kling, MJB über 3000 m in 12,42 min
  • Michael Weiß, MJA über 3000 m in 15:58 min
  • Melanie Trapp, WJA über 3000 m in 17:46 min
  • Thorsten Kercher, M15 über 1000 m in 3:18 min
  • Sarah Kadelka, W14 über 1000 m in 3:34 min

Sämtliche Ergebnisse unserer Leichtathletik-Jugend.


A-Schüler-Hallensportfest in Mannheim

Mit einigen guten Ergebnissen konnten am 30. 1. 2005 in Mannheim unsere A-Schüler in Mannheim aufwarten.

Die Ergebnisse.


BW-Hallenmeisterschaften

Bei den BW-Hallenmeisterschaften der B-Jugend in der Europahalle in Karlsruhe am 29. 1. 2005 konnte Oliver Kling die 1500 m in einer Zeit von 4:38,88 min laufen.


Sarah Kadelka Sportlerin des Jahres 2004

Von den Vertretern der örtlichen Sportvereine wurde Sarah Kadelka zur Sportlerin des Jahres 2004 gewählt. Eine Auszeichnung, die am Ende eines sehr erfolgreichen Sportjahres von Sarah steht.

An dieser Stelle wollen wir auch allen anderen Athleten des TSV zu ihren Erfolgen gratulieren. Wir wünschen ihnen auch für dieses Jahr wieder viele Erfolge auf Kreisebene und auch darüber hinaus.


Jahresrückblick 2004

Kaum hat das Jahr 2005 seinen Anfang genommen, stehen auch schon die ersten Wettkämpfe für unsere Leichtathleten an. Grund genug einen Blick zurück zu werfen auf das, was im zurückliegenden Jahr erreicht wurde.

37 Kreismeistertitel, die von 12 Athleten errungen wurden, 4 Regiomeistertitel von 3 Athleten sowie 11 Kreismeistertitel im Mannschaftswettbewerb fassen ein erfolgreiches Sportjahr zusammen. Außer zwei Kreisrekorden konnte man auf Landesebene einen Badischen Rekord, zwei mal einen dritten Platz bei den Badischen Meisterschaften sowie einen 7. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften belegen. Im BLV Jahrbuch 2004 wurden 13 Leichtathleten des TSV Neudorfs mit ihren Leistungen in 40 Disziplinen gelistet. Sarah Kadelka nimmt im Ballwurf bei den Schülerinnen W13 mit 67 Metern hierbei den 1. Platz ein. Auch Katja Kling konnte sich in der Badischen Konkurrenz behaupten und führt nun schon das 2.Jahr die Liste der 800Läuferinnen der Schülerinnen W11 mit einer Zeit von 2:38,.00 min an.

Kinder möchten, dass ihre Leistungen gewürdigt werden. Diese Würdigung, die sie alle Jahre bei der Sportlerehrung der Gemeinde erfahren konnten, war mitunter auch für den einen oder anderen Anlass, sich Ziele zu setzen. Um so schöner war es, wenn man diese Ziele erreichen konnte und sie dafür die Gratulation der Gemeinde entgegen nehmen durften. Da die Leichtathleten erst mit 14 Jahren an Wettkämpfen teilnehmen können, die den neuen Richtlinien der Gemeinde für die Teilnahme an der Sportlerehrung entsprechen, ist diese Entscheidung für viele unserer Kinder nicht nachzuvollziehen. Solche Entscheidungen machen Jugendarbeit in den Vereinen nicht unbedingt einfacher.


Hockenheimring-Lauf am 1. November 2004

Wo sonst Schuhmacher und Konsorten ihre Runden drehen, brachten 3200 Läufer beim diesjährigen Hockenheimring-Lauf den Asphalt zum Glühen. Zum siebten Mal nutzten die Läufer die Gelegenheit, ihre Runden auf Deutschlands schnellstem Asphalt zu drehen.

Bei den Schülern konnte Tobias Notheis über die Strecke von 1100 m in einem Teilnehmerfeld von 297 Läufern mit der Zeit von 3:47 min den ersten Platz belegen und hierfür bei der Siegerehrung einen Pokal in Empfang nehmen.

Jannik Arbogast war einer von 266 Startern über die Distanz von 5 km. Mit der Zeit von 19:20 min konnte er als neunter die Ziellinie überqueren. In der Jahresbestenliste des Badischen Leichtathletik-Verbandes nimmt er nun mit dieser Zeit bei den Schülern M12 den ersten Platz ein.


Kreiscup 2004 am 02. Oktober 2004 in Gondelsheim

Beim diesjährigen Kreiscup waren die Leichtathleten des TSV Neudorf der erfolgreichste Verein im Leichtathletik-Kreis Bruchsal. Mit vier gemeldeten Mannschaften konnte man dreimal einen ersten Platz und einmal einen zweiten Platz belegen.

Den Kreiscup bei den Schülerinnen D gewann die Mannschaft mit Milena Heil, Sarah Haag, Sarah Kauschke und Maike Kadelka.

Bei den Schülern C ging der erste Platz an die Mannschaft mit Jan Eger, Stefan Reck, Michael Gromer und Simon Trommer. Die Mannschaft der Schüler B errang mit Tobias Notheis, Jannik Arbogast, Marcus Weiß und Samuel Wilhelm den zweiten Platz.

Ebenfalls den ersten Platz konnte die Mannschaft bei den Schülern A mit Oliver Kling, Mario Sturz, Thorsten Kercher und Claus-Thomas Kadelka erringen.

Da der Kreiscup die letzte Veranstaltung des Leichtathletik-Kreises Bruchsal in diesem Jahr war, dürfen wir unseren Athleten schon jetzt recht herzlich für ihre erbrachten Leistungen im Jahr 2004 gratulieren.

Die Einzelergebnisse aller Teilnehmer finden sich hier.


Leichtathletik Kreismeisterschaften der Schüler/innen B-D

Bei diesen Meisterschaften, die am 19.9.2004 in Helmsheim stattfanden, konnten die Leichtathleten des TSV Neudorf insgesamt 12 Kreismeistertitel erringen. Allein 4 Kreismeistertitel gingen an Sarah Kadelka, die somit die erfolgreichste Athletin des TSV Neudorf in diesem Jahr ist.

Kreismeister wurden

  • Katja Kling, W11 über 50 m in 7,6 sec
  • Tobias Notheis, M13 über 75 m in 10,3 sec
  • Jonathan Dollinger, M12 im Weitsprung mit 4,49 m
  • Sarah Haag, W9 im Weitsprung mit 3,46 m
  • Sarah Kauschke, W9 im Ballweitwurf mit 25,5 m
  • Sarah Kadelka, W13 im Ballweitwurf mit 54,5 m
  • Samuel Wilhelm, M12 im Hochsprung mit 1,36 m
  • Sarah Kadelka, W13 im Kugelstoßen mit 9,76 m
  • Sarah Kadelka, W13 im Diskuswurf mit 27,40 m
  • Sarah Kadelka, W13 im Speerwurf mit 33,70 m

Kreismeister über 4 x 50 m wurde die Staffel der Schülerinnen D mit Maike Kadelka, Sarah Haag, Milena Heil und Sarah Kauschke in einer Zeit von 34,0 sec.


Kreismehrkampfmeisterschaften Schüler/innen A

 

Am gleichen Tag fand in Helmsheim noch der Vierkampf der Schüler A über 100 m Sprint, Weitsprung, Hochsprung und Kugelstoß statt. Kreismeister in der Altersgruppe M15 wurde mit 2023 Punkten und den Einzelleistungen 13,1 sec - 5,39 m - 1,56 m - 11,09 m Claus-Thomas Kadelka.

Die Ergebnisse aller Teilnehmer finden sich hier.


71. Brühler Landsportfest vom 11./12.09.2004

Traditionell zum Ende der Sommerferien fand das 71. Brühler Landsportfest am 11. und 12. September 2004 im Adolf-Körber-Stadion in Brühl statt. Auch acht Athleten des TSV Neudorf waren hierbei am Start und konnten ihren derzeitigen Leistungsstand testen. Mit 6 ersten Plätzen und vielen weiteren guten Platzierungen kehrten sie zurück.

Die Ergebnisse aller Teilnehmer finden sich hier.


Golfpark-Straßenlauf

Ebenfalls am 12. September 2004 fand in Rot der Golfpark-Straßenlauf statt. Über 5 km belegte Claus-Thomas Kadelka in der Zeit von 19:50,0 min den 10. Platz in der Gesamtwertung und den 2. Platz in der Altersklasse M15. Jannik Arbogast reichte es mit 20:08,0 min für Platz 11 in der Gesamtwertung und ebenfalls Platz 2 in der Altersklasse M12.


Süddeutsche Meisterschaften in Arnstadt

Über 800 Sportler aus den Leichtathletik-Landesverbänden Bayern, Baden, Württemberg, Hessen, Saarland, Rheinhessen, Pfalz, Sachsen und Thüringen kämpften am 21. und 22. August 2004 im Jahnstadion von Arnstadt in Thüringen um Medaillen und Platzierungen bei den Süddeutschen Meisterschaften der Altersklasse 15 und der Junioren. Von den Leichtathleten des TSV Neudorf startete Oliver Kling über die Strecke von 3000 m und konnte hierbei in der Zeit von 9:53,61 min den 7. Platz belegen.


Jedermann-Zehnkampf in Hamburg

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er etwas erzählen. So auch Claus-Thomas Kadelka, der während seines Urlaubes in Hamburg am 21. und 22. August 2004 auf der Jahnkampfbahn seinen ersten Zehnkampf absolvierte. Der Zehnkämpfer gilt als der König der Athleten. Weitspringer greifen selten zum Speer. Sprinter sehen beim Stabhochsprung meist nur respektvoll hoch. Und kein Diskuswerfer läuft freiwillig 1500 Meter. Nur der Zehnkämpfer ist ein Alleskönner.

Unter dem Motto "Dabei sein ist alles" konnte Claus-Thomas an 2 Tagen 3844 Punkte sammeln und erreichte unter 316 Teilnehmern den 44. Platz. Am 1. Tag lief er die 100 m in 13,31 sec, den Weitsprung beendete er mit 5,23 m, die Kugel stieß er auf 9,89 m, beim Hochsprung schaffte er 1,51 m und für die 400 m benötigte er 62,50 sec. Am 2. Tag benötigte er für die 110 m Hürden 19,66 sec, den Diskus warf er 29,42 m, beim Stabhochsprung sprang er 2,31 m, den Speer schleuderte er 27,06 m und den abschließenden 1500 m-Lauf bewältigte er in 5:09,88 min. Gewertet wurde nach der Punktetabelle des Leichtathletik Weltverbandes IAAF.


Badische Meisterschaften in Schutterwald

Am 17./18. Juli 2004 konnte Michael Weiß bei den badischen Meisterschaften in Schutterwald in seiner Disziplin Speerwurf mit einer Weite von 41,92 m den 10, Platz belegen. Unsere Staffelmannschaft über 3x1000 m bei den Schülern B mit den Läufern Jonathan Dollinger, Tobias Notheis, Jannik Arbogast belegte in einer Zeit von 9:40,18 min einen hervorragenden 2. Platz.


Kreismittelstrecken-Meisterschaften in Bruchsal

Mit insgesamt 4 Kreismeistertiteln kehrten unsere Athleten am 14. Juli 2004 von den Mittelstreckenmeisterschaften in Bruchsal zurück. Kreismeister wurden

  • Katja Kling, W11 über 800 m in 2:38,0 min,
  • Christine Kirschner, W15 über 800 m in 2:42,4 min,
  • Jannik Arbogast, M12 über 1000 in 3:11,3 min,
  • Tobias Notheis, M13 über 1000 m in 3:09,7 min.

Die Ergebnisse aller Teilnehmer finden sich hier.


Badische Meisterschaften Blockwettkampf

Am 10./11. Juli 2004 fanden in Nussloch die Badischen Meisterschaften in den Blockwettkämpfen statt. Die Athleten des TSV starteten alle im Blockwettkampf Lauf. Dieser beinhaltet einen kurzen Sprint, einen Hürdenlauf, einen Weitsprung, einen Ballweitwurf und einen abschließenden Langlauf. Die dabei erreichten Punkte ergaben für unsere Athleten die folgende Platzierung:

  • 7. Platz für Jannik Arbogast M12 bei 1903 Punkten,
  • 3. Platz für Claus-Thomas Kadelka M15 bei 2526 Punkten,
  • 9. Platz für Sarah Kadelka W13 bei 2287 Punkten,
  • 12. Platz für Tobias Notheis M13 bei 2107 Punkten,
  • 22. Platz für Marcus Weiß M13 bei 1826 Punkten,

Die Einzelergebnisse unserer Athleten finden sich hier.


Asparagus-Lauf des TSV Graben

Auch beim 16. Asparagus-Lauf des TSV Graben am 4. Juli 2004 waren unsere Leichtathleten beim 5-km-Lauf dabei. Oliver Kling konnte mit einer Zeit von 17:26,2 min den ersten Platz belegen, dicht gefolgt auf dem dritten Platz von Jannik Arbogast mit 18:35,7 min. Mit seinen 12 Jahren wäre auch diese Zeit in seiner Altersklasse ein neuer badischer Rekord. Leider entspricht dieser Lauf nicht den umfangreichen Richtlinien des DLV, die beispielsweise einen 98-prozentigen Mindestanteil von Asphalt vorsehen. Claus-Thomas Kadelka kam mit 19:33,7 min auf den fünften Platz und Tobias Notheis erreichte ebenfalls mit einer sehr guten Zeit von 20:58,3 min noch den elften Platz.


Sarah Kadelka wirft badischen Rekord

Im Rahmen der Kreismeisterschaften Karlsruhe am 3. Juli 2004 im Keltenstadion Rheinstetten konnte Sarah Kadelka nicht nur in ihrer Altersklasse W13 mit 1531 Punkten 1531 Punkten im Dreikampf den ersten Platz belegen, sondern stellte nach einer Weite von 4.26 m im Weitsprung und 11,76 sec im 75-m-Sprint mit der Weite von 67 m im Ballweitwurf einen neuen badischen Rekord auf. Sie verbesserte damit den alten Rekord um 5.5 m.

Auch Katja Kling kam im Dreikampf der Schülerinnen W11 ebenfalls auf den ersten Platz. Mit 7.93 sec im 50-m-Sprint, 3.91 m im Weitsprung und 28,5 m im Ballwurf sammelte sie hierbei 1205 Punkte.

1951 Punkte kamen bei Claus-Thomas Kadelka im Vierkampf zusammen. Bei den Schülern M15 konnte er sich mit 13,54 sec im 100-m-Sprint, 5.10 m im Weitsprung, 1.62 m im Hochsprung und 9.73 m im Kugelstoß den zweiten Platz sichern.


Kreisstaffelmeisterschaften in Oberhausen

Bei den Kreisstaffelmeisterschaften am 26. Juli 2004 in Oberhausen war der TSV Neudorf mit insgesamt acht Staffeln vertreten, von denen drei den Titel eines Kreismeisters erreichten.

Bei den Schülern D kamen Hendrik Westphal, Benjamin Schlindwein, Felix Arbogast über 3x600 m mit einer Zeit von 7:38,2 min auf Platz 6. Den 2. Platz belegten über 3x1000 m in 12:03,0 min Michael Gromer, Simon Trommer, Stefan Reck. Kreismeister über 3x1000 m wurden bei den Schülern B in der Zeit von 10:13,9 min Jonathan Dollinger, Jannik Arbogast, Tobias Notheis. Über dieselbe Distanz wurden bei den Schülern A in einer Zeit von 8:48,3 min Torsten Kercher, Claus-Thomas Kadelka, Oliver Kling ebenfalls Kreismeister, während bei der männlichen Jugend B Michael Weiß, Jonas Reimann, Nico Decker Platz 2 in einer Zeit von 11:06,2 min erreichten.

Bei den Schülerinnen D ging Rang 3 über 3x600 m mit einer Zeit von 7:19,2 min an Milena Heil, Sarah Haag, Herceg Elena. Kreismeister bei den Schülerinnen B wurden über 3x800 m Verena Kirschner, Sarah Kadelka, Katja Kling mit 8:32,1 min. Platz 4 ging bei der weiblichen Jugend B über 3x800 m an Mariella Dres, Melanie Trapp, Christine Kirschner mit 8:34,2 min.


Gaukinderturnfest 2004 in Kronau

Mit 28 Kindern nahm der TSV Neudorf am 13. Juni 2004 beim TSG Kronau am Gaukinderturnfest teil. Von den 28 Teilnehmern waren 19 aus der Leichtathletikabteilung und neun von den Turnern. Dieses Jahr brachte uns die Sonne nicht wie in den vorherigen Jahren ins Schwitzen. Zwei kräftige Schauer sorgten für eine Unterbrechung der Wettkämpfe, so dass der Wimpelwettstreit nachmittags aus Zeitgründen entfallen musste.

Insgesamt waren sowohl die Leichtathleten wie auch die Turner sehr erfolgreich. Viele unserer Kinder standen auf dem "Treppchen" oder erreichten sehr gute Platzierungen. Ganz oben auf dem Treppchen standen im Leichtathletik-Dreikampf bei den Schülerinnen C Sarah Kadelka und bei den Schülerinnen B Christine Kirschner.

Ein ausführlicher Bericht kann im Gemeindeblatt vom 24. Juni 2004 nachgelesen werden, während die Einzelergebnisse sich hier finden.


Regio-Meisterschaften - Blockwettkämpfe 10.6.2004

Nach den Einzel- und Mehrkampf-Regio-Meisterschaften folgten am 10. Juni 2004 im Elzstadion in Mosbach-Neckarelz die Regio-Meisterschaften in den Blockwettkämpfen.

Sechs Leichtathleten des TSV Neudorf stellten sich dem regionalen Vergleich und konnten am Ende mit 5 Kreismeistertiteln und 1 Regiomeister die Heimreise antreten. Regio-Meister im Blockwettkampf Lauf wurde bei den Schülern M15 Claus-Thomas Kadelka. 100 m Sprint in 13,20 sec, 80 m Hürden in 13,21 sec, der Weitsprung mit 5.27 m, der Ballwurf mit 60,50 m und 2000 m in 7:04,92 min brachten ihm 2450 Punkte und den 1. Platz.

Kreismeister wurden:

  • Jannik Arbogast, M12 im Blockwettkampf Lauf mit 1856 Punkten,
  • Sarah Kadelka, W13 im Blockwettkampf Lauf mit 2268 Punkten.
  • Tobias Notheis, M13 im Blockwettkampf Lauf mit 2085 Punkten,
  • Samuel Wilhelm, M12 im Blockwettkampf Sprint/Sprung mit 1598 Punkten,

Erwähnenswert ist auch, dass nun bereits der vierte Titel eines Regio-Meisters durch einen Leichtathleten des TSV Neudorf errungen werden konnte. Sarah Kadelka, Tobias Notheis, Marcus Weiss, Jannik Arbogast und Claus-Thomas Kadelka konnten sich bei diesem Wettkampf für die badischen Meisterschaften im Blockwettkampf qualifizieren. Schon heute dürfen wir euch hierzu viel Spaß und Erfolg wünschen.

Die Einzelergebnisse unserer Teilnehmer findet ihr hier.


Regio- und Kreismehrkampfmeisterschaften 2004

Am 15. und 16. Mai fanden in Forst die Regio-Mehrkampfmeisterschaften der Aktiven und der Jugend und die Kreis-Mehrkampfmeisterschaften der Schüler B/C/D in Forst statt. Die Leichtathleten des TSV Neudorf konnten dabei bei den Wettbewerben insgesamt 6 Kreismeistertitel, aber auch viele weitere sehr gute Platzierungen erringen.

Kreismeister wurden:

  • Sarah Kadelka, W13 im Dreikampf mit 1398 Punkten,
  • Sarah Kauschke, W9 im Dreikampf mit 933 Punkten,
  • Jonathan Dollinger, M12 im Vierkampf mit 1443 Punkten,

ferner in den Mannschaftswettbewerben die Mannschaft

  • der Schülerinnen D mit Sarah Kauschke, Sarah Haag, Elean Herceg, Milean Heil, Maike Kadelka im Dreikampf mit 4188 Punkten,
  • der Schüler B mit Tobias Notheis, Marcus Weiß, Jonathan Dollinger, Jannik Arbogast, Samuel Wilhelm im Dreikampf mit 5517 Punkten,
  • der Schüler B mit Tobias Notheis, Jonathan Dollinger, Samuel Wilhelm, Jannik Arbogast, Jens Heil im Vierkampf mit 6875 Punkten.

Ein ausführlicher Bericht kann im Gemeindeblatt vom 3. Juni 2004 nachgelesen werden. Ferner findet man die Ergebnisse und Platzierungen auch hier für die Jugend und hier für die Schüler B/C/D.


Regio-Einzelmeisterschaften 2004

Am 8./9. Mai fanden in Heilbronn und Flein erstmalig die Regio-Einzelmeisterschaften statt. Man stand bei diesen Meisterschaften nicht nur in Konkurrenz mit den Leichtathleten des LA Bruchsal, sondern auch mit denen aus dem Raum Mannheim und Heilbronn. Entsprechend groß war das Teilnehmerfeld, und das Warten auf seinen Wettkampf gestaltete sich bei der nassen und kalten Witterung sehr kräftezehrend. Doch allem zum Trotz startete man mit 13 Athleten in verschiedenen Altersklassen. Erfolgreichste Sportlerin des TSV war hierbei Sarah Kadelka. Gleich zweimal konnte sie den Titel der Regio-Meisterin in der Altersklasse W13 erringen. Dies gelang ihr beim Kugelstoß mit einer Weite von 8,39 m sowie beim Ballwurf. Mit 50,50 m dominierte sie diese Disziplin. Beim Speerwurf erreichte sie mit 30,13 m den zweiten Platz. Auch beim Weitsprung konnte sie mit 4,20 m eine gute zwölfte Platzierung erreichen. Beim Hochsprung gelangen ihr 1,25 m.

Dass es beim TSV nicht nur Frauenpower gibt, bewies Jannik Arbogast bei den Schülern M12. Auch er wurde Regio-Meister in seiner Altersklasse. Bei einem spannenden Lauf über 1000 m konnte er mit einer Zeit von 3:16,65 min unbedrängt gewinnen. Über 75 m sprintete er mit 11,30 sec in den B-Endlauf und kam dort mit 11,50 sec auf den zweiten Platz. Beim Weitsprung erreichte er die Weite von 3,82 m und beim Ballwurf 28 m.

Kreismeister wurden:

  • Michael Weiß, MJB im Weitsprung mit 5,49 m
  • Michael Weiß, MJB im Hochsprung mit 1,55 m
  • Michael Weiß, MJB im Kugelstoß mit 11,44 m
  • Michael Weiß, MJB im Diskuswurf mit 31,09 m
  • Michael Weiß, MJB im Speerwurf mit 45,90 m
  • Claus-Thomas Kadelka, M15 im Weitsprung mit 5,03 m
  • Oliver Kling, M15 über 300 m in 43,32 sec
  • Oliver Kling, M15 über 1000 m in 2:59,62 min

Alle weiteren Ergebnisse und Platzierungen sind hier für die Jugend und hier für die Schüler A/B nachzulesen.


Badische Waldlaufmeisterschaften 2004

Am 14. März fanden in Engelsbrand die badischen Waldlaufmeisterschaften statt. Über eine Strecke von 3340 m wurde der Meister 2004 ermittelt. In einer Zeit von 12:21,5 min konnte Oliver Kling einen fünften und Claus-Thomas Kadelka in 13:29,3 min den zwölften Platz erringen.


Kreiswaldlaufmeisterschaften in Karlsdorf-Neuthard

Wieder einmal konnten die Neudorfer Leichtathleten bei den diesjährigen Kreis-Waldlaufmeisterschaften in Karlsdorf-Neuthard am 7.3.2004 mit guten Platzierungen glänzen. Mit insgesamt acht Kreismeistertiteln konnte man die Heimreise antreten.

Kreismeister im Waldlauf wurden:

  • Christine Kirschner, W15 über 2000 m in 7:36 min
  • Oliver Kling, M15 über 2000 m in 6:00 min
  • Jannik Arbogast, M12 über 1000 m in 3:20 min
  • Sarah Kadelka, W13 über 800 m in 2:45 min
  • Katja Kling, W11 über 800 m in 2:51 min

In der Mannschaftswertung ging der Kreismeistertitel bei den Schülerinnen B über 800 m in 8:27 min an Sarah Kadelka / Laura Brecht / Verena Kirschner, bei den Schülern B über 1000 m in 10:44 min an Jannik Arbogast / Tobias Notheis / Markus Weiß und bei den Schülern A über 2000 m in 19:48 min an Oliver Kling / Claus-Thomas Kadelka / Thorsten Kercher.

Aber auch die restlichen Plätze gebühren ihrer Anerkennung und können hier eingesehen werden.


Crosslauf der LG Kraichtal am 25.1.2004

Am 25.01.2004 fand in Oberacker ein Crosslauf statt. Für 14 Leichtathleten des TSV war dies der erste Wettkampf im neuen Jahr, aber auch dieser Art. Spätestens am Ende dieser Veranstaltung wusste jeder, was Cross bedeutet. Laufen über Stock und Stein, über Wiesen und Waldwege, denen nachts zuvor ein kräftiger Schneefall die Festigkeit genommen hatte und dadurch die Läufer knöcheltief im Schlamm versinken ließ.

Folgende erste Plätze konnten über 1000 m in den jeweiligen Altersgruppen erreicht werden:

  • Christine Kirschner, W15 in 3:45 min
  • Claus-Thomas Kadelka, M15 in 3:07 min
  • Sarah Kadelka, W13 in 3:32 min
  • Markus Weiß, M13 in 4:06 min
  • Katja Kling, W11 in 3:50 min

Über 500 m erreichte einen ersten Platz:

  • Milena-Jara Heil, W9 in 1:54 min.

In der Altersklasse M/W 14/15 konnten Christine Kirschner und Claus-Thomas Kadelka mit ihren Platzierungen den Kreismeistertitel im Crosslauf erringen.

Sämtliche Ergebnisse unserer Leichtathletik-Jugend.


25. Nationaler Nikolauslauf in Bad Schönborn

Am Sonntag, den 7. Dezember 2003, fand in Bad Schönborn der 25. Nationale Nikolauslauf statt. Auch hier waren unsere Leichtathleten wieder sehr erfolgreich. Einen ersten Platz erreichten über 1600 m Oliver Kling in der Zeit von 5:25 Minuten in der Altersgruppe M14, über 800 m seine Schwester Katja Kling in der Zeit von 3:04 Minuten in der Altersgruppe W10 und Jannik Arbogast in der Zeit von 2:42 Minuten in der Altersgruppe M11.

Sämtliche Einzelergebnisse unserer Teilnehmer findet ihr hier.


Oliver Kling Sportler des Jahres 2003

Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft, so brachte es Emil Zatopek, der tschechische Langstreckenläufer zum Ausdruck. Was bei den Athleten des TSV läuft, zeigte sich bei der diesjährigen Sportlerehrung am 28.11.2003 durch 22 errungene Einzel-Kreismeistertitel, 8 Mannschaftskreismeistertitel und 1 Titel des Badischen Meisters.

Von den Vertretern der örtlichen Sportvereine wurde Oliver Kling zum Sportler des Jahres 2003 gewählt. Eine Auszeichnung, die am Ende eines erfolgreichen Sportjahres dieses Athleten steht.

Wir dürfen an dieser Stelle allen Athleten des TSV nochmals zu ihren Erfolgen gratulieren und wünschen euch für das kommende Jahr, dass ihr an euren jetzigen Erfolgen anknüpfen könnt.


Kreiscup in Karlsdorf-Neuthard

Am Sonnabend, den 20.9.2003, fand im Altenbürgstadion in Karlsdorf-Neuthard der diesjährige Kreiscup des BLV-Kreises Bruchsal statt. Dabei erreichte die Mannschaft der Schüler D den 3. Platz mit 11 Punkten, ebenfalls den 3. Platz mit 7 Punkten die Mannschaft der Schüler C. Mit 17 Punkten erreichte die Mannschaft der Schülerinnen C Platz 4. Schließlich trat der TSV Neudorf bei den Schülern B mit zwei Mannschaften an und erreichte dort mit jeweils 12 Punkten die Plätze 3 und 4.

Die Einzelergebnisse unserer Teilnehmer findet ihr hier.


Oliver Kling läuft neuen badischen Rekord

Am 7.9.2003 konnte Oliver Kling beim achten Dieter-Meinecke-Gedächtnislauf in Karlsdorf über 10 km in der Zeit von 39:30 Minuten einen neuen badischen Rekord in der Altersklasse M 14 laufen.

Vom badischen Leichtathletik-Verband wurde er am 21.9.2003 zu einem Ländervergleichskampf der Schüler A zwischen Pfalz, Rheinland, Saarland und Baden in Homburg/Saar eingeladen. Über die Strecke von 3000 m konnte er hierbei einen 3. Platz belegen. In der Gesamtwertung siegte Baden mit beachtlichem Punktevorsprung. Herzlichen Glückwusch zu diesem Erfolg.


TSV-Sportfest vom 20.07.2003

Am Sonntag, den 20.7.2003, veranstaltete der TSV sein diesjähriges kreisoffenes Sportfest.

Die Ergebnisse sämtlicher Teilnehmer findet ihr hier, die Ergebnisse unserer Athleten hier.


Badische Meisterschaften in Gaggenau

Am 19./20.Juli fanden im Traischbachstadion in Gaggenau die Badischen Meisterschaften der Aktiven und der B-Jugend statt. Über 5000 m ging bei den Männern Benjamin Vollmer für den TSV an den Start. Mit einer Zeit von 16:33,2 min belegte er den 5. Platz.


Badische A-Jugend- und Schülermeisterschaften in Ettlingen

Mit Oliver Kling haben wir einen neuen Badischen Meister über 3000 m. Am 13.07.2003 konnte er im Albgaustation in Ettlingen in einer Zeit von 9:42,13 min, für den TSV startend, den Badischen Meistertitel in der Alterklasse M14 nach Neudorf holen. Er verbesserte damit gleichzeitig seine persönliche Bestzeit um 10 Sekunden. Nach einem packenden Zweikampf mit seinem Konkurrenten von der MTG Mannheim konnte er auf den letzten 100 m seine Steherqualitäten beweisen und mit einem Schlussspurt mit 5 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten die Ziellinie überqueren.

Tags zuvor trat er über die Distanz von 1000 m an und belegte hierbei mit 2:55,29 min einen 5. Platz. Sein Vereinskamerad Claus-Thomas Kadelka lief mit 3:06,94 min auf Platz 18.


Kreisstaffelmeisterschaften in Oberhausen

Ganz tolle Ergebnisse konnten unsere Athleten am 09.07.2003 in Oberhausen erzielen. Bei den Schülern D konnte die Staffel mit Michael Gromer, David Jäger und Simon Trommer in der Zeit 7:02,0 min über 3 x 600 m den 2. Platz belegen. Mit 30 Sekunden Vorsprung brachte die Staffel der Schüler C mit Stefan Reck, Jens Heil und Jonathan Dollinger nach 3 x 1000 m den Staffelstab ins Ziel. In 11:19,3 min wurden sie Kreismeister. Ebenfalls 3 x 1000 m liefen die Staffeln der Schüler B. 10:56,0 min brachten Marcus Weiß, Tobias Notheis und Jannik Arbogast den 2.Platz in ihrer Altergruppe. Den Kreismeistertitel bei den Schülern A über 3 x 1000 m holten sich in einer Zeit von 9:32,9 min die Staffel mit Claus-Thomas Kadelka, Bernd Eger und Oliver Kling.

Bei den Schülerinnen D brachte eine Zeit von 7:22,4 min über 3 x 600 m der Staffel mit Martina Decker, Sarah Haag und Milena Heil den 5. Platz. Kreismeister wurde bei den Schülerinnen B über 3 x 800 m in einer Zeit von 8:36,1 min die Staffel mit Laura Brecht, Sarah Kadelka und Katja Kling.


Landesturnfest in Villingen-Schwenningen

Vom 3.7. - 6.7.2003 fand in Villingen-Schwenningen das Landesturnfest statt, bei dem auch einige unserer Leichtathletik-Kids mit Erfolg teilnahmen. Ein ausführlicher Bericht folgt, die Ergebnisse findet ihr hier.

Impressionen vom Landesturnfest


Kinder- und Jugendturnfest 2003 (Gaukinderturnfest)

Mit 36 Kindern nahm der TSV in diesem Jahr am Gaukinderturnfest teil. Von den 36 Teilnehmern waren 27 aus der Leichtathletikabteilung und neun von den Turnern. Wie auch schon in den letzten Jahren brachte uns die Sonne ganz schön in Schwitzen.

Insgesamt waren sowohl die Leichtathleten wie auch die Turner sehr erfolgreich. Viele unserer Kinder standen auf dem "Treppchen" oder erreichten sehr gute Platzierungen.

Bei unseren Kleinsten, den Schülerinnen F, gewann im Leichtathletik-Dreikampf Milena Heil den 2. Platz. Da dieser Wettkampf mit 55 Teilnehmern besetzt war, ist auch der Platz 5 für Sarah Haag und Platz 8 für Elena Herceg eine sehr gute Leistung. Maike Kadelka war mit Platz 19 und Christina Röhl mit Platz 23 immer noch in der ersten Hälfte der Teilnehmerinnen. Die Jungs in dieser Altersklasse waren auch mit einer sehr großen Teilnehmerzahl vertreten. Hier erreichte David Jäger Platz 32, Benjamin Schlindwein Platz 38 und Jan Bogner Platz 43.

Bei dem Leichtathletik-Dreikampf bei den Schülerinnen E gewannen bei 37 Teilnehmern Katja Kling den 2. und Martina Decker den 13. Platz. Bei den männlichen Schülern E erreichten bei 25 Teilnehmern Simon Trommer den 5. und Florian Jäger den 9. Platz.

In der Altersklasse Schülerinnen D im Leichtathletik-Dreikampf gewann Sarah Kadelka mit großem Abstand den 1. Platz. Verena Kirschner folgte auf Platz 5 und Angelika Röhl erreichte hier den 34. Platz. Bei den Jungs in der gleichen Altersklasse stand Marcus Weiß mit dem 1. Platz auf dem Treppchen. Jens Fetzner folgt ihm auf Platz 5, Tobias Notheis mit Platz 7, Jannik Arbogast mit Platz 10, Jannik Debatin mit Platz 15 und Jens Heil mit Platz 17.

Bei den Schülerinnen C im Leichtathletik-Dreikampf errang bei 18 Teilnehmern Christine Kirschner den 2. Platz. Bei den Schülern C gewann Bernd Eger den 1. Platz. Mario Sturz gewann Platz 2 und stand somit auch auf dem Treppchen. Thorsten Kercher erreichte den undankbaren 4. Platz.

Bei den Schülerinnen B konnte Mariella Dres den 1. Platz gewinnen. In der gleichen Altersklasse bei den Schülern wurde Jonas Reimann auch der 1.

Sämtliche Einzelergebnisse unserer Leichtathletik-Jugend findet ihr hier.


Kreis-Mittelstreckenmeisterschaften des Kreises Bruchsal am 25.06.2003

Nicht an einem Wochenende, sondern an einem Mittwoch Abend, kamen die Leichathleten des Kreises Bruchsal am 25.06.2003 in Bruchsal zusammen, um den Kreismeister auf den Mittelstrecken in den jeweiligen Altersklassen zu ermitteln.

Die Schüler der Alterklasse M8 starteten über 600 m. Hierbei konnte David Jäger mit 2:43,7 min den 11. Platz belegen. Felix Arbogast kam mit 2:50,3 min auf den 15. Platz und gleich dahinter sein Bruder Patrick mit 2:58,0 min auf Platz 16. Gleich 3 TSV-ler waren in der Alterklasse M9 am Start. Simon Trommer fand sich mit 2:15,2 min auf Platz 5, Michael Gromer mit 2:25,0 min auf Platz 10 und Daniel Fetzner mit 2:31,4 min auf Platz 12.

Die Schüler M11 mussten über 1000 m antreten. Jannik Arbogast sicherte sich mit einem packenden Lauf den 3. Platz in einer Zeit von 3:33,6 min. Samuel Wilhelm kam mit 4:14,0 min auf Platz 9.

Auch der Lauf der Schüler M12 war an Spannung nicht zu übertreffen. Am Ende musste sich Tobias Notheis jedoch mit 3:26,6 min mit dem 2. Platz begnügen. Marcus Weis kam mit 3:44,01 min auf Platz 5.

600 m mussten die Schülerinnen W8 laufen. 2:23,05 min reichten hierbei Milena Heil für den 3. Platz. Sarah Haag kam mit 2:29,8 min auf Platz 8, Maike Kadelka mit 2:44,9 min auf Platz 17 und Elena Herceg mit 2:54,8 min auf Platz 21. Martina Decker kam bei den Schülerinnen W9 mit 2:23,5 min auf Platz 8.

Bei den Schülerinnen W10 lief Katja Kling über 800 m vom Start weg einem klaren Sieg heraus. Mit einer Zeit von 2:41,5 min wurde sie Kreismeisterin über 800 m. Elena Steiger kam mit 3:22,1 min auf Platz 14. Kristina Makaraov kam bei den Schülerinnen W11 mit 3:15,7 min auf Platz 7. Den 2. Platz belegte in der Alterklasse W12 Laura Brecht in einer Zeit 2:46,0 min vor Sarah Kadelka, die hierfür 2:51,8 min benötigte und Platz5 belegte.


Abendsportfest des SC 88 Bruchhausen vom 18.06.2003

Der SC 88 Bruchhausen veranstaltete am 18. Juni 2003 ein gut besuchtes Abendsportfest im Albgaustadion in Ettlingen. Sämtliche Ergebnisse unserer Leichtathletik-Jugend findet ihr hier.


3. Heidelberger Qualifikationstage am 9. Juni 2003

Der TSG Heidelberg ermöglichte am Pfingstmontag den Leichtathleten des Landes, sich für die bevorstehenden Badischen - und Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Claus-Thomas Kadelka nutzte diese Möglichkeit. Mit einer Zeit von 3:12,77 min über 1000 m qualifizierte er sich für die Badischen Meisterschaften.

Oliver Kling versuchte sich über die Distanz von 3000 m. Mit einer Zeit von 9:53,89 min schaffte auch er die Qualifikation für die Badischen Meisterschaften. Gleichzeitig stellte er damit einen neuen Kreisrekord in der Alterklasse M14 auf. Der alte Rekord war von 1984 und wurde in einer Zeit von 10:53,62 min gelaufen. Deutlich blieb er auch unter der Nominierungszeit für den D-Kader des BLV von 10:20 min. Man darf also gespannt auf die diesjährigen Badischen Meisterschaften blicken.


Kreis-Mehrkampfmeisterschaften der Schüler/Innen BLV-Kreis Bruchsal vom 24.05.2003

Nach der Kreiseinzelmeisterschaften fanden am 24.05.2003 die Kreismehrkampfmeisterschaften der Schüler und Schülerinnen in Helmsheim statt.

Herausragende Athleten des TSV waren an diesem Tag die Mädchen der Altersklasse W12.

Hierbei erreichte Sarah Kadelka mit 1396 Punkten beim Dreikampf den 1. Platz und wurde Kreismeisterin. Laura Brecht kam mit 1275 Punkten auf Platz 2, Angela Reinacher mit 1241 Punkten auf Platz 3 und Verena Kirschner schließlich mit 1186 Punkten auf Platz 5. Ebenfalls Kreismeisterin wurde Sarah Kadelka im Vierkampf (75 m, Weitsprung, Schlagball und Hochsprung) mit 1657 Punkten. Bemerkenswert ist hierbei der Abstand von 500 Punkten zur Zweitplatzierten.

Bei den Schülerinnen W10 erreichte Katja Kling im Dreikampf mit 1139 Punkten einen tollen 2. Platz ebenso wie Sarah Haag bei den Schülerinnen W8 mit 788 Punkten. In der Mannschaftswertung kamen die Mädels der Alterklasse W8/W9 auf Platz 3.

Aber auch unsere Jungs mühten sich um ordentliche Platzierungen. Platz 3 gab es bei den Schülern M12 im Dreikampf mit 1138 und im Vierkampf für Marcus Weiß mit 1361 Punkten. Bei den Schülern M11 platzierte sich Samuel Wilhelm im Dreikampf mit 925 Punkten auf Platz 9 sowie mit 1196 Punkten im Vierkampf auf Platz 2. Jens Heil fand sich mit 780 Punkten im Dreikampf auf Platz 12 und mit 1051 Punkten im Vierkampf auf Platz 3. Schließlich erreichten bei den Schülern C (Altersklasse M10/11) M. Sturz, M. Weiß, J. Fetzner, N. Decker und T. Notheis mit 5524 Punkten den Kreismeistertitel.

Sämtliche Ergebnisse unserer Leichtathletik-Jugend.


Kreismeisterschaften der Schüler BLV-Kreis Bruchsal am 17. Mai 2003

und

Kreismeisterschaften der Kreise Bruchsal und Karlsruhe Aktive, Jugend und Schüler A vom 18.05.2003

Am 17.05.2003 fanden in Helmsheim für die Schüler/innen D,C und B und am 18.05.2003 in Forst für die Schüler/innen A und die Jugend die diesjährigen Kreismeisterschaften des Leichathletikkreises Bruchsal statt.

Kreismeister wurden:

  • Michael Weiß im Speerwurf mit 46,27 m,
  • Michael Weiß im Diskuswurf mit 29,26 m bei der männlichen Jugend B,
  • Christine Kirschner im 300 m Lauf in der Zeit von 49,73 sec,
  • Christine Kirschner im 800 m Lauf in der Zeit von 02:51,89 Minuten in der Altersgruppe W14,
  • Bernd Eger im 300 m Lauf in der Zeit von 46,71 sec in der Altersgruppe M14,
  • Oliver Kling im 1000 m Lauf in der Zeit von 02:55,83 Minuten in der Altersgruppe M14,
  • Sarah Kadelka im Schlagballwurf mit 51,50 m bei einem Vorsprung von 18 m auf den zweiten Platz,
  • Sarah Kadelka im Speerwurf mit 26,77 m in der Altersgruppe W12,
  • Marcus Weiß im Speerwurf mit 23,43 m in der Altersgruppe M12,
  • Samuel Wilhelm im Hochsprung mit 1,12 m in der Altersgruppe M11.

Bei den Staffelwettkämpfen holten sich jeweils Platz 2

  • die 4 x 50 m Staffel der Schüler D (Fetzner - Gromer - Jäger - Trommer) mit 35,3 sec
  • und bei den Schülern C mit der Zeit von 32,7 sec die 4 x 50 m Staffel Eger - Reck - Wilhelm - Arbogast.

Platz 3 holten sich

  • die 4 x 100 m Staffel der Schüler A in der Zeit von 55,22 sec mit Kirschner - Kadelka - Kling - Eger,
  • die 4 x 75 m Staffel der Schüler B in der Zeit von 43,5 sec mit Weiß - Notheis - Kercher - Fetzner,
  • die 4 x 50 m Staffel der Schülerinnen C mit Werner - Scheer - Steiger - Kling in der Zeit von 33,0 sec
  • und die 4 x 50 m Staffel der Schülerinnen D mit Friedle - Kadelka - Heil - Decker in der Zeit von 37,6 sec.

Sämtliche Ergebnisse unserer Leichtathletik-Jugend in Helmsheim und in Forst findet ihr hier.


Landesoffene Blockwettkämpfe mit Kreismeisterschaften am 10. Mai 2003

Am 10.05.2003 fanden in Gondelsheim die Landesoffenen Blockwettkämpfe mit den Kreismeisterschaften statt.

Im Blockwettkampf Lauf der Altersklasse M14 konnte Claus - Thomas Kadelka die 100 m in 13,43 sec, die 80 m Hürden in 15,12 sec, den Weitsprung mit 4.83 m, den Ballwurf mit 48 m und die 2000 m in 7:02,72 min bewältigen. Er erreichte damit 2241 Punkte und holte sich den Titel des Kreismeisters. Gleichzeitig qualifizierte er sich mit dieser Punktezahl für die Badischen Meisterschaften im Blockwettbewerb Lauf am 31.Mai 2003 in Weil am Rhein.

Sarah Kadelka startete ebenfalls im Blockwettbewerb Lauf der Altersklasse W12 und qualifizierte sich ebenso mit 2111 Punkten für die Badischen Meisterschaften. Den Titel des Kreismeisters erreichte sie mit 11,80 sec über 75 m, 12,86 sec über 60 m Hürden, 4.15 m beim Weitsprung, 47 m beim Schlagball und mit 2:59,74 min beim abschließenden 800 m Lauf.

Obwohl es für Christine Kirschner beim Blockwettkampf Lauf in der Altersklasse W14 in den Disziplinen Weitsprung und 2000 m zu keinem messbaren Resultat kam, reichten ihr die Zeit von 14,44 sec über 100 m, 15,76 sec über 80 m Hürden und 27,5 m im Schlagball noch für den 2. Platz in der Kreiswertung.


Baden-Württembergische Staffelmeisterschaften am 3. Mai 2003 in Kehl

Gleich mit 2 Mannschaften konnte der TSV an den diesjährigen Badischen Staffelmeisterschaften am 03. Mai 2003 in Kehl teilnehmen.
Bei den Schülern A erreichte die Staffel mit Bernd Eger - Claus-Thomas Kadelka - Oliver Kling über 3x1000 m in der Zeit von 9:30,60 min den 7. Platz.
In der Klasse der Schüler B gingen Marcus Weiß - Jannik Arbogast - Tobias Notheis ebenfalls über die Distanz von 3 x 1000 m an den Start. Eine Zeit von 10:54,13 min bedeutete für diese relativ junge Staffel den 10. Platz.

Berichte aus dem Jahr 2009

 

76. Brühler Landsportfest

Am 12. und 13. September fand das 76. Landsportfest in Brühl statt, an dem auch unsere Athleten teilnahmen.
Luisa Götz, W15, sprang 3,40m weit und wurde Elfte. Beim 800m-Lauf erreichte sie in 2:48,50min den ersten Platz. Sarah Kadelka, weibliche Jugend A, wurde im Kugelstoßen mit 9,99m Dritte und im Speerwerfen mit 39,21m Erste. Marcus Weiss, männliche Jugend A, sprintete die 100m in 12,52sec und wurde beim 3000m-Lauf in 11:43,64min Zweiter. Bei den Männern starteten Jonas Reimann und Helmut Gleichauf. Jonas brachte die 100m in 12,38sec hinter sich und wurde über 3000m in 13:36,58min Zwölfter. Beim Weitsprung erreichte er mit 5,84 Platz 3. Helmut sprintete die 100m in 12,23sec und wurde im Endlauf mit 12,26sec Fünfter. Über die 400m benötigte er 56,74sec und wurde damit Neunter.


 Ferienspaß - Mach das Sportabzeichen!

Wie im vergangenen Jahr lud der TSV am vergangenen Donnerstag wieder 30 Kinder auf den Sportplatz ein. Diese versuchten dort unter Aufsicht unserer Leichtathleten das Sportabzeichen zu schaffen. Nach einem 50m-Lauf, Weit- und Hochsprung, Schlagballwurf und einem abschließenden 800- bzw. 1000m-Lauf hatten alle großen Hunger und machten sich über das leckere Essen her.
20 der Acht- bis Dreizehnjährigen erfüllten alle Bedingungen des Sportabzeichens und müssen sich für den Erhalt des Abzeichens nur noch von einem Bademeister bestätigen lassen, dass sie 50m geschwommen sind. Gebt diese Bestätigung bitte möglichst schnell an Claus-Thomas Kadelka, dass ihr noch in diesem Jahr euer Sportabzeichen erhalten könnt.
Insgesamt haben die vier Stunden allen viel Spass gemacht und wir hoffen bei vielen von euch Interesse an der Leichtathletik geweckt zu haben und euch mittwochs oder freitags um 18 Uhr auf dem Sportplatz im Training begrüßen zu können. Wenn auch eure Eltern jetzt noch das Sportabzeichen machen wollen oder ihr einfach eure Werte noch verbessern wollt, dann kommt bis Oktober mittwochs abends ab 19 Uhr auf den TSV-Platz, wo ihr unter fachmännischer Anweisung euer Sportabzeichen ablegen könnt.


 Jannik Arbogast auf Deutschen Jugendmeisterschaften

Die Deutschen Jugendmeisterschaften fanden am 7.8.09 in Rhede statt. Hierbei nahm Jannik Arbogast vom TSV Neudorf über 3000m teil. Mit einer sehr guten Zeit von 8:49,74 min erreichte er Platz 5 und verbesserte somit gleichzeitig seine persönliche Bestleistung um sagenhafte 13 Sekunden.


 Kreismehrkampfmeisterschaften

Am 25. Juli fanden die Kreis-Mehrkampfmeisterschaften in Ubstadt statt.
Die Leistungen sind nach Sprint, Weitsprung, Hochsprung falls vorhanden und Ballwurf geordnet.
In der Altersklasse W13 wurde Jannika Läpple mit 12,23sec, 3,24m, 1,20m und 33,00m im Dreikampf neunte und im Vierkampf Achte.
Bei der jüngsten Altersklasse, Schüler M8, ging Jonas Stumpf an den Start. Mit 9,14sec, 3,09m im und 25,00m wurde er Vierter. Jonas Müller, Schüler M10, wurde mit 9,12sec, 3,26m, 1,08m und 22,50m Zwölfter im Dreikampf und Fünfter im Vierkampf. Bei den Schülern M11 ging Philipp Stegen an den Start. Mit 8,22sec, 3,64m, 1,20m und 37,00m erreichte er den vierten Platz im Dreikampf und den dritten im Vierkampf. 8,20sec, 4,11m, 1,20m und 34,00m bescherten Paul Binder den dritten Platz im Dreikampf und den Kreismeistertitel im Vierkampf. Ebenfalls in dieser Altersklasse startete Lukas-Aaron Notheis. Mit 8,59sec, 3,41m und 32,00m wurde er im Dreikampf Zwölfter. Nico Mossa, Schüler M13, erreichte mit 12,81sec, 3,24m und 23,00m Platz 3.


 Badische Mehrkampfmeisterschaften

Die Badischen Mehrkampfmeisterschaften des Badischen Turner Bundes fanden am 18.07.2009 in Iffezheim statt. Hierbei nahmen auch Athleten des TSV Neudorf teil. So wurde Helmut Gleichauf im Dreikampf ( 100m-12,9 s; Weit- 5.75m; Stoß- 9,15m) bei den Männern der Altersklasse 40 – 44 erster Badischer Meister. Auch Sarah Kadelka erreichte mit einer Weite von 10,01 m im Steinstoßen der Frauen 18 – 19 den Titel des Badischen Meisters, sowie beim Schleuderball mit 48 m den zweiten Rang. Max Binder zeigte ebenso eine gute Leistung und wurde beim Fünfkampf ( 100m- 13,43s, Weit- 4,87m; Stoß- 9,15; Schleuderball- 35,44m; 1000m- 4:07,4 min) in der Altersklasse M 14 – 15 mit dem dritten Platz belohnt.


 Baden-Württembergische Meisterschaften der A-Jugend

Jannik Arbogast nahm an den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Mannheim teil. Dort ging er bei der männlichen Jugend A über 3000m an den Start und maß sich dort mit den bis zu zwei Jahre Älteren. Mit seiner neuen persönichen Bestleistung, 9:02,81min, erreichte hierbei er nicht nur den 4. Platz, sondern auch die Norm für die Deutschen Meisterschaften und schrammte nur ganz knapp an einer Medaille vorbei.


Bronze für Max Binder

In Ettlingen fanden am 11.06.09 die Badische Meisterschaften für die Schüler statt.
Max Binder, Schüler A, zeigte sein Können hier beim Speerwerfen. Mit 37,47m erreichte er den dritten Platz und sicherte sich so die Bronzemedaille.


 Baden-Württembergische Meisterschaften der B-Jugend

Am 7.06.2009 fanden die Baden-Württembergischen Meisterschaften in Ulm statt. Jannik Arbogast, männliche Jugend B, trat hier beim 1500m-Lauf an. Mit einer Zeit von 4:16,43min wurde er Fünfter.


Helmut Gleichauf Baden-Württembergischer Meister

Am 6.06.09 und 7.06.09 trat Helmut Gleichauf bei den Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften in Helsmheim an.
Im Weitsprung wurde er mit 5,78m Dritter und im 200m-Sprint in 25,02sec Zweiter. Über die 100m machte er es nochmals ein bisschen besser und wurde in 12,03sec Baden-Württembergischer Meister.


Anfang 2009

kommt noch...

Berichte aus dem Jahr 2007

 

Jannik Arbogast Sportler des Jahres 2007 von Graben-Neudorf

Wegen seiner Leistungen wurde Jannik Arbogast von den Vertretern der örtlichen Sportvereine zum Sportler des Jahres 2007 gewählt.

Bereits in den letzten Jahren zeigte sich, dass mit dem jetzt 15-jährigen Jannik Arbogast ein ganz großes Talent auf der Mittel- und vor allem der Langstrecke heranwächst. Doch hinter jedem seiner Erfolge steckt harte Trainingsarbeit. Daher findet man Jannik 3-4 mal in der Woche auf dem Sportplatz des TSV Neudorf, wo er bei seinem Trainer Alfons Brecht ­ egal wie das Wetter auch gerade ist ­ trainiert. Beeindruckend ist die Selbstsicherheit, mit der Jannik seine Wettkämpfe bestreitet. Mit dem Wissen um seine Möglichkeiten scheinen ihm regelrecht Flügel zu wachsen und so ist es nicht verwunderlich, dass es seinen Konkurrenten nur ganz selten gelingt, ihn hinter sich zu lassen.

So gelang es Jannik im Jahr 2007 sich unter den besten deutschen Läufern seines Alters zu etablieren. Man findet ihn auf der Deutschen Bestenliste über 10km in 36:00,7min auf dem zweiten Platz, über 5km in 16:41min auf dem vierten Platz, über 3000m in 9:23,79min auf dem vierten Platz und schließlich über die "kurze" Distanz von 1000m in 2:40,40min auf dem elften Platz. In Anbetracht der Tatsache, dass es erst ab dem Alter von 16 Jahren Deutsche Meisterschaften gibt, um die jungen Talente durch die hohe Erwartungshaltung und den damit verbundenen hohen Leistungsanforderungen nicht frühzeitig zu "verheizen", stellt diese Bestenliste die inoffizielle Deutsche Meisterschaft dar.

Nachdem Jannik diese Liste über 5km schon im letzten Jahr angeführt hat, also inoffizieller Deutscher Meister war, ist er in diesem Jahr inoffizieller Deutscher Vizemeister über die 10km-Distanz. Bei seiner höchsten Meisterschaft, die er in diesem Jahr bestreiten durfte, den Süddeutschen Meisterschaften der 15-jährigen Schüler errang er den Titel über 3000m. Es gelang es ihm dabei mühelos, seine Konkurrenten aus den folgenden 9 Sportverbänden abzuhängen: Baden, Bayern, Hessen, der Pfalz, das Rheinland, das Saarland, Sachsen, Thüringen und Württemberg.

Außerdem führt er die Badische Bestenliste in den oben genannten Distanzen (1000m, 3000m, 5km und 10km) an und hat vor allem durch seine zwei neuen badischen Rekorde über 10km in 36:00,7min beim Neudorfer Herbstlauf und über 5km in 16:41min beim Hockenheimringlauf aufhorchen lassen. Denn dies bedeutet ja, dass noch nie ein 15-jähriger Schüler aus Baden diese Strecken so schnell zurückgelegt hat.

Seine Titel 2007 im Einzelnen sind:

  • Süddeutscher Meister über 3000m in der Altersklasse M15 in der Zeit von 09:23,79 min
  • Badischer Meister über 1000m in der Halle in der Altersklasse M15 in der Zeit von 2:46,58 min
  • Badischer Meister über 1000m in der Altersklasse M15 in der Zeit von 2:42,58 min
  • Badischer Meister über 3000m in der Altersklasse M15 in der Zeit von 09:44,64 min
  • Regiomeister über 1000m in der Altersklasse M15 in der Zeit von 2:44,52 min
  • Kreismeister im Crosslauf über 1000m in der Altersklasse M15 in der Zeit von 3:00,2 min
  • Kreismeister über 1000m in der Altersklasse M15 in der Zeit von 2:44,52 min

Weitere erste Plätze geben Ausdruck seiner Beständigkeit:

  • am 18.03. beim Rissert-Lauf in Rüppur: 1. Platz über 5 km in 17:32 min
  • am 05.05. bei der Badischen Meile in Karlsruhe: 1. Platz über 1289m in 04:35 min
  • am 01.07. beim Grabener Asparaguslauf : 1. Platz über 5km in 16:57,52 min
  • am 09.09. beim Brühler Landsportfest: 1. Platz über 3000m in 09:26,87 min
  • am 15.09. beim badischen Minimarathon: 1. Platz über 4,2 km in 14:31 min
  • am 30.09. beim Neudorfer Herbstlauf: 1. Platz über 10 km in 36:00,7 min
  • am 06.10. beim Werfertag der LG-Stein-Eisingen: 1. Platz über 300m in 39,81 sec
  • am 01.11. beim Hockenheimringlauf: 1. Platz über 5km in 16:41 min
  • am 18.11. beim Darmstädter Schüler-Crosslauf: 1. Platz über 2500m in 07:23,8 min

Hockenheimring-Lauf
Jannik Arbogast läuft weiteren badischen Rekord

Mit 16:41 min gewann Jannik Arbogast am 1. November 2007 den 5-km-Lauf auf dem Hockheimring. Bei frischen 4 Grad lief Jannik von Anfang an ein beherztes Rennen und zog ein Teilnehmerfeld von 301 Läufern aller Altersklassen hinter sich her. Nach einem spannenden Finish konnte Jannik als Erster die Ziellinie überqueren. Die von ihm gelaufene Zeit von 16:41 min ist nicht nur neuer badischer Rekord, sondern findet sich auch in der Bestenliste des Deutschen Leichtathletikverbandes der Altersklasse M15 auf dem zweiten Platz wieder.

Auch in diesem Jahr führt Jannik Arbogast die badischen Bestenlisten über 1000 m, 3000 m, 5000 m und 10 km in seiner Altersklasse M15 an. Mit den Zeiten über 1000 m, 3000 m und 5000 m steht er in den Top-Ten-Listen 2007 des Deutschen Leichtathletikverbandes.

Mit den Titeln des badischen Meisters in der Halle über 1000 m, des badischen Meisters über 1000 m und 3000 m in der Freiluftsaison und dem Titel des süddeutschen Meisters über 3000 m hat Jannik in diesem Jahr alles erreicht, was in seiner Altersklasse erreichbar war.


3. TSV-Herbstlauf
Jannik Arbogast läuft badischen Rekord

Auf in den Kammerforst zum Herbstlauf hieß es am Sonntag, 30. September 2007, beim TSV. Rund 300 Läufer waren bei idealen Wetter am Start. Die Teilnehmer konnten sich in einem Fünf-Kilometer-Jedermann-Luaf und einem Zehn-Kilometer-Lauf messen. Erstmals gab es in diesem Jahr auch einen 210-Meter-Bambini-Lauf und einen 700-Meter-Schüler-Lauf.

Schnellster Schüler war Dennis Becher mit 2:30,2 min und schnellste Schülerin war Nicole Blank mit 2:52,9 min, die auch mit dem Preis für die schnellste Läuferin der Erich Kästner-Schule ausgezeichnet wurde.

Mit seinem Sieg in der männlichen Jugendklasse in 36:00,7 min über 10 km stellte Jannik Arbogast einen badischen Rekord in seiner Altersklasse auf. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Spitzenleistung.

Sämtliche Ergebnisse unserer Athleten finden sich hier.


Deutsche Meisterschaften am 15. September 2007 in Gelnhausen
Sarah Kadelka dritte deutsche Meisterin

Bei strahlendem Sonnenschein kam Sarah Kadelka in Hessen an. Mit ihrer Qualifikationsweite von 43,81 m mit dem Schleuderball war sie als Zweitbeste gemeldet. Es war also klar, dass das Ziel zumindest eine Medaille war. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und Würfen, die alle bei 40 m landeten, schaffte sie im fünften Versuch 42,37 m. Damit lag sie plötzlich auf dem dritten Platz. Im letzten Versuch konnte sie sich zwar leider nicht mehr steigern, aber auch die hinter ihr liegenden Konkurrentinnen kamen nicht mehr an ihr vorbei. Der Gewinn der Bronzemedaille ist für Sarah die erste Medaille bei deutschen Meisterschaften.


Abendsportfest am 13. September 2007 in Limburgerhof

Unter der Woche fuhren drei unserer Athleten nach Limburgerhof in der Pfalz. Jannik Arbogast machte einen Ausflug zu den Sprintern und gewann dabei die 100 m in 12,86 s und wurde in 25,76 s Zweiter über 200 m. Jonas Reimann lief in 12,16 s über 100 m auf Rang 3 und in 25,47 s über 200 m auf Platz 5, während Helmut Gleichauf in der Altersklasse M40 sowohl die 100m in 12,11 s, als auch die 200 m in 24,64 s für sich entschied.


Brühler Landsportfest am 8. September 2007

Traditionell fahren wir nach den Sommerferien zum Sportfest nach Brühl, diesmal allerdings mit einer beschaulichen Zahl an Athleten. Sarah Kadelka (WJB) warf den Speer auf 36,73 m und wurde so Zweite, während sie im Kugelstoßen mit 10,25 m Dritte wurde. Über 3000 m lief Jannik Arbogast (M15) gute 9:26,87 min und wurde mit riesigem Abstand Erster. Tobias Notheis testete seine Form nach der Sommerpause im Sprint und steigerte in 11,85 s im Vorlauf und in 11,81 s im Finale über 100m zweimal seine Bestleistung, womit er Zweiter wurde. Auch er holte aber noch einen Sieg: Die 200 m gewann er in guten 23,83 s. Bei der männlichen A-Jugend startete Jonas Reimann über 100 m. Leider reichten 12,16 s nicht für das Finale. Dafür sicherte er sich aber in seinen drei anderen Disziplinen einen kompletten Medaillensatz. Im Hochsprung wurde er mit übersprungenen 1,60 m Dritter, im Weitsprung landete er nach 5,96 m und erreichte so Platz 2 und für qualvolle 7,5 Stadionrunden, also 3000 m, die er in 13:43,56 min hinter sich brachte, wurde er mit Platz 1 belohnt. Bei den Männern lief Helmut Gleichauf in 12,11 s auf Rang 5 und im Weitsprung belegte er mit 5,98 m den dritten Platz.

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich noch einmal hier.


Jannik Arbogast wird süddeutscher Meister

Wenn es auch im übrigen Bundesgebiet Bayerns stürmte und regnete, Regensburg wurde jedenfalls bei den diesjährigen süddeutschen Meisterschaften der Junioren und Schüler seinem Namen nicht gerecht. Ideales Wetter herrschte im Regensburger Uni-Stadion am 28. Juli 2007, was vor allem den Läufern zugute kam. Mit 28 anderen Läufern aus ganz Süddeutschland ging Jannik Arbogast an den Start über 3000 m. Mit seiner persönlichen Bestzeit von 9:44,64 min war er auf Platz fünf dieses erlesenen Teilnehmerfeldes und sich bewusst, dass dies kein leichtet Rennen werden würde. Gerade die Konkurrenz aus Bayern schien mit ihren angegebenen Bestzeiten schwer bezwingbar. Doch Jannik stellte sich an den Start mit dem Wissen, bestens trainiert und vorbereitet zu sein, um in einem Rennen all das abrufen zu können, wozu sein Körper in der Lage ist. Am Ende war es mehr als die anderen zu bieten hatten.

Mit 9:23,79 min über 3000 m wurde Jannik Arbogast neuer süddeutscher Meister in der Altersklasse Schüler M15. Nach den Titeln des badischen Meisters über 1000 m und 3000 m ist dieser Titel des süddeutschen Meisters der diesjährige Höhepunkt dieses jungen Leichtathleten des TSV Neudorf, zu dem wir recht herzlich gratulieren.


Zweimal Badischer Meister für Jannik Arbogast

Bei den badischen Meisterschaften der Schüler A (M14/15), die in diesem Jahr am 7./8. Juli 2007 in Konstanz ausgetragen wurden, ging Jannik Arbogast mit den Titeln des Badischen Meisters des Jahres 2006 über 1000 m und 3000 m als klarer Favorit in seine Rennen. In einer Zeit von 2:42,58 min über 1000 m und 9:44,64 min über 3000 m lief der 15-jährige Schüler nicht nur zweimal in persönlicher Bestzeit, sondern platzierte sich auch 2007 ganz oben auf dem Siegertreppchen. Jannik startet nun gut gerüstet, mit den zwei badischen Titeln im Gepäck, zu den am 28./29. Juli 2007 in Regensburg stattfindenden Süddeutschen Meisterschaften.

Ebenfalls in Konstanz startete Max Binder bei den Schülern M12 im Vierkampf. Leider verletzte er sich beim Sprint über 75 m in 10,79 sec, so dass er beim Weitsprung mit 4,06 m, beim Hochsprung mit 1,28 m und beim Ballweitwurf mit 39,5 m nicht sein Bestes abrufen konnte. Dennoch reichte es ihm, in der badischen Konkurrenz mit 1535 Punkten einen 10. Platz zu belegen.


Sarah Kadelka badische Meisterin im Schleuderball

Mit einer Gold-, einer Silber- und einer Bronze-Medaille kehrten Sarah und Claus-Thomas Kadelka von den Badischen Mehrkampfmeisterschaften 2007 am 7./8. Juli 2007 des Badischen Turner-Bundes aus Heidelberg zurück.

Badische Meisterin wurde:

  • Sarah Kadelka, WJB im Schleuderball mit 43,41 m

Alle weiteren Ergebnisse finden sich hier.


Kreisstaffelmeisterschaften in Ubstadt

Bei den Kreisstaffelmeisterschaften am 13. Juni 2007 in Ubstadt war der TSV Neudorf mit zwei Staffeln vertreten.

Bei der männlichen Jugend B wurden Jens Fetzner, Mario Sturz, Tobias Notheis und Jannik Arbogast Kreismeister über 4x400 m in der Zeit von 3:48,7 min.

Bei den Schülerinnen B schließlich ging Rang 4 über 3x800 m mit einer Zeit von 9:08,7 min an Luisa Götz, Franziska Layher und Milena Heil.


Kreismittelstrecken-Meisterschaften 2007

Am 23. Mai 2007 fanden in Bruchsal die Kreismittelstrecken-Meisterschaften statt. Dabei erreichten die Olympischen Staffeln des TSV Neudorf zwei Titel.

Kreismeister bei der Olympischen Staffel (400 m - 200 m - 200 m - 800 m) wurde die Staffel der

  • männlichen Jugend B mit Jens Fetzner - Mario Sturz - Jannik Arbogast - Tobias Notheis in der Zeit von 4:07,6 min,
  • männlichen Jugend A mit Oliver Kling - Markus Weiß - Thorsten Kercher - Claus-Thomas Kadelka in der Zeit von 4:07,6 min,

Einen guten 2. Platz über 600 m erreichte Paul Binder in der Zeit von 2:09,0 min.

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich noch einmal hier.


TSV Neudorf bei den 5. Regio-Einzelmeisterschaften erfolgreich

Bei den 5. Regio-Einzelmeisterschaften (gleichzeitig Kreismeisterschaften des Leichtathletikkreises Bruchsal) am 12. und 13. Mai 2007 in Heilbronn konnten vier Athleten des TSV Neudorf einen ersten Platz bei den Regio-Einzelmeisterschaften und belegen. Darüber hinaus wurden noch drei weitere Einzeltitel bei den Kreismeisterschaften erzielt.

Regio- und Kreismeister wurden:

  • Jannik Arbogast, M15 über 1000 m mit 2:44,52 min
  • Max Binder, M12 im Speerwurf mit 28,80 m
  • Sarah Kadelka, WJB im Speerwurf mit 38,77 m
  • Tobias Notheis, MJB über 400 m in 52,94 sec

Kreismeister wurden:

  • Claus-Thomas Kadelka, MJA im Kugelstoßen (6 kg) mit 10,40 m
  • Sarah Kadelka, WJB im Kugelstoßen (4 kg) mit 10,80 m
  • Sarah Kadelka, WJB im Diskuswurf mit 32,61 m

Bei den Männern erreichte Helmut Gleichauf einen 9. Platz mit 5,89 m und einen 6. Platz über 100 m Sprint in 12,04 sec.

Alle weiteren Ergebnisse unserer Leichtathletikjugend finden sich hier.

Beim Regio-Mehrkampf der Aktiven, Jugend und der Schüler A am 5. Mai 2007 in Mosbach-Neckarelz trat der TSV Neudorf nur mit drei Teilnehmern an. Hierbei erreicht Max Binder (M12) mit 1267 Punkten im Dreikampf einen sehr achtbaren 2. Platz (75 m in 10,58 sec, 4,35 m im Weitsprung und 46,0 m im Ballwurf).

Alle weiteren Ergebnisse beim Regio-Mehrkampf finden sich hier hier.


Bahneröffnung in Karlsdorf-Neuthard

Am 28.4.2007 startete die Leichtathletiksaison 2007 mit der Bahneröffnung in Karlsdorf-Neuthard. Sie ist der erste Test unserer jungen Sportler, um sich über den Leistungsstand im Sportjahr 2007 zu orientieren. Die hierbei erbrachten Leistungen bescheinigten eine solide Trainingsarbeit während der Wintermonate und man darf voller Erwartungen den bevorstehenden Kreis- und Regio-Meisterschaften entgegen sehen.

In den Einzelwettkämpfen gab es sehr gute Ergebnisse. So erreichten einen ersten Platz

  • Jens Fetzner - MJB im Weitsprung mit 5.81 m
  • Jens Fetzner - MJB im Kugelstoß mit 12.25 m
  • Mario Sturz - MJB im Speerwurf mit 44.40 m

Alle weiteren Ergebnisse unserer Athlethen bei diesem Wettkampf finden sich hier.


Leichtathletik-Kreis-Waldlaufmeisterschaften

Bei angenehmen Wetterbedingungen erreichte am 04. 03. 2007 in Karlsdorf-Neuthard die Mannschaft des TSV Neudorf bei den diesjährigen Kreis-Waldlaufmeisterschaften wie in den Vorjahren gute Ergebnisse und kehrte auch mit einem Kreismeistertitel heim.

Kreismeister wurde:

  • Oliver Kling mJA - 3000 m in 8:56 min

Die Ergebnisse im Einzelnen.


Jannik Arbogast wird badischer Schülerhallenmeister

Nach 2006 heißt auch 2007 der Sieger bei den Badischen Hallenmeisterschaften der Schüler Jannik Arbogast. Am 4. März 2007 konnte er zum zweiten Mal diesen Hallenmeistertitel mit 2:46.58 min über 1000 m im Leichtathletikstadion der MTG Mannheim mit neuer persönlicher Bestzeit für sich entscheiden. Ein toller Erfolg für den 15-jährigen Schüler, zu dem ihm der TSV Neudorf recht herzlich gratuliert.


Fünfter Platz bei den deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften

Am 24.2.2007 stellte sich Hellmut Gleichauf der nationalen Konkurrenz der Männer M40 im Weitsprung bei den deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf. Nach 5.67 m im ersten Versuch konnte er sich beim zweiten und dritten Versuch mit 6.04 m noch einmal steigern. An seine Bestweite von 6.23 m von 2006 kam er zwar nicht mehr heran, erreichte aber mit seiner Leistung immer noch einen respektablen fünften Platz.


Kreis-Crosslauf-Meisterschaften in Oberacker

Traditionell stellt der Crosslauf den ersten Wettkampf im neuen Jahr für unsere Athleten dar. Zwar waren wir am 28. 1. 2007 diesmal nur mit einer recht kleinen Gruppe vertreten, aber auch diese konnte beachtliche Erfolge erzielen. Nach dem Tauwetter der letzten Tage vor dem Lauf war die Strecke völlig aufgeweicht, so dass die Schritte einem von Mal zu Mal schwerer fielen.

Kreismeister wurden:

  • Jannik Arbogast, M15 über 1000 m in 3:00.2 min
  • Claus-Thomas Kadelka, MJA über 3000 m in 13:54.3 min

Sämtliche Ergebnisse unserer Leichtathletik-Jugend.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass diese Strecke durch den bis zu 20 cm tiefen Matsch dieses Jahr am härtesten war.

Berichte aus dem Jahr 2008

 

Kreiseinzelmeisterschaften in Neuthard

Mit einer leider sehr kleinen Mannschaft nahmen unsere jüngeren Athleten an den diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften am 4.Oktober in Neuthard teil. Unser jüngster Starter Yannik Müller (M8) warf den Ball auf 17m und wurde damit Siebzehnter. Im Weitsprung erreichte er mit 2,07m Rang 26 und die 50m legte er in 10,73s zurück, was nicht zum Finaleinzug reichte. Bei den 9-jährigen Jungen starteten Jonas Müller und Bastian Richter. Mit 9,02s für Bastian und 9,33s für Jonas über die 50m schieden beide leider in den Vorläufen aus. Geworfene 14,5m ließen Bastian sich auf Platz 30 wiederfinden. Besser lief es dann aber im Weitsprung: Bastian wurde mit 3,12m Zehnter und Jonas konnte sich sogar nach drei Sprüngen für das Finale der besten Acht qualifizieren, in dem er letztlich mit 3,26m Achter wurde. Nun zu unseren drei Zehnjährigen, den Erfolgreichsten des heutigen Tages: Peter Schmidt sprang 2,97m weit und wurde so Sechzehnter. Philipp Stegen landete mit 3,54m auf Platz 5 und Paul Binder holte mit 3,90m Neudorfs ersten Kreismeistertitel des Tages. Danach ging es zum Hochsprung. Hier gelang Philipp und Paul ein Doppelsieg. Philipp überquerte 1,08m und Paul schaffte sogar einen Sprung über die 1,12m-hohe Latte. Beim 50m gelang leider keinem der Drei mit 9,62s (Peter), 8,85s (Paul) und 8,76s (Philipp) der Einzug ins Finale. Aber es gab ja noch den Ballwurf und da sicherte sich Paul mit 41,5m seinen drittten Titel. Philipp warf sehr gute 37,5m (Platz 3) und auch Peter konnte sich mit 27,5m und Rang 12 über sein bestes Resultat freuen. Zu guter Letzt unsere zwei Zwölfjährigen Dennis Becher und Nico Mossa. Dennis brauchte für die 75m 12,31s und Nico 12,86s. Kein Finaleinzug. Im Hochsprung mit 1,32m und im Speerwurf mit 26,97m belegte Dennis jeweils Platz 2. Besser lief es dann im Ballwurf, den er mit 43,5m gewann. Nico kam mit 23,5m auf Platz 7. Schließlich sprang Dennis noch mit 3,48m auf den sechsten Platz und Nico mit 3,04m auf Platz 7.


Deutsche Mehrkampfmeisterschaften

Am 20./21. September fanden die diesjährigen Deutschen Mehrkampfmeisterschaften des Turngaus in Waiblingen statt. Auch der TSV Neudorf schickte 2 Athleten an den Start.
In der Altersklasse W 16/17 trat Sarah Kadelka im Schleuderball an. Nach anfänglicher Führung, landete Sarah mit einer Weite von 41,96 m auf dem 4. Platz.
Max Binder startete bei den 12/13-Järigen im 5-Kampf. Mit Zeiten von 10,26 (75m) und 3:54,5 min (1000m), sowie den Weiten 4,77m (Weitsprung), 32,10m (Schleuderball) und 7,98m (Kugelstoß), erreichte er schlussendlich Rang 14.


Brühler Landsportfest

Am 13. September fand das 75. Landsportfest in Brühl statt. Auch in diesem Jahr waren einige unserer Athleten am Start.
Sarah Kadelka, weibliche Jugend B, warf ihren Speer 33,53m weit und belegte Platz 2. Die Kugel stieß sie 9,55m weit und wurde hier erste.
Bei der männlichen Jugend B war Tobias Notheis über die 200m Strecke am Start, die er in 23,84 Sekunden zurücklegte. Die 100m sprintete er in 12,08 Sekunden. Die 3000m ließ er in 10:53,23min hinter sich und wurde somit drei mal zweiter. Marcus Weiss konnte mit seinem 5,73m weiten Sprung in die Grube eine Bronzemedaille gewinnen.
Thorsten Kercher, männliche Jugend A, war über die 200m am Start. Diese sprintete er in 24,94 Sekunden und belegte Platz 6. Claus-Thomas Kadelka wurde in 24,85 Sekunden vierter.
Bei den Männern trat Jonas Reinmann an. Im Weitsprung durfte er sich mit 6,28m über Platz 1 freuen. Die 100m sprintete er in 12,04 Sekunden. Beim Kugelstoßen wurde er mit 8,21m zweiter. Die 3000m legte er in 13:07,99min zurück, was ihm eine weitere Goldmedaille einbrachte. Helmut Gleichauf sprintete die 200m in 24,47 Sekunden und erreichte damit Platz 2. Die 100m Strecke legte er in 12,09 Sekunden zurück.


Kreismehrkampfmeisterschaften in Ubstadt

Bevor am vergangenen Samstagabend unser jährliches Grillfest stattfand, waren unsere jüngeren Athleten noch auf den Kreismeisterschaften, um die besten Mehrkämpfer zu bestimmen. Julia Jäger (w10) landete im Dreikampf, der aus Sprint, Weitsprung und Ballwurf besteht, mit 877 auf Platz 8, wobei sie im Ballwurf mit 28m die Klassenbeste war. Auch Jannika Läpple (w12) zeigte besonders mit dem Ball eine sehr gute Leistung (31m) und wurde so am Ende mit 1004 Punkten Siebte, während Anna-Lena Bachert (w12) mit 1023 Punkten nochmals zwei Plätze weiter vorne lag.
Unser jüngster Teilnehmer war Till Edinger (m8) und er konnte sich bei seinem ersten Wettkampf mit 383 Punkten am Ende über einen guten 23.Platz freuen. Eine Altersklasse höher starteten Jonas Müller, der mit 752 Punkten auf Rang 9 kam, und Felix Bodenmüller, der mit 647 Punkten 21. wurde. Zweifach vertreten waren wir auch bei den Zehnjährigen: Philipp Stegen erreichte hier mit 821 Punkten Platz 6, einen Platz dahinter landete mit 817 Punkten Lukas-Aaron Notheis. Zudem absolvierte Philipp noch den Hochsprung, wo er mit 1,20m die beste Leistung brachte und sich so im Vierkampf noch auf den zweiten Platz vorschieben konnte. Felix Arbogast (m11) erreichte im Dreikampf den guten 3.Platz und im Vierkampf landete er mit 1,16m im Hochsprung auf Rang 4. Noch ein Jahr älter sind Dennis Becher und Patrik Arbogast. Während sich Dennis im Dreikampf mit 979 Punkten noch mit Platz 4 begnügen musste, holte er sich mit 1,36m im Hochsprung den Vierkampftitel. Patrik wurde im Dreikampf mit 821 Punkten Siebter und im Vierkampf landete er nach übersprungenen 1,16m auf Rang 4. Jetzt fehlt noch unser ältester und zugleich erfolgreichster Athlet: Max Binder (m13) gewann mit 10,21s über 75m, 4,66m im Weitsprung, 50m im Ballwurf und 1,40m im Hochsprung sowohl den Dreikampf mit 1345 Punkten, als auch den Vierkampf mit 1772 Punkten, wobei er in jeder Disziplin die beste Leistung des Tages erbrachte.


Kreis-Seniorenmeisterschaften der Kreise Rastatt/Baden-Baden/Bühl 

Bei den landesoffenen Kreis-Seniorenmeisterschaften der Kreise Rastatt/Baden-Baden/Bühl am 22. Mai 2008 in Rastatt traten mit gutem Erfolg auch drei unserer Athleten an. Alfons Brecht erreichte im Speerwurf den ersten Platz seiner Altersgruppe und im Diskuswurf den zweiten Platz. Ebenfalls erste Plätze erreichten Helmut Gleichauf im 100 m und 200 m Lauf und Sarah Kadelka im Speerwurf und im Diskuswurf.


Kreisstaffelmeisterschaften in Forst

Bei den Kreisstaffelmeisterschaften am 7. Mai 2008 in Forst war der TSV Neudorf mit drei Staffeln vertreten.

Bei den Männern wurden Oliver Kling, Jonas Reimann, Michael Weiß und Helmut Gleichauf Kreismeister Kreismeister über 4x400 m in der Zeit von 3:49.0 min.

Bei der männlichen Jugend A wurden Claus-Thomas Kadelka, Tobias Notheis, Thorsten Kercher und Jannik Arbogast Kreismeister über 4x400 m in der Zeit von 3:38,4 min.

Bei den Schülern D schließlich ging Rang 4 über 3x600 m mit einer Zeit von 7:07,6 min an Felix Bodenmüller, Bastian Richter und Jonas Müller.


TSV Neudorf bei den Regio-Meisterschaften erfolgreich

Bei den Regio-Meisterschaften am 3. und 4. Mai 2008 in Mannheim trat die Mannschaft des TSV Neudorf mit insgesamt 6 Teilnehmern an. Hier wurden sowohl die Regiomeisterschaften als auch die Kreismeisterschaften des Leichathletikkreises Bruchsal ausgetragen. Dabei konnte Jannik Arbogast den ersten Platz und somit den Titel des Regiomeisters (und gleichzeitig den Kreismeistertitel) für sich entscheiden. Zusätzlich wurden noch 7 weitere Kreismeistertitel errungen.

Regiomeister und Kreismeister wurde:

  • Jannik Arbogast, MJB über 3000 m in 9:23,31 min

Kreismeister wurden:

  • Sarah Kadelka, WJB im Kugelstoßen (4 kg) mit 10,25 m
  • Sarah Kadelka, WJB im Speerwurf mit 33,12 m
  • Sarah Kadelka, WJB im Diskuswurf mit 30,64 m
  • Claus-Thomas Kadelka, MJA im Weitsprung mit 6,32 m
  • Claus-Thomas Kadelka, MJA im Speerwurf mit 37,94 m
  • Claus-Thomas Kadelka, MJA über 800 m in 2:21,54 min
  • Jonas Reimann, MS im Weitsprung mit 6,17 m

Alle Ergebnisse unserer Teilnehmer.


Bahneröffnung in Karlsdorf-Neuthard

Am 19. April 2008 startete die Leichtathletiksaison 2008 mit der Bahneröffnung in Karlsdorf-Neuthard. Die dort erbrachten Leistungen bescheinigen eine solide Trainingsarbeit während der Wintermonate und man darf voller Erwartungen den bevorstehenden Kreis- und Regio-Meisterschaften entgegen sehen.

In den Einzelwettkämpfen gab es zum Teil sehr gute Ergebnisse. So erreichten einen ersten Platz

  • Jonas Reimann - MS im Weitsprung mit 6,13 m
  • Claus-Thomas Kadelka - MJA im Weitsprung mit 6,12 m
  • Claus-Thomas Kadelka - MJA im Kugelstoßen mit 11,39 m
  • Claus-Thomas Kadelka - MJA im Speerwurf mit 39,80 m
  • Claus-Thomas Kadelka - MJA über 400 m in 54,46 sec
  • Sarah Kadelka - WJB im Kugelstoßen mit 9,40 m
  • Sarah Kadelka - WJB im Speerwurf mit 29,88 m
  • Marcus Weiß - MJB im Weitsprung mit 5,47 m
  • Marcus Weiß - MJB über 400 m in 62,16 sec

in den Mehrkämpfen erreichten einen ersten Platz

  • Max Binder - M13 im Vierkampf mit 1733 Punkten
  • Paul Binder - M10 im Dreikampf mit 937 Punkten

Alle weiteren Ergebnisse unserer Athlethen bei diesem Wettkampf finden sich hier.


Baden-Württembergische Langstreckenmeisterschaften

Bei den Baden-Württembergischen Langstreckenmeisterschaften in Köngen-Fuchsgrube am 19. April 2008 erreichte Jannik Arbogast in der Gruppe MJB über 5000 m einen achtbaren 4. Platz in der Zeit von 16:35,32 min.


Baden-Württembergische Winterwurfmeisterschaften

Bei den Baden-Württembergischen Winterwurfmeisterschaften der Aktiven und Jugend in Waiblingen am 8. März 2008 erreichte Sarah Kadelka in der Gruppe WJB im Speerwurf einen 6. Platz mit der Weite von 33,60 m und im Diskuswurf einen 8. Platz mit der Weite von 33,62 m.


Kreiswaldlaufmeisterschaften in Neuthard

Bei den Kreiswaldlaufmeisterschaften am 2. März 2008 erreichte Jannik Arbogast in der Zeit von 8:26 min den Titel eines Kreismeisters im 3000 m in der Altersgruppe MJB.

Sämtliche Ergebnisse unserer Athleten finden sich hier.


Neudorfer Athleten erfolgreich bei Meisterschaften

Am 10.2.2008 fanden in Stockack die Baden-Württembergischen Crossmeisterschaften statt. Über 3400 m erzielte Jannik Arbogast bei der männlichen Jugend B in der Zeit von 12:43 min den fünften Platz.

Zu seinem ersten Wettkampf 2008 kam Helmut Gleichauf bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften der Senioren am 15.2.2008 in Sindelfingen. Mit 5.93 m sprang er die größte Weite in der Altersklasse M40. Zu Meisterehren kam er leider nicht da er, aus dem Badischen kommend, außer Konkurrenz sprang.

Am 23.2.2008 gelang es Sarah Kadelka bei den Badischen B-Jugend-Hallenmeisterschaften in Mannheim beim Kugelstoßen die 4000-g-Eisenkugel 10.63 m weit zu stoßen. Mit dieser Weite sicherte sie sich den zweiten Platz und wurde Badische Vizemeisterin in der Altersklasse Weibliche Jugend B.


Baden-Württemberger B-Jugend-Hallenmeisterschaften

Gerade wurde der Neudorfer Leichtathlet Jannik Arbogast zum Sportler des Jahres 2007 der Gemeinde Graben-Neudorf ernannt, da beginnt auch schon das neue Wettkampfjahr 2008. Bei den Baden-Württembergischen B-Jugend-Hallenmeisterschaften am 20.1.2008 stand für Jannik im Glaspalast von Sindelfingen das erste Rennen über 1500 m in der Halle an. In zwei Zeitläufen traten 16 Athleten an den Start. Am Ende konnte Jannik mit einer Zeit von 4:17.31 min einen guten fünften Platz belegen.

Berichte aus dem Jahr 2006

Sarah Kadelka Sportlerin des Jahres 2006 von Graben-Neudorf

Zum dritten Mal nacheinander wurde Sarah Kadelka von den Vertretern der örtlichen Sportvereine wegen ihrer Leistungen zur Sportlerin des Jahres 2006 gewählt. So siegte sie beim Landesturnfest in Heidelberg im Schleuderballwurf der weiblichen Jugend und errang damit den Titel des Baden-Württembergischen Meisters so wie des Badischen Meisters. Am gleichen Tag bestritt sie auch den Leichtathletik-Fünfkampf (100 m, Weitsprung, Kugelstoß, Schleuderball, 1000 m) der weiblichen Jugend und wurde hier Baden-Württembergischer und Badischer Vizemeister.

Sarah erreichte 2006 folgende Titel:

  • 1. Baden-Württembergischer Meister im Schleuderball (1 kg) der weiblichen Jugend 15/16 mit 40,26 m
  • 1. Badischer Meister im Schleuderball (1 kg) der weiblichen Jugend 15/16 mit 40,26 m
  • 2. Baden-Württembergischer Mehrkampfmeister im leichtathletischen Fünfkampf der weiblichen Jugend 15/16 mit 2373 Punkten
  • 2. Badischer Meister im leichtathletischen Fünfkampf der weiblichen Jugend 15/16 mit 2373 Punkten
  • 1. Kreismeister im Leichtathletik-Vierkampf der Altersklasse W15 mit 1798 Punkten
  • 1. Kreismeister im Leichtathletik-Siebenkampf der Altersklasse W15 mit 3102 Punkten
  • 1. Kreismeister im Kugelstoßen (3 kg) der Altersklasse W15 mit 11,11 m
  • 1. Kreismeister im Speerwurf (600 g) der Altersklasse W15 mit 33,28 m
  • 1. Kreismeister im Diskuswurf (1 kg) der Altersklasse W15 mit 24,83 m
  • 1. Kreismeister im Crosslauf über 1000 m der Altersklasse W15 mit 3:35 min
  • 1. Kreismeister im Waldlauf über 2000 m der Altersklasse W15 mit 7:58 min

Jannik Arbogast gewinnt beim Hockenheimring-Lauf

2101 Teilnehmer zählte der Veranstalter beim 9. Hockenheimringlauf am 1.11.2006. Angeboten wurden die Strecken über 10 km, 5 km sowie Schülerläufe über 1100 m und 350 m. Das Starterfeld von Jannik Arbogast über 5 km zählte 311 Teilnehmer. 17:03 min benötigte er an diesem Tag für seinen Sieg über diese Distanz.

Jannik Arbogast ist somit auch 2006 der überragende Läufer über die Mittel- und Langstrecke in der Altersklasse M14 des Badischen Leichtathletikverbandes. Sein erster Platz auf der Bestenliste 2006 des Deutschen Leichtathletikverbandes über 5000 m, sein fünfter Platz über 3000 m und sein achter Platz über 1000 m dokumentieren sein großes Talent.

Tobias Notheis kam mit 21:44 mn auf den 37. Platz und Jens Arbogast mit 22:04 min auf den 42. Platz. Bei den Schülern startete Patrick Arbogast über 1100 m und kam bei 231 Teilnehmern mit 4:56 min auf den 73. Platz.


Kreismeisterschaften in Helmsheim

Bei den Kreismeisterschaften der Schüler und Schülerinnen 2006 am 7. 10. 2006 in Helmsheim erzielten die Athleten des TSV Neudorf die folgenden Titel:

Kreismeister wurden:

  • Philipp Stegen, M8 über 50 m in 8,91 sec
  • Max Binder, M11 im Hochsprung mit 1,24 m

Die Einzelergebnisse finden sich hier.


Werfertag in Königsbach-Stein

Während die jüngeren Athleten an den Kreismeisterschaften in Helmsheim teilnahmen, waren ein paar ältere Athleten in Königsbach. Über die 2000 m wollte Jannik Arbogast (M14) einen neuen badischen Rekord aufstellen. Dies gelang ihm zwar nicht, aber er sicherte sich in 6:19,34 min unangefochten den ersten Platz. Weitere erste Plätze erreichten Michael Weiß im 100 m Lauf mit 12,19 sec und im Weitsprung mit 5,97 m, Claus-Thomas Kadelka im Weitsprung mit 6,02 m und Sarah Kadelka im Speerwurf mit 32,95 m.

Die Einzelergebnisse finden sich hier.


TSV-Herbstlauf

Am Sonntag, dem 1. Oktober 2006, fiel der Startschuss zum 2. Neudorfer Herbstlauf, bei dem sich die Teilnehmer in einem Fünf-Kilometer-Jedermann-Lauf und einem Zehn-Kilometer-Lauf durch den Kammerforst messen konnten. Insgesamt 255 Läufer waren bei gutem Wetter am Start, davon 69 beim Fünf-Kilometer und 186 beim Zehn-Kilometer-Lauf.

Die Kinder und Jugendlichen des TSV Neudorf schlugen sich im Fünf-Kilometer-Lauf sehr achtbar. Luisa Götz erreichte hier in ihrer Altersklasse mit 29:56,8 min einen ersten Platz.

Hervorragend schnitt Jannik Arbogast im Zehn-Kilometer Lauf ab, bei dem er unter allen Startern mit einer Zeit von 36:38,3 als 5. das Ziel erreichte. Dies bedeutete natürlich gleichzeitig auch den ersten Platz in der Altersklasse Schüler.

Die Einzelergebnisse finden sich hier.


Deutsche Mehrkampfmeisterschaften und Jugendmeisterschaften 2006

Am 16. und 17. September 2006 traten Sarah und Claus-Thomas Kadelka bei den Deutsche Mehrkampfmeisterschaften und Jugendmeisterschaften 2006 in Konstanz an. Am Sonnabend trat Sarah Kadelka in der Disziplin Schleuderball (1 kg) gegen eine große Konkurrenz an und erreichte mit der Weite von 33,79 m einen achtbaren 10. Platz. Anschließend begann Claus-Thomas Kadelka bei immer besser werdenden äußeren Bedingungen mit seinem Fünfkampf. Hierbei erreichte er mit 2900 Punkten einen guten 8. Platz.

In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag setzten leider Unwetter den Platz unter Wasser. Dennoch musste am nächsten Morgen der Fünfkampf für Sarah Kadelka starten. Sie kam mit den Bedingungen leider nicht klar und musste sich mit 2131 Punkten und dem 20. Platz begnügen.

Die Einzelergebnisse finden sich hier.


73. Brühler Landsportfest

Traditionell zum Ende der Sommerferien fand das 73. Brühler Landsportfest am 9. und 10. September 2006 bei besten äußeren Bedingungen im Adolf-Körber-Stadion in Brühl statt. Auch fünf Athleten des TSV Neudorf waren hierbei am Start und konnten ihren derzeitigen Leistungsstand testen. Mit 5 ersten Plätzen und vielen weiteren guten Platzierungen kehrten sie zurück.

Die Ergebnisse aller Teilnehmer finden sich hier.


Süddeutsche und badische Meisterschaften

Am 29. und 30. Juli 2006 fanden in Ettlingen die süddeutschen Meisterschaften der Junioren und Schüler M/W15 statt. Mit 12,50 sec über 100 m verpasste Jens Fetzner nur knapp die Qualifikation für den Endlauf bei den Schülern M15. Der vierte Platz im zweiten Vorlauf über 300 m in 40,30 sec reichte am Ende für den 20. Platz im starken Teilnehmerfeld. Tobias Notheis, noch grippegeschwächt, kam mit 41,81 sec über 300 m auf Platz 23. Bei den Junioren landete Michael Weiß mit seinem Speerwurf bei 48,85 m und damit auf dem siebten Platz. Ebenfalls der siebte Platz im Speerwurf bei den Schülerinnen W15 ging mit 32,52 m an Sarah Kadelka. Beim Kugelstoßen kam sie mit 11,20 m auf den zehnten Platz.

Eine Woche später, am 5. und 6. August 2006, fanden in Weinheim die badischen Meisterschaften der Männer, Frauen und der B-Jugend statt. Bei den Männern sprang Helmut Gleichauf mit 6,21 m im Weitsprung auf den elften Platz. Ebenfalls bei den Männern startete Michael Weiß im Speerwurf und kam mit 51,20 m auf den vierten Platz. Der sechste Platz ging an Oliver Kling über 1500 m in 4:33,2 min bei der männlichen Jugend B. Claus-Thomas Kadelka warf seinen Speer mit 36,92 m auf den achten Platz. Gleich dreimal kam er auf den elften Platz. Dies gelang ihm beim Kugelstoßen mit 11,35 m, beim Weitsprung mit 5,92 m und beim Diskus mit 29,77 m.

Bei den süddeutschen Meisterschaften der männlichen Jugend B am 12. August 2006 in Kandel startete Oliver Kling über 3000 m für den TSV. Mit 9:33,76 min konnte er seine persönliche Bestzeit über diese Strecke verbessern und sicherte sich den achten Platz.


Kreisstaffelmeisterschaften in Oberhausen

Bei den Kreisstaffelmeisterschaften am 26. Juli 2006 in Oberhausen-Rheinhausen war der TSV Neudorf mit insgesamt fünf Staffeln vertreten, von denen drei den Titel eines Kreismeisters erreichten.

Bei den Schülern D erreichten Felix Arbogast, Paul Binder, Simon Haag über 3x600 m mit einer Zeit von 7:09,6 min den Titel eines Kreismeisters. Bei den Schülern B belegten den 2. Platz über 3x1000 m in 12:30,4 min Michael Gromer, Max Binder und Simon Trommer. Kreismeister über 3x1000 m wurden bei der männlichen Jugend B in der Zeit von 8:51,2 min Claus-Thomas Kadelka, Oliver Kling und Jannik Arbogast. Bei der männlichen Jugend A wurden Michael Weiß, Jonas Reimann, Claus-Thomas Kadelka und Oliver Kling Kreismeister über 4x400 m.

Bei den Schülerinnen B schließlich ging Rang 2 über 3x800 m mit einer Zeit von 9:03,3 min an Katja Kling, Luisa Götz und Milena Heil.


Baden-Württembergische Meisterschaften

Am 1. und 2. Juli 1006 fanden für die Junioren und die B-Jugend in Mosbach-Neckarelz die Baden-Württembergischen Meisterschaften statt. Sarah Kadelka kam beim Diskuswurf mit 29,00 m auf den 12. Platz und beim Kugelstoßen mit 9,60 m auf den 13. Platz. Da sie als 15-Jährige bei der weiblichen B-Jugend startete, galt es für sie in erster Linie Wettkampferfahrung zu sammeln. Claus-Thomas Kadelka blieb beim Diskuswurf der männlichen B-Jugend mit 32,21 m unter seinen Möglichkeiten und fand sich am Ende auf dem 19. Platz wieder. Oliver Kling kam über 3000 m mit einer Zeit von 9:51,05 min auf den 9. Platz.

Hier sind noch einmal alle Ergebnisse unserer Teilnehmer.


Kreismittelstrecken-Meisterschaften 2006

Wieder einmal standen am 28. 6. 2006 in Bruchsal die Kreismittelstrecken-Meisterschaften an. Dabei erreichten die Athleten des TSV Neudorf zwei Titel.

Kreismeister wurde:

  • Simon Haag M8 - 600 m in 2:20,6 min

Kreismeister bei der Olympischen Staffel (400 m - 200 m - 200 m - 800 m) wurde die Staffel der

  • männlichen Jugend A mit Michael Weiß - Jonas Reimann - Claus-Thomas Kadelka - Oliver Kling in der Zeit von 4:03,3 min,

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


74. Hanauerland Spiele

Mit kleiner Mannschaft trat der TSV-Neudorf bei den 74. Hanauerland Spielen am 24. Juni 2006 im Friedrich-Stephan-Stadion in Rheinau-Freistett an. Dabei erreichten erste Plätze

  • Jannik Arbogast, M14 über 1000 m in 2:53,75 min
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB im Weitsprung mit 6,12 m
  • Sarah Kadelka, W15 im Kugelstoßen mit 11,45 m

Hier sind alle Ergebnisse unserer Teilnehmer.


4 Meistertitel bei den Badischen Meisterschaften

Von den Badischen Meisterschaften der A-Jugend und der A-Schüler am 17. und 18. Juni 2006 in Singen kehrte die Mannschaft des TSV-Neudorf mit 4 Badischen Meistertiteln und weiteren sehr guten Ergebnissen zurück.

Badische Meister wurden:

  • Michael Weiß, MJA im Speerwurf mit 52,12 m
  • Jannik Arbogast, M14 über 1000 m in 2:51,49 min
  • Jannik Arbogast, M14 über 3000 m in 10:04,62 min
  • Tobias Notheis, M15 über 1000 m in 2:54,01 min

Alle Ergebnisse unserer Teilnehmer.


TSV Neudorf bei den Regio-Meisterschaften erfolgreich

Bei den 4. Regio-Meisterschaften am 13. und 14. Mai 2006 in Mannheim trat die Mannschaft des TSV Neudorf mit insgesamt 9 Teilnehmern an. Hier wurden sowohl die Regiomeisterschaften als auch die Kreismeisterschaften des Leichathletikkreises Bruchsal ausgetragen. Dabei konnten die Athleten des TSV Neudorf fünfmal den ersten Platz und somit den Titel des Regiomeisters (und gleichzeitig den Kreismeistertitel) für sich entscheiden. Zusätzlich wurden noch 12 weitere Kreismeistertitel errungen.

Regiomeister und Kreismeister wurden:

  • Jannik Arbogast, M14 über 300 m in 42,25 sec
  • Jannik Arbogast, M14 über 1000 m in 2:49,79 min
  • Tobias Notheis, M15 über 300 m in 39,05 sec
  • Tobias Notheis, M15 über 1000 m in 2:55,06 min
  • Oliver Kling, MJB über 3000 m in 9:44,37 min

Kreismeister wurden:

  • Sarah Kadelka, W15 im Kugelstoßen (3 kg) mit 11,11 m
  • Sarah Kadelka, W15 im Speerwurf mit 33,28 m
  • Sarah Kadelka, W15 im Diskuswurf mit 24,83 m
  • Jens Fetzner, M15 über 100 m in 12,43 sec
  • Jens Fetzner, M15 im Weitsprung mit 5,32 m
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB im Weitsprung mit 5,86 m
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB im Diskuswurf mit 32,68 m
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB über 800 m in 2:17,29 min
  • Oliver Kling, MJB über 1500 m in 4:28,51 min
  • Michael Weiß, MJA im Kugelstoßen (6 kg) mit 12,29 m
  • Michael Weiß, MJA im Speerwurf mit 52,44 m
  • Michael Weiß, MJA im Diskuswurf mit 30,62 m

Alle Ergebnisse unserer Teilnehmer.


Badische Meile in Karlsruhe

Am 6. Mai 2006 startete Jannik Arbogast in Karlsruhe bei der Badischen Meile. Beim Schülerlauf über 1289 m kam er bei 148 Teilnehmern mit einer Zeit von 3:38 min als Erster ins Ziel. Danach startete er beim Hauptlauf über die Badische Meile (8,889 km). Hierbei belegte er mit einer Zeit von 34:14 min unter 2890 Teilnehmern (aller Altersklassen) einen beachtlichen 27. Platz.


3 Kreismeistertitel bei den Regio-Mehrkampfmeisterschaften

Bei den 3. Regio-Mehrkampfmeisterschaften am 6. und 7. Mai 2006 im Frankenstadion in Heilbronn nahm der TSV Neudorf mit insgesamt 4 Athleten teil. Bei starker Konkurrenz konnten in diesem Wettkampf, bei dem gleichzeitig auch die Kreismeistertitel des Leichathletikkreises Bruchsal vergeben wurden, insgesamt 3 Titel errungen werden.

Kreismeister wurden:

  • Sarah Kadelka, W15 im Vierkampf mit 1798 Punkten
  • Sarah Kadelka, W15 im Siebenkampf mit 3102 Punkten
  • Claus-Thomas Kadelka, MJB im Fünfkampf mit 2640 Punkten

Hier sind alle Ergebnisse unserer Teilnehmer.


Bahneröffnung in Gondelsheim

Am 28.4.2006 startete die Leichtathletiksaison 2006 mit der Bahneröffnung in Gondelsheim. Sie ist der erste Test unserer jungen Sportler, um sich über den Leistungsstand im Sportjahr 2006 zu orientieren. Die hierbei erbrachten Leistungen bescheinigten eine solide Trainingsarbeit während der Wintermonate und man darf voller Erwartungen den bevorstehenden Kreis- und Regio-Meisterschaften entgegen sehen.

Im Vierkampf erreichten erste Plätze:

  • Maike Kadelka - W11 mit 997 Punkten
  • David Jäger - M10 mit 734 Punkten
  • Max Binder - M11 mit 1404 Punkten
  • Tobias Notheis - M15 mit 1941 Punkten

Im Dreikampf erreichten erste Plätze:

  • Philipp Stegen - M8 mit 679 Punkten
  • Max Binder - M11 mit 1109 Punkten

Auch in den Einzelwettkämpfen gab es sehr gute Ergebnisse. So erreichten einen ersten Platz

  • Katja Kling - W13 im 800 m-Lauf mit 2:46,2 min
  • Sarah Kadelka - W15 im Kugelstoßen (3 kg) mit 9,88 m
  • Sarah Kadelka - W15 im Speerwurf mit 34,42 m
  • Jannik Arbogast - M14 im 1000 m-lauf mit 2:55 min
  • Tobias Notheis - M15 im 1000 m-Lauf mit 2:54 min
  • Claus-Thomas Kadelka - MJB im Weitsprung mit 5,82 m
  • Claus-Thomas Kadelka - MJB im 400 m-Lauf mit 57,3 sec
  • Claus-Thomas Kadelka - MJB im Kugelstoßen (5 kg) mit 11,75 m
  • Oliver Kling - MJB im 800 m-Lauf mit 2:18,8 min
  • Mario Sturz - MJB im Speerwurf mit 45,52 m
  • Jonas Reimann - MJA im Weitsprung mit 5,84 m
  • Jonas Reimann - MJA im 200 m-Lauf mit 26,1 sec
  • Michael Weiß - MJA im 100 m-Lauf mit 11,9 sec
  • Michael Weiß - MJA im Kugelstoßen (6 kg) mit 10,66 m

Sämtliche Ergebnisse dieses Wettkampfes finden sich hier.


Karlsbader Werfertag

Mit einer Weite von 10.04 m erreichte Claus-Thomas Kadelka am 07. 04. 2006 beim Karlsbader Werfertag des SV Langensteinbach den ersten Platz beim Steinstoßen (7.5 kg). Auch Sarah Kadelka und Michael Weiß erreichten gute Plätze in ihren Wurfdisziplinen.

Die Ergebnisse unserer Teilnehmer.


Jannik Arbogast badischer Meister im Waldlauf

Mit einer Zeit von 10:48 min über eine Strecke von 3040 m erreichte Jannik Arbogast bei den badischen Waldlaufmeisterschaften am 19. März 2006 in Bruchhausen dieses Jahr schon seinen zweiten badischen Meistertitel. Aber auch die Mannschaft der männlichen Jugend B (M16 - M17) mit Oliver Kling, Claus-Thomas Kadelka und Mario Sturz erreichte eine sehr gute Leistung. Sie wurde 2. in der Gesamtzeit von 54:39 min über je 4800 m, eine Sekunde hinter der Mannschaft des Ettlinger SV. Schade! Ebenfalls den zweiten Platz erreichte die Mannschaft der Schüler A (M14 - M15) mit Jannik Arbogast, Tobias Notheis und Marcus Weiß in der Gesamtzeit von 35:21 min über je 3040 m.

Die Ergebnisse unserer Teilnehmer.


Leichtathletik-Kreis-Waldlaufmeisterschaften

Trotz unwirtlicher Wetterbedingungen erreichte am 12. 03. 2006 in Karlsdorf-Neuthard die Mannschaft des TSV Neudorf bei den diesjährigen Kreis-Waldlaufmeisterschaften wie in den Vorjahren sehr gute Ergebnisse und kehrte mit insgesamt 6 Kreismeistertitel heim.

Kreismeister wurden:

  • Sarah Kadelka W15 - 2000 m in 7:58 min
  • Jannik Arbogast M14 - 2000 m in 6:05 min
  • Tobias Notheis M15 - 2000 m in 6:30 min
  • Oliver Kling mJB - 3000 m in 8:52 min

In der Mannschaftswertung wurden Kreismeister:

  • die Mannschaft der Schüler A (M14-M15) über je 2000 m in 19:28 min mit Jannik Arbogast, Tobias Notheis, Marcus Weiß
  • die Mannschaft der männlichen Jugend B (M16-M17) über je 3000 m in 29:56 min mit Oliver Kling, Claus-Thomas Kadelka, Thorsten Kercher

Die Ergebnisse


Jannik Arbogast badischer Schüler-Hallenmeister

Mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 2:53.30 min über 1000 m überzeugte Jannik Arbogast bei den badischen Schüler-Hallenmeisterschaften am 12. Februar 2006 in Mannheim und holte sich den Titel des badischen Hallenmeisters der Schüler M14. Jannik, der bereits 2005 die badische Bestenliste in seiner Altersklasse über 1000 m, 2000 m und 10000 m anführte, gilt als ganz großes Talent auf der Mittelstrecke. 2005 wurde er bereits in den F-Kader des Badischen Leichtathletikverbandes aufgenommen.

Tobias Notheis qualifizierte sich mit 7.97 sec im Vorlauf über 60 m Sprint für den B-Endlauf, den er mit 8.09 sec als 4. beendete. Bei den Schülern M15 erreichte er mit 2:59:00 min über 1000 m den 6. Platz.

Sarah Kadelka holte sich beim Kugelstoß (3 kg) der Schülerinnen W15 mit 10.12 m den 5. Platz. Am 11. Februar 2006 startete sie bereits bei den badischen Winterwurf-Meisterschaften in Sinsheim. Hier belegte sie beim Speerwurf mit 32.98 m einen 4. Platz und beim Diskuswurf mit 25.38 m einen 5. Platz.

Bei den badischen B-Jugend-Hallenmeisterschaften, die ebenfalls am 11. Februar 2006 in Mannheim stattfanden, erreichte Oliver Kling mit einer Zeit von 4:32.83 min über 3000 m einen 3. Platz.


Baden-Württembergische B-Jugend-Hallenmeisterschaften

Bei den Baden-Württembergischen B-Jugend-Hallenmeisterschaften am 5. Februar 2006 in der Europahalle in Karlsruhe konnte mit 4:29.87 min Oliver Kling als Dritter seinen Lauf beenden. Im Gesamtfeld musste er sich allerdings mit dem 12. Platz begnügen.


KaraAktiv A-Schüler Hallensportfest der MTG Mannheim

Tobias Notheis konnte nach einem Vorlauf über 60 m in der Zeit von 7.99 sec einen 3. Platz beim B-Endlauf mit 7.98 sec erreichen. Für die 300 m benötigte er nur 41.55 sec. Jannik Arbogast kam direkt vom Wettkampf in Oberacker und konnte auch hier bei den 1000 m mit einer Zeit von 2:59.70 min als Erster die Ziellinie überqueren.

Hier die Gesamtergebnisse.


20. Kraichtaler Crosslauf in Oberacker

Insgesamt elf Athleten des TSV Neudorf nahmen am 29. Januar 2006 bei Kälte und Schnee am 20. Kraichtaler Crosslauf teil, sechs davon kehrten mit dem Kreismeistertitel zurück.

Kreismeister wurden:

  • Oliver Kling, MJB über 3000 m in 12:43 min
  • Sarah Kadelka, W15 über 1000 m in 3:35 min
  • Katja Kling, W13 über 1000 m in 3:40 min
  • Jannik Arbogast, M14 über 1000 m in 3:00 min
  • Simon Trommer, M12 über 1000 m in 4:03 min
  • Simon Haag, M8 über 500 m in 2:02 min

Sämtliche Ergebnisse unserer Leichtathletik-Jugend.


3. Stadtwerke Karlsruhe Schüler- u. Jugend-Hallen-Meeting

7 Leichtathleten des TSV Neudorf traten am 25. Januar 2006 beim 3. Schüler- u. Jugendhallenmeeting in der Europahalle in Karlsruhe gegen starke Konkurrenz an. Dabei erreichte Jannik Arbogast in seiner Altersklasse über 1000 m den ersten Platz in der Zeit von 2:53.71 min. Die weiteren Ergebnisse finden sich hier.


18. Jugend-Hallen-Meeting in Mannheim

Am 15. Januar 2006 nahmen Claus-Thomas Kadelka und Jonas Reimann bei dem sehr gut besetzten MVV Energie Aktive und A/B-Jugend-Hallenmeeting des MTG Mannheim teil. Hier ihre Ergebnisse.